Angermuseum Erfurt für 14 Millionen Euro saniert

Das Angermuseum feiert russisch. Mit der Sonderschau «Natalja Gontscharowa - Zwischen russischer Tradition und europäischer Moderne» öffnet das Haus in Erfurt nach knapp fünf Jahren Sanierung wieder seine Türen. Die Werke kommen aus der Tretjakow- Galerie Moskau. Mit der bis 3. Oktober gezeigten Ausstellung will Direktor Wolfram Morath-Vogel das Museum im Spannungsfeld regionaler Tradition und internationaler Moderne präsentieren. In die umfassende Neugestaltung sind seit 1998 rund 14 Millionen Euro von EU, Bund, Land, Stadt und Stiftungen geflossen, sagte Morath-Vogel am Donnerstag.Das Angermuseum, 1896 von Erfurter Bürgern im ehemaligen Kurzmainzischen Pack- und Waagehof gegründet, besaß bis zur NS-Aktion «Entartete Kunst» 1937 eine der wichtigsten zeitgenössischen Sammlungen. Read More..

«Bernd das Brot» und Tigerente müssen zur Kur

Drei Jahre lang ist «Bernd das Brot» in Erfurt Wind und Wetter ausgesetzt gewesen und hat zwei Angriffe überstanden. All das ist nicht spurlos an dem grimmigen Star des ARD/ZDF-Kinderkanals KI.KA vorübergegangen. Wie die Stadt Erfurt mitteilte, muss sich die Skulptur der TV-Figur vor dem Rathaus einer Kur unterziehen und wurde daher von ihrem angestammten Platz entfernt. «Bernd das Brot» ist dabei nicht allein: Auch die Tigerente am Fischmarkt wird aufpoliert.Die Skulptur von «Bernd das Brot» wirbt in der Landeshauptstadt seit dem 8. Juli 2007 für den KI.KA und die Kindermedienstadt Erfurt und ist ein beliebtes Fotomotiv bei Touristen. Im vergangenen Jahr war sie entführt worden und erst elf Tage später unbeschädigt in einem Keller bei Weimar wieder aufgetaucht. Zu der Tat hatten. Read More..

Münchner Staatsoper startet Video-Wettbewerb

München sucht den Opernstar: In der bayerischen Landeshauptstadt kann jetzt jeder Opernregisseur werden. Die Bayerische Staatsoper hat einen Video-Wettbewerb ausgeschrieben und alle Interessierten aufgerufen, die berühmte Arie «Vissi d'arte» aus Puccinis «Tosca» zu verfilmen. Der «Toscapiraten-Videocontest» startet an diesem Dienstag, wie die Oper mitteilte. Die Jury um Opernintendant Nikolaus Bachler wird über die Beiträge urteilen. Die Preisverleihung findet am 10. Juli statt. Der Gewinner bekommt unter anderem Karten für die seit langem ausverkaufte «Tosca»-Aufführung mit Tenor Jonas Kaufmann bei den Münchner Opern-Festspielen. www.staatsoper.de/toscapiraten

TV-Quoten: Lena und «Tatort» bestimmten den Sonntag

Alle wollten Lena Meyer-Landrut sehen: Jedes noch so kleine Detail aus dem aufregenden Grand-Prix-Leben der 19-Jährigen aus Hannover haben die Fernsehzuschauer am Sonntag aufgesaugt. Die ARD und der NDR begleiteten die Abiturientin am Nachmittag live vom Flughafen zum Rathaus in der niedersächsischen Landeshauptstadt - zwei Stunden lang ganz dicht dran. Die kurzfristig ins Programm genommene Sondersendung am späten Nachmittag (17.02 Uhr) sahen 3,77 Millionen Menschen - das entspricht einem Marktanteil von 20,2 Prozent. Eine «Lena»-Reportage nach dem «Tatort» (21.44 Uhr) schalteten sogar 5,91 Millionen (18,2 Prozent) ein.Auch Stefan Raabs Stammsender ProSieben verfolgte Lenas Ankunft in Hannover (17.02 Uhr) und hatte 1,91 Millionen Zuschauer (10,1 Prozent); am frühen Abend (19.05 Uhr). Read More..

Eurovision 2011: Hannover will unbedingt Song Contest 2011 austragen

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) hat nochmals mit Nachdruck für die Austragung des Eurovision Song Contests 2011 in seiner Stadt geworben. Für Hannover spreche vor allem die «riesen Emotionalität», die nun in Verbindung mit dem Wettbewerb entstanden sei, sagte Weil in einem Interview mit NDR Info. Zudem besitze die niedersächsische Landeshauptstadt große Erfahrung mit der Gastgeberrolle für internationale Veranstaltungen. «Wir sind eine bedeutende Messestadt, wir hatten die Expo 2000, die Weltausstellung, Fußballweltmeisterschaft. Also wir sind von der Infrastruktur her bestens gerüstet und von der menschlichen Seite her auch», betonte Weil. Nach dem Sieg der 19-jährigen Hannoveranerin Lena Meyer-Landrut beim 55. Eurovision Song Contest wird. Read More..

Round-up: Euphorischer Empfang für Lena Meyer-Landrut in Hannover

Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, ist heute in ihrer Heimatstadt Hannover empfangen worden. Nachdem ihre Maschine mit einer kleinen Verspätung in der niedersächsischen Landeshauptstadt gelandet war, empfing sie der Ministerpräsident Christian Wulff (CDU), welcher auch Grüße von Kanzlerin Merkel ausrichten lies. Alleine auf dem Flughafen hatten sich rund 10.000 Fans eingefunden. "Ich bin ganz schön überwältigt und versuche den Moment zu genießen", so die strahlende Siegerin. Mit einem Autokorso wurde Lena vom Flughafen in die Innenstadt geleitet. Auf dem Trammplatz vor dem Rathaus in Hannover befanden sich kurz vor 16:00 Uhr bereits rund 2.000 Menschen. Am Rathaus angekommen, trug sie sich im Beisein von Stefan Weil, Bürgermeister von Hannover, in. Read More..

Endlich geht es los: Unsere Lena startet bei Eurovision Song Contest mit Startnummer 22

Berlin (ddp). Die seit Wochen andauernde «Lenamania» erreicht am Samstag ihren Höhepunkt. Mit Startnummer 22 wird die 19-jährige Abiturientin aus Hannover beim Eurovision Song Contest in Oslo auf die Bühne treten und - das hoffen zumindest ihre zahlreichen Anhänger und Bewunderer - Deutschland nach längerer Zeit wieder einen vorderen Platz verschaffen. Lenas Chancen mit ihrem Song «Satellite» werden unterschiedlich bewertet. Während Komponist Ralph Siegel eher skeptisch ist («Das Lied ist nett, das Mädchen süß, leider trifft sie selten den Ton.»), glaubt der Grand-Prix-Experte Irving Wolther an Lenas Sieg. «Lena ist eine Sympathieträgerin» und durch ihre «Joe-Cocker-artigen Bewegungen». Read More..

Paulus Böhmer erhält Hölty-Lyrikpreis

Der Dichter Paulus Böhmer erhält für sein lyrisches Gesamtwerk den mit 20 000 Euro dotierten Hölty-Preis für Lyrik. Das teilte die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover am Freitag mit. Der von Stadt und Sparkasse gestiftete Hölty-Preis gilt als der höchstdotierte Preis für Lyrik im deutschsprachigen Raum. Das in fast fünfzig Jahren entstandene Werk Böhmers stehe einzigartig in der zeitgenössischen deutschen Literaturlandschaft, urteilte die Jury. Zu seinen Publikationen gehören «Mein erster Tod» und «Da sagte Einstein». Der Hölty-Preis wird seit 2008 alle zwei Jahre verliehen. Damals wurde der Lyriker Thomas Rosenlöcher geehrt.

Notlandung für Ashley Olsen

New York (dpa) - Jung-Unternehmerin und Schauspielerin Ashley Olsen (23) kam mit dem Schrecken davon, als im Cockpit ihres Flugzeugs Feuer ausbrach. Sie war gemeinsam mit ihrem Freund, dem Schauspieler Justin Bartha (31, «Hangover») auf dem Weg nach New York, als die Maschine der US-Fluggesellschaft United Airlines auf dem Dulles-Flughafen in der Nähe der Landeshauptstadt Washington eine Notlandung hinlegen musste, berichtet «E! Online». Rund 100 Passagiere saßen in der Maschine. Eine Sprecherin von Olsen bestätigte, dass das Paar in dem Flugzeug saß und dass es ihnen gut gehe. Ashleys Zwillingsschwester Mary-Kate Olsen war nicht mit im Flugzeug.

München trinkt «Crodino Sprizz»

An heißen Sommerabenden in München waren im vergangenen Jahr die Erfrischungsklassiker «Aperol Sprizz» und «Veneto Sprizz» ein Muss. Die bayerische Landeshauptstadt bekommt nun einen neuen kühlen Spritzer: «Crodino Sprizz» nennt sich der Insider-Tipp für 2010. Die Weißwein- und Bitter-Varianten werden um eine Kräutererfahrung bereichert. Crodino ist ein alkoholfreier Aperitif aus Italien auf der Basis von Kräutern und Früchten. In München kommt ein Spritzer Prosecco, ein Schuss Soda und eine Limette dazu - fertig ist der neue «Sprizz». «Bei unseren Gästen kommt er bis jetzt sehr gut an», sagt Predrag Naimarevic, der eine Bar in Schwabing führt.