Fanpost für Lena Meyer ohne Landrut

Nach dem Grand-Prix-Sieg von Lena Meyer-Landrut bekommt eine Osnabrückerin auf ihrer Facebook-Seite Fanpost aus aller Welt. Sie heißt Lena Meyer - was offensichtlich zu Verwechslungen führt.Türken, Spanier, Griechen und Menschen aus anderen Nationen wollen mit der jungen Frau befreundet sein, wie die «Neue Osnabrücker Zeitung» am Dienstag berichtete. Die ersten Anfragen seien schon am Freitagabend gekommen. Richtig voll sei das Postfach dann in der Nacht zum Sonntag geworden, erzählte die 19-Jährige der Zeitung. Einfache Anfragen ignoriere sie, aber wenn jemand etwas geschrieben habe, kläre sie den Irrtum auf.