Pete Doherty ist pleite

Während Amy Winehouse (26) sich kürzlich in Camden ein ansehnliches Stadthaus zulegte, muss ihr Musikerkumpane Pete Doherty (31) dort offenbar mit einer schäbigen Bleibe vorliebnehmen. Laut «The Sun» ist dem Babyshambles-Frontmann das Geld ausgegangen. Um seine Geldnot zu lindern, tritt er nun offenbar in Bars des beliebten Londoner Stadtteils auf. Ein Insider sagte: «Pete ist völlig abgebrannt. Er hat sich eine verkommene Bruchbude gesucht und absolviert für jedes Geld, das ihm angeboten wird, Auftritte.» Im Sommer stehen Doherty jedoch Gigs mit seiner früheren Band The Libertines beim «Reading & Leeds Festival» bevor. Das dürfte wieder einiges Geld in die Kassen spülen.