Gorch Fock: Der Schriftsteller, nicht das Schiff

«Erneuerer der niederdeutschen Literatur», «blutiger Militarist» oder «genialer Abenteuerschriftsteller» sind nur einige der Urteile über einen heute der breiten Bevölkerung eher unbekannten Schriftsteller. Sein Name: Gorch Fock (1880-1916).Zu seiner Zeit ein Bestsellerautor, kennen die meisten Menschen heute seinen Namen nur noch wegen des gleichnamigen Segelschulschiffs. Eine Ausstellung in Kiel folgt jetzt den Spuren Gorch Focks und gibt vom 22. Juni an einen Überblick über Leben, Werk und Wirkung.Geboren wird Gorch Fock als Johann Kinau am 22. August 1880 auf der Insel Finkenwerder bei Hamburg. Sein Vater, Heinrich Kinau, verdiente als Seefischer sein Geld, so wie viele andere auch damals auf Finkenwerder. Für den kleinen Johann war klar: Wenn ich groß bin, will ich auch Fischer. Read More..

Hollywood-Star Jude Law ist eine vorbildlicher Leinwand-Papa

Jude Law (37), Schauspieler, ist als Vater auf der Leinwand vorbildlich. Bei der Wahl zum heißesten Leinwand-Vater hat sich Law mit seiner Rolle als verwitweter Vater in dem Film «The Holiday» unter anderem gegen Smith und Clooney durchgesetzt, wie der Branchendienst «Female First» berichtet. «Auch wenn er mehr das Image eines Frauenhelden verkörpert, hat Jude Law gezeigt, dass er ein guter Vater ist, auf der Leinwand sowie im wahren Leben», sagte Helen Cowley, eine der Verantwortlichen. Der Schauspieler hat drei eigene Kinder mit Exfrau Sadie Frost sowie eine kleine Tochter aus einer kurzen Beziehung mit dem Model Samantha Burke. Will Smith landete auf dem zweiten Platz. Er war für seine Rolle als alleinerziehender Vater in dem Film «Das Streben. Read More..

Die Promi-Geburtstage vom 19. Juni 2010: Rainer Langhans

Sein Name steht wie kaum ein anderer für die 68er-Revolution und die sexuelle Befreiung. Seine Beziehung zur schönen Uschi Obermaier ist heute ein Teil deutscher Geschichte. In den 60er Jahren gehörte Rainer Langhans zu den Gründungsmitgliedern der legendären Berliner Kommune 1. Während die meisten seiner Mitstreiter sich von ihrem ehemaligen Ideal verabschiedet haben, lebt Langhans heute mit einem Harem von vier Frauen zusammen und schimpft immer noch gern über «Scheiß Spießer». Heute wird Langhans 70 Jahre alt.Sein Alter ist ihm kaum anzumerken. Ohne Mühe schwingt er sich auf sein rostiges Fahrrad und fährt durch den Münchner Stadtteil Schwabing, wo er seit Jahren wohnt. «Dass die Leute sich irre aufführen, das lernen sie in der Kleinfamilie», sagt Langhans im Interview. Read More..

Gena Rowlands wird 80

Gena Rowlands hat eines der faszinierendsten Gesichter des amerikanischen Kinos. Wer die verhangenen frostblauen Augen jemals auf der Leinwand sah, kann sie kaum vergessen. Ihre Karriere ist untrennbar mit der ihres Mannes verbunden, dem eigenwilligen Filmemacher John Cassavetes: Mit Erfolgen wie «Eine Frau unter Einfluss» (1974) oder «Gloria» (1980) machte der sie zur Königin des Indie-Films - und verschaffte ihr gleichzeitig offizielles Renommee: Denn für beide Rollen bekam sie eine Oscar-Nominierung. Gena Rowlands feiert heute ihren 80. Geburtstag.«Gena ist subtil, zart, sie ist ein Wunder. Sie ist direkt. Und unbeirrbar. Sie kann einfach alles», schwärmte Cassavetes einmal über seine Frau. Es ist gleichermaßen eine Liebeserklärung und Lob von einem Kollegen, der weiß, wovon. Read More..

«Twilight»-Stars nur im Film Konkurrenten

Feinde im Film, Freunde im Leben:  Vampir-Darsteller Robert Pattinson (24) und sein Werwolf-Rivale Taylor Lautner (18) haben im wirklichen Leben richtig viel Spaß miteinander. «Rob und ich haben bei den Dreharbeiten viele Szenen ruiniert, weil wir so viel Spaß hatten und es uns schwer fiel, ein ernstes Gesicht zu machen», sagte Taylor am Freitag bei der Vorstellung des Films «Eclipse - Bis(s) zum Abendrot». Im dritten Teil der romantischen Vampirsaga nach den Bestsellern der US-Autorin Stephenie Meyer buhlen Vampir Edward und Werwolf Jacob um die schöne Schülerin Bella, gespielt von Kristen Stewart (20).«Wenn ich Bella wäre, wüsste ich nicht, ob ich Jacob oder Edward wählen sollte», meinte Lautner. «Aber wenn sie Jacob nähme, müsste sie sich nicht verwandeln», sagte der US-Schauspieler. Read More..

Cameron Diaz will keine Kinder

Die erfolgreiche Hollywood-Schauspielerin Cameron Diaz (37) fühlt sich im richtigen Leben nicht geeignet für die Rolle einer Mutter. «Ich kann eine ziemlich gute Tante sein, aber ob ich eine gute Tante oder eine miese Tante bin, hat nicht im Entferntesten damit zu tun, ob ich eine gute oder eine schlechte Mutter bin. Das hat einfach nicht dieselbe Bedeutung», sagte Diaz dem US-Magazin «InStyle». Ihre eigene Familie sei das Wichtigste in ihrem Leben, sie sei glücklich so und sie sehe Kinder nicht unbedingt als Teil ihrer Zukunft. «Kinder zu bekommen verändert dein Leben drastisch. Kinder sind nicht das Einzige, das einem Erfüllung und Glück bringt. Es ist viel einfacher, jemandem ein Leben zu schenken als jemandem Liebe zu geben. Deshalb weiß ich das einfach nicht. Diese Veränderung. Read More..

Christa Wolfs Triumph in der Berliner Akademie

Christa Wolf hat ihr bisheriges literarisches Archiv bereits der Berliner Akademie der Künste übergeben. Die 81-jährige Schriftstellerin weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibe, wie sie in ihrem letzten Werk schreibt. Mit ihren Romanen «Der geteilte Himmel», «Kindheitsmuster» und «Kassandra» wurde Wolf zur bedeutendsten Autorin der untergegangenen DDR. «Ich glaube auch nicht, dass ich noch einmal so ein Buch wie "Stadt der Engel" schreiben werde, das ist mein "Lebensmuster"», sagte Wolf am Mittwochabend in der Berliner Akademie der Künste, die den Andrang kaum bewältigen konnte.Die Schriftstellerin stellte ihren ersten Roman seit 16 Jahren erstmals der Öffentlichkeit vor. Am Montag (21. Juni) erscheint das Buch bei Suhrkamp. 700 Besucher fanden vor und hinter der Bühne. Read More..

Zum Todestag: Jackson auf (fast) allen Kanälen

Michael Jackson war tatsächlich der «King of Pop». Das zeigten nicht zuletzt die Reaktionen, die weltweite Anteilnahme und der reißende Plattenabsatz nach seinem Tod am 25. Juni 2009. Zum Jahrestag haben sich Filmteams für verschiedene Fernsehsender auf die Spuren des Ausnahmemusikers und -tänzers begeben, der mehr als eine Generation mit seiner Pop-Kunst beeinflusste. Den Anfang des Dokumentationsreigens macht an diesem Freitag um 23.55 Uhr das ZDF mit der Reportage «Michael Jackson - King of Pop».Im Untertitel heißt es «Spurensuche mit Markus Lanz in Kalifornien» - und genau darum geht es. Der TV-Talker und -Kocher war mit seinem Team in dem US-Bundesstaat unterwegs, um etwas über Jackos Leben zu erfahren. Dabei drehte er auch auf der Neverland-Ranch, die Jackson mit unzähligen. Read More..

Elina Garanca sucht die Herausforderung

Ihre ausdrucksstarke Stimme begeistert: Die lettische Sopranistin Elina Garanca (33) brilliert derzeit an der Bayerischen Staatsoper in München in Georges Bizets «Carmen» mit ihrer samtenen Stimme. Seit mehr als elf Jahren steht die blonde Mezzosopranistin auf Opernbühnen von New York bis Paris. Im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa spricht die zweifache Echo-Preisträgerin über ihre Träume, ihren Kinderwunsch und typisch lettisches Brot.Frau Garanca, mit nur 33 Jahren hatten Sie bereits Engagements an der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper oder auch der Metropolitan Opera in New York. Im vergangenen Jahr haben Sie Ihren zweiten Echo gewonnen. Hätten Sie sich das je träumen lassen?Elina Garanca: «Träumen schon. Das ist ja das Schöne am Träumen. Aber so eine Anerkennung. Read More..

Biografie über Popsängerin Nadja Benaissa erscheint

Hamburg (ddp). Das Leben der No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa ist demnächst in der Biografie «Alles wird gut» nachzulesen. Gemeinsam mit der Autorin und Journalistin Tinka Dippel hat die HIV-positive Benaissa nach Angaben des Verlags Edel ihre Geschichte aufgeschrieben. Dazu gehören Benaissas Drogenabhängigkeit als Teenager, ihr Ausbruch von Zuhause, ihre Schwangerschaft mit 16, der Durchbruch mit der Popband No Angels. Das Buch über die heute 28-Jährige erscheint am 14. Oktober. Benaissa steht ab 16. August in Darmstadt vor Gericht. Ihr wird vorgeworfen, zwischen 2000 und 2004 mit drei Männern ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt zu haben, obwohl sie von ihrer ansteckenden Krankheit gewusst habe. Die Sängerin war im vergangenen Jahr. Read More..