Leona Lewis soll wieder Single sein

Die britische Sängerin Leona Lewis («Bleeding Love») und ihr langjähriger Freund sollen sich angeblich getrennt haben. Das berichtet die «Daily Mail» in ihrer Online-Ausgabe. Leonas Pressesprecher enthielt sich auf Nachfrage jeden Kommentars, ein enger Freund der 25-Jährigen bestätigte hingegen das Liebes-Aus: «Es war eine Beziehung über viele Jahre, was die Sache sehr kompliziert und extrem schwierig macht. Aber sie haben sich trotzdem entschlossen, zukünftig eigene Wege zu gehen.» Die Künstlerin und der ehemalige Elektriker Lou Al-Chamaa, der heute als Musikmanager arbeitet, sind von Kindesbeinen an befreundet gewesen. Leona, die noch bis Anfang Juli auf Tour durch das Vereinigte Königreich ist, soll am Boden zerstört sein, heißt es aus London.

Leona Lewis spendierte Drinks

Die britische Sängerin Leona Lewis («Bleeding Love») hält sich für gewöhnlich von Alkohol fern. Nach ihrem Auftritt in Londons O2-Arena wollte sich die 25-jährige aber nicht lumpen lassen und gab für ihre gesamte Entourage Drinks und Cocktails aus. Wie der «Daily Star» im Internet berichtet, hatte Leona am Ende des Abends 7 000 Pfund (knapp 8 500 Euro) auf der Rechnung. Ein Freund erzählte, dass die großzügige Gastgeberin gern mal einen Schluck Champagner, aber bestimmt nicht regelmäßig trinke. «Sie hat das erste Mal ein Konzert als Headliner in der Arena gegeben, und als Londonerin wollte sie das mit Freunden und Familie gebührend feiern.»

Cheryl Cole hat ein Wachs-Problem

Die englische Popsängerin Cheryl Cole («Fight For This Love») soll bei Madame Tussauds in London verewigt werden. Aber die Noch-Ehefrau von Fußballprofi Ashley Cole (29), der sich zurzeit in Südafrika auf die WM vorbereitet, weiß nicht, in welchem Outfit.Sie kann sich nicht entscheiden, in welchem Kleid ihr wächsernes Double in Zukunft die Besucher der Touristenattraktion bezaubern soll, so die «Sun» in ihrer Onlineausgabe. Die 26-Jährige kann sich angeblich nicht von einem ihrer Lieblingskleider trennen. Zur Lösung des Problems kontaktierte sie bereits will.i.am von den Black Eyed Peas sowie Coles Mutter Joan Callaghan. Auch kursieren Gerüchte, dass der Tänzer Derek Hough (25) Cheryls neuer Freund sein könnte. Houghs Vater sagte der «Sun», sein Sohn sei «bis über beide Ohren. Read More..

Katie Melua bestellt ihr Haus neu

Von den neun Millionen Fahrrädern in Peking und den Tigern in der Nacht beginnt Katie Melua sich langsam zu entfernen. 25 ist sie inzwischen und hat mit «The House» jetzt bereits ihr viertes Album vorgelegt.Ihre Blicke richten sich dabei nicht mehr nur in die Vergangenheit, und auch die Nischen sind zahlreicher geworden, wo diese verweilen. Katie Melua ist hörbar erwachsener geworden. Geblieben aber ist ihre betörende, berauschende und bezaubernde Stimme, mit der die britische Sängerin mit georgischen Wurzeln in vielen Momenten Gänsehaut erzeugt.Ganz Katie Melua ist der Opener «I'd Love To Kill You», der mit Akustik- und Pedal-Steel-Guitar ganz einfühlsam und anschmiegend «The House» beginnen lässt. Aber schon «The Flood» zeigt eine etwas andere Katie Melua - der Song besticht. Read More..

Schluss mit Babys: Heidi Klum will keine Kinder mehr

Los Angeles (ddp). Topmodel Heidi Klum hat ihre Familienplanung abgeschlossen. «Wie man sieht, liebe ich es, eine große Familie zu haben», sagte die 36-Jährige der US-Promiseite «E! Online». Vier Kinder seien aber genug. Ihre Familie sei vollständig, sagte Klum. Sie hatte im Oktober vergangenen Jahres Töchterchen Lou zur Welt gebracht. An neuen Projekten mangelt es der Geschäftsfrau dennoch offenbar nicht. Dem Bericht zufolge entwickelt sie gemeinsam mit Ehemann und Sänger Seal die Realityshow «Love's Divine» («Liebe ist göttlich»). Darin wollen Klum und Seal durch die USA reisen und Paaren Beziehungstipps geben. ddp

Leona Lewis ist konsequent

Die britische Sängerin Leona Lewis («Bleeding Love») wird auf ihrer anstehenden England-Tour nur Kleidung tragen, für die keine Tiere sterben mussten. Das ist der bekennenden Vegetarierin und Tierschutz-Aktivistin ein besonderes Anliegen. Wie das Boulevardblatt «The Sun» meldet, wird die 25-Jährige dabei alle Kostüme aus eigener Tasche bezahlen. Mehr als umgerechnet 200 000 Euro kostet sie die ethisch einwandfrei hergestellte Garderobe, bei der sie mit dem Londoner Designer Antonio Berardi zusammengearbeitet hat. Im übrigen verspricht die «X Factor»-Gewinnerin (2006) Konzerte, die die Fans nicht so schnell wieder vergessen werden. Sie sagte: «Ich werde jeden Abend alles geben.»

Rave auf dem Flughafen Tempelhof

Die Berliner Love Parade gibt es nicht mehr, stattdessen können Techno- und Elektrofans auf dem Flughafen Tempelhof feiern. Am 12. Juni legen dort bei einem «Summer Rave» in zwei Hangars DJ-Veteranen wie Westbam und Marusha auf. Außerdem haben sich Electro Ferris (Deichkind), Yeomen und Lützenkirchen angekündigt. Erwartet werden 10 000 Besucher.Der Flughafen Tempelhof, einst Schauplatz der Luftbrücke, ist seit Herbst 2008 stillgelegt. Seit Anfang Mai ist das riesige Flugfeld ein öffentlicher Park. Das historische Gebäude wird unterschiedlich genutzt, etwa zu Dreharbeiten und für eine Modemesse. # dpa-Notizblock www.berlin-summer-rave.de

Happy Birthday: Hollywood-Star Joseph Fiennes wird heute 40, Kai Pflaume wird 43

Historische Charaktere liegen ihm: Joseph Fiennes wurde in Deutschland vor allem auch als Luther-Darsteller bekannt, doch seine Leidenschaft sind Shakespeare-Dramen. In «Shakespeare in Love» (1998) verkörperte der Brite, der heute 40 Jahre alt wird, den elisabethanischen Barden sogar persönlich. Von den sieben Oscars, die der Film gewann, ging allerdings keiner an den Hauptdarsteller - schon tragisch. Pech hatte Fiennes auch mit dem Oscar-prämierten Film «Der Pianist» (2002) von Roman Polanski, in dem er eigentlich die Hauptrolle spielen sollte, wegen einer Theaterverpflichtung allerdings absagen musste. Adrien Brody gewann schließlich für seine Darstellung des polnischen Juden Władysław Szpilman einen Oscar. Geboren in England wuchs Joseph Alberic Fiennes mit sechs Geschwistern. Read More..

Cheryl Cole will die Scheidung

Die englische Popsängerin Cheryl Cole («Fight For This Love») geht den letzten Schritt. Sie hat jetzt bei Gericht die Scheidung vom Fußball-Profi Ashley Cole (29) eingereicht, der sie mehrfach betrogen haben soll. Das berichtet die «Sun» auf ihrer Website. Wie es heißt, will die 26-Jährige keinen Penny von ihrem Noch-Gatten und verzichtet auch auf die einst gemeinsam bewohnte Millionenvilla der beiden. Sie will angeblich nur noch einen klaren Schnitt - und den schnell. Das wird ihm wahrscheinlich nur recht sein, denn er muss als Nationalspieler der Briten im Juli bei der WM in Südafrika körperlich und geistig topfit sein.

Vater von Amy Winehouse veröffentlicht Jazzalbum

Der Vater von Skandal-Sängerin Amy Winehouse, Mitch Winehouse, hat ein eigenes Album mit Jazz- und Swingklassikern herausgebracht. Der 59-Jährige hatte immer wieder berichtet, wie sehr er selber gerne Sänger geworden wäre. Ohne die Hilfe und Ermutigung seiner Tochter aber hätte er das nie geschafft, sagte der ehemalige Taxifahrer am Mittwoch bei der Vorstellung des Albums mit dem Titel «Rush of Love» in London.«Amy kann wegen eines Geschäftstermins heute leider nicht hier sein», sagte er. «Aber natürlich hat sie das Album gehört. Und sie findet es toll.» Pläne, ein Duett mit seiner 26 Jahre alten Tochter zu singen, gebe es aber noch nicht. Amy nehme gerade neue Songs auf, die die Fans bald zu hören bekommen würden.