Leona Lewis soll wieder Single sein

Die britische Sängerin Leona Lewis («Bleeding Love») und ihr langjähriger Freund sollen sich angeblich getrennt haben. Das berichtet die «Daily Mail» in ihrer Online-Ausgabe. Leonas Pressesprecher enthielt sich auf Nachfrage jeden Kommentars, ein enger Freund der 25-Jährigen bestätigte hingegen das Liebes-Aus: «Es war eine Beziehung über viele Jahre, was die Sache sehr kompliziert und extrem schwierig macht. Aber sie haben sich trotzdem entschlossen, zukünftig eigene Wege zu gehen.» Die Künstlerin und der ehemalige Elektriker Lou Al-Chamaa, der heute als Musikmanager arbeitet, sind von Kindesbeinen an befreundet gewesen. Leona, die noch bis Anfang Juli auf Tour durch das Vereinigte Königreich ist, soll am Boden zerstört sein, heißt es aus London.

Amy Winehouse störte Enrique Iglesias

Die englische Sängerin Amy Winehouse ist bei der Ausstandsfeier von Universals bisherigem Chef Lucian Graine in London offenbar gleich zweimal negativ aufgefallen. Das berichtet der «Daily Mirror» im Internet. Zum einen sollen die 26-Jährige und ihre Entourage erst mit 90 Minuten Verspätung bei der Party aufgetaucht sein, zum anderen ging sie ihrem Musikerkollegen Enrique Iglesias (35) gehörig auf die Nerven. Anders als die anderen Gäste - darunter Ronan Keating (33) und Gary Barlow (39) - hat Amy bei Iglesias' Auftritt angeblich nicht nur nicht zugehört, sondern sich währenddessen lautstark unterhalten und gekichert. Enrique konnte sich offenbar nicht mehr konzentrieren, unterbrach seinen Gig mitten im Song und beschwerte sich über «zu viel Krach im Raum». Den Rest des Abends. Read More..

Peter André fühlt sich geehrt

Berlin (ddp). Peter André (37), Sänger, wird zum besten Vater des Jahres gekürt. Der Künstler, der mit seiner Ex-Frau Katie Price (32) drei Kinder aufzieht, hat am vergangenen Donnerstag stolz den Preis als bester Vater entgegengenommen, wie die «Daily Mail» berichtete. Der 37-Jährige hatte sich in einer öffentlichen Abstimmung durchgesetzt, da er sich trotz Trennung von seiner Frau nicht nur um seine zwei leiblichen Kinder mit Price kümmere, sondern auch um deren erstes Kind aus einer früheren Beziehung. «Es war ein aufregendes Jahr für mich und die Kinder. Es ist eine Ehre, mit diesem Preis so viel öffentlichen Zuspruch und Unterstützung zu bekommen», sagte André bei der Preisverleihung in London. Nach. Read More..

Paul McCartneys Tochter Mary ist verheiratet

Berlin (ddp). Mary McCartney (40), Tochter von Paul McCartney, hat sich heimlich getraut. In einer kleinen Zeremonie in London hat die Beatles-Tochter ihrem Freund Simon Aboud (44) ohne väterliche Unterstützung das Jawort gegeben, wie der Branchendienst «Female First» berichtete. Der frischgebackene Ehemann gab die Neuigkeit später auf einer Internetseite bekannt. «Wir haben am Samstag geheiratet. Nur wir und die Kinder. Ein herrlicher Tag», schrieb Aboud. Mary McCartney ist das älteste von drei Kindern aus Paul McCartneys (68) erster Ehe mit seiner verstorbenen Frau Linda Eastman. Das frisch vermählte Paar, das einen knapp zwei Jahre alten Sohn miteinander hat, gab sich an genau der gleichen Stelle das Jawort wie Linda und Paul McCartney im. Read More..

Enrique Iglesias nach Spanien-Pleite frustriert

Der spanische Sänger Enrique Iglesias («Hero») ist nach der Niederlage seiner Nationalmannschaft bei der Fußball-WM gegen die Schweiz am Boden zerstört gewesen. «Darüber mag ich jetzt eigentlich gar nicht reden, das war absolut nervenzerfetzend, so verdammt frustrierend», seufzte der 35-Jährige im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in London. «Im Fußball kann alles passieren. Was am Ende des Tages zählt, ist das Spielergebnis. Es geht nicht darum, wie man gewinnt, sondern wer.»Iglesias' Hit «Can You Hear Me» war der offizielle Song für die Fußball-Europameisterschaft 2008. Er stellte in London seine neue Platte «Euphoria» vor, die im August in Deutschland erscheint.Die Ursache für die 0:1-Schmach ist nach Ansicht des Sängers die Aufstellung von Trainer Vicente del. Read More..

Dita Von Teese posiert für Richard Branson

Berlin (ddp). Dita Von Teese (37), Burlesque-Tänzerin, posiert gar nicht jugendfrei auf der Seite eines jungfräulichen Flugzeuges. Nach einem überdimensionalen Martini-Glas räkelt sich der Burlesque-Star jetzt überlebensgroß im roten Korsett auf der Seite eines Flugzeugs der Fluggesellschaft Virgin Atlantic Airways, wie die «Daily Mail» berichtete. In guter alter Branson-Manier trug Virgin-Chef Richard Branson (57) auch zum diesjährigen Geburtstag wieder eine bekannte Schönheit auf Händen über die Tragfläche eines seiner Flugzeuge. «Die Direkt-Maschine von London nach Las Vegas hat mich jetzt als fliegende Lady auf der Seite», sagte Von Teese nach ihrem luftigen Auftritt. Die Burlesque-Tänzerin trat ein schweres. Read More..

[Hollywood] Lindsay Lohan: Freunde machen sich große Sorgen um die 23-Jährige

Los Angeles (ddp). Schauspielerin Lindsay Lohan hat Los Angeles angeblich gründlich satt. Eine nicht näher genannte Quelle sagte dem Internetdienst «E!Online», Lohan habe sich am Wochenende beim Besuch eines Fitness-Studios darüber ausgelassen, wie sehr sie es hasse, in L.A. zu leben. Sie wolle raus aus der Stadt und lieber in New York oder London wohnen. Laut der Promi-Website «TMZ» machen sich Lohans Freunde große Sorgen um die 23-Jährige - auch wegen des Weggangs ihrer Assistentin vor einigen Tagen. Ohne sie werde Lohan Schwierigkeiten haben, ihre Bewährungsauflagen und Termine einzuhalten, die sie derzeit beachten muss, wenn sie nicht ins Gefängnis kommen will. Lohan war 2007 wegen Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss verurteilt. Read More..

Prachtvolle Geburtstagsparade für die Queen

Die britische Königin hat sich von tausenden Untertanen zu ihrem 84. Geburtstag feiern lassen. Auch die oberste Riege der Königsfamilie versammelte sich am Samstag in London für die offizielle Geburtstagsparade «Trooping the Colours».An der prachtvollen Militärzeremonie nahm unter locker bewölktem Himmel auch der Ehemann von Elizabeth II., Prinz Philip, teil, obwohl der 89-Jährige vor wenigen Tagen an der Hand operiert worden war. Auch Thronfolger Prinz Charles (61) kam trotz einer Atemweginfektion. Dessen Ehefrau Camilla (62) war ebenfalls mit von der Partie. Sie hatte sich vor wenigen Wochen das Bein gebrochen. Queen-Enkel Prinz William (27) fehlte auch nicht bei der königlichen Feier, die seit Jahrhunderten Tradition ist.Die Queen hatte zwar schon am 21. April Geburtstag. Da aber. Read More..

Happy Birthday: Boy George wird 49, Pianist Lang Lang 28, Italo-Rockerin Gianna NANNINI feiert den 54.

Das letzte Jahr war für ihn sicher nicht das Beste. Anfang 2009 wurde Boy George zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt, weil er einen Callboy bei Sexspielchen gefesselt hatte. Aber der schrille Brite hatte Glück und musste nur vier Monate seiner Strafe absitzen. Am Ende des Jahres wollte die 80er-Jahre-Ikone unbedingt an der britischen Ausgabe von «Big Brother» teilnehmen, bis ein höchstrichterliches Verbot dem Ansinnen ein Ende machte. Es kann nur besser werden. Heute feiert der Sänger Boy George seinen 49. Geburtstag. Boy George war in den 80er Jahren mit Hits wie «Do You Really Want To Hurt Me?» und durch seine schrillen Outfits berühmt geworden. Sein ausgeprägtes Gespür für starke, Reggae-lastige Rhythmen und Soulelemente im Synthie-Verschnitt machten seine Musik massentauglich. Read More..

Neues Ultimatum – Obama verstärkt Druck auf BP weiter

Im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko zieht US-Präsident Barack Obama die Daumenschrauben bei BP <BP..ISE> <BPE5.FSE> immer fester an. Die Regierung setzte dem britischen Ölriesen eine neue Frist. Mit Ablauf des Sonntags soll ein überzeugender Plan zur Eindämmung des Ölflusses ins Wasser vorgelegt werden.Die bisherigen Aktionen und Vorhaben reichten nicht aus, hieß es nach Angaben des Senders CNN in einem Schreiben von Küstenwacht- Admiral James Watson an den Konzern. Außerdem hat Obama für kommende Woche führende BP-Vertreter ins Weiße Haus zitiert.Zugleich bemühte sich der Präsident aber, Spannungen im Verhältnis zu Großbritannien wegen der harschen US-Kritik an BP aus dem Weg zu räumen. In einem Telefongespräch mit dem frischgebackenen britischen Premier. Read More..