[Web] [TV] Videotext trotzt dem Internet

Zum 30. Geburtstag des Videotextes am Dienstag lag das Angebot der ARD deutlich vor der Konkurrenz. Der ARD Text kam in den ersten fünf Monaten 2010 auf 18,9 Prozent Marktanteil. Dahinter folgt das ZDF mit 14,2 Prozent vor RTL mit 12,6 Prozent und Sat.1 mit 9,8 Prozent. Trotz des wachsenden Internets erfreut sich der Videotext weiter hoher Popularität: Fast 17 Millionen (verschiedene) Zuschauer in Deutschland nutzen täglich den Text. Ihre durchschnittliche Verweildauer beträgt etwa sieben Minuten.Der Erfolg liege an der «Beschränktheit» auf kurze Informationen und an der «Eindeutigkeit», sagte Frauke Langguth, Leiterin des ARD Textes, der Nachrichtenagentur dpa. Damit unterscheide sich der Videotext stark vom Internet, das weitaus vielfältiger sei.Auch neuere Entwicklungen hält. Read More..

Ulrich Wilhelm will BR-Intendant werden

Der Vorwurf zu großer Nähe zwischen dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und der Politik hat jüngst das ZDF wegen der CDU-Vorbehalte gegen Ex-Chefredakteur Nikolaus Brender getroffen. Mit der Wahl des neuen Intendanten im Bayerischen Rundfunk (BR) am 6. Mai lebt die Debatte um Staatsferne nun im viertgrößten ARD-Sender wieder auf. Favorit für die Nachfolge von Noch-BR-Intendant Thomas Gruber an der Spitze des Senders ist der CSU-Mann Ulrich Wilhelm (48) - derzeit Regierungssprecher in Berlin und zuvor lange in Diensten der Bayerischen Staatsregierung.Wenn auch die persönliche Integrität Wilhelms selten direkt infrage gestellt wird, stößt der Wechsel vom Regierungssprecher zum Rundfunk-Intendanten manchem sauer auf. Vier Mitglieder des 47-köpfigen Rundfunkrates, der am 6. Mai die. Read More..