Filmpreis für Münchener Polizei-Satire

Mit einer amüsanten Geschichte über die absurde Regelungswut eines unterbeschäftigten Dorfpolizisten hat der Münchener Regisseur Giulio Ricciarelli bei den 17. Rüsselsheimer Kurzfilmtagen gesiegt. Der 15-minütige Streifen «Ampelmann» brachte dem in Mailand geborenen Ricciarelli (45) 5000 Euro für den ersten Preis ein. Insgesamt wurden bei dem jährlichen Satirefilm-Wettbewerb in Hessen 22 Filme gezeigt.Der zweite Preis (2000 Euro) des vom Publikum entschiedenen Wettstreits ging an die Hamburger Filmerin Lena Liberta. Sie beschrieb den vergeblichen Versuchen eines Schleusers wider Willen, eine afrikanische Familie aus seinem Lastwagen loszuwerden. Platz drei (1000 Euro) errang das Berliner Filmteam Erik Schmitt, Oliver Walser und Stephan Müller. Die Gruppe präsentierte Ideen, wie. Read More..

AC/DC beklagt Korruption in Rumänien

Die australischen Hardrocker von AC/DC haben den Kampf gegen Korruption aufgenommen. Nach ihrem Konzert in Bukarest hätten sie Schmiergeld bezahlen müssen, um samt ihrer Ausrüstung in 29 Autos und Lastwagen das Land verlassen zu können. Sie reichten prompt Beschwerde bei der Zentrale der rumänischen Fernstraßenverwaltung ein, wie einheimische Medien berichteten. Die AC/DC-Crew habe bei der Ausreise des Konvois vor rund zwei Wochen am westrumänischen Grenzübergang Nadlac 2500 Euro an Straßenbenutzungsgebühren bezahlen müssen. Einen Beleg gab es demnach aber nicht. Außerdem hätten die Musiker schon bei der Einreise entsprechende Vignetten für die Straßenbenutzung gekauft.Die Generaldirektorin der Straßenverwaltung, Dorina Tiron, versprach eine Untersuchung zur Aufklärung des. Read More..

Schwein hat Schwein gehabt

Schwein gehabt: Ein Lastwagen hat am Montag in der Nähe von St. Pölten in Niederösterreich auf dem Weg zum Schlachter ein Hausschwein verloren. Das Tier sei plötzlich aus dem Transportraum gerollt, über eine Böschung gekullert und dann von einem Wildzaun unsanft aufgefangen worden, berichteten österreichische Medien. Der Vierbeiner sei von freiwilligen Helfern geborgen worden. Das Schwein erlitt bei dem Unfall Abschürfungen. Dafür soll es nun vom Schlachter verschont bleiben.