Carrie Underwood bleibt gelassen

Die amerikanische Country-Sängerin Carrie Underwood lässt sich wegen ihrer bevorstehenden Hochzeit nicht aus der Ruhe bringen. «Wir werden einfach dahin kommen und gut», zitiert das «People»-Magazin die Braut in spe. Die wichtigsten Vorbereitungen seien gemacht, alles andere werde sich finden, glaubt die 27-Jährige. «Es geht doch hauptsächlich um die Familie, unsere Freunde und uns beide. Wie auch immer: Alles wird gut», sagte sie diese Woche in Nashville, Tennessee. Carrie ist seit kurz vor Weihnachten 2009 mit dem kanadischen Hockeyspieler Mike Fisher (30) verlobt.

Kiera Chaplin orientiert sich am Großvater

Das Fotomodell Kiera Chaplin hat sich zum Start ihrer Karriere als Schauspielerin ihren Großvater Charlie Chaplin (1889-1977) zum Vorbild genommen. «Ich habe ihn leider nie kennengelernt, mir aber alle seine Filme angeschaut», sagte die 27-Jährige im badischen Offenburg der Nachrichtenagentur dpa. «Seine Leidenschaft und die Lust am Spielen, die er durch die Leinwand hindurch spüren lässt, fasziniert mich und hat mich angesteckt.« Sie schaue zwar von von ihrem Großvater ab, wolle sich als Schauspielerin aber nicht auf ihn berufen. «Auf meinen großen Namen will ich meine Karriere nicht aufbauen.» In den USA dreht Chaplin derzeit zwei Kinofilme. Wann sie in die Kinos kommen, steht noch nicht fest. Bislang hat Chaplin vor allem als Model gearbeitet.

Marcel Reich-Ranicki wird 90

Er hat einen Bekanntheitsgrad, der fast jeden Politiker vor Neid erblassen lässt: 98 Prozent der Deutschen haben schon einmal den Namen von Marcel Reich-Ranicki gehört. Um den berühmtesten Literaturkritiker des Landes, der heute 90 Jahre alt wird, ist es zwar etwas ruhiger geworden. Doch «MRR» schreibt weiterhin seine Zeitungskolumnen. Und es kann immer vorkommen, dass er mit intellektueller Brillanz und voller polternder Streitlust eine Diskussionslawine lostritt.Zuletzt geschah dies vor eineinhalb Jahren, als er im ZDF vor laufenden Kameras den Deutschen Fernsehpreis ablehnte, weil er ein Zeichen gegen den täglichen «Blödsinn» auf der Mattscheibe setzen wollte. Dabei war es das Fernsehen, dass mit dem «Literarischen Quartett» Reich-Ranicki zum großen Entertainer gemacht hatte.. Read More..

Besessen von Mordlust: Simon Becketts Frühwerk «Voyeur»

Es ist die Geschichte einer unheiligen Allianz zwischen dem Schöngeist und Kunsthändler Donald Ramsey und dem amoralischen Zeppo, die Bestsellerautor Simon Beckett vorgelegt hat. In «Voyeur» lässt er den Leser schon im Vorwort wissen, dass er eine verstörende sexuelle Obsession beschreiben, dabei aber nicht auf eine gehörige Portion schwarzen Humors verzichten wollte. Eigentlich hat der Galerist Ramsey kein Auge für Frauen. Sex zu machen bereitet ihm keinen Spaß, Sex zu beobachten schon. Doch dann erweckt die schöne Anna, seine Mitarbeiterin, sein Interesse. Donald hat einen verwerflichen, aber genialen Plan: Zeppo soll sich Anna nähern, mit allen amourösen und leidenschaftlichen Konsequenzen. Ramsey weiß noch nicht, was er damit auslöst. Der Krimi ist ein Frühwerks des Autors,. Read More..

«Voodoo im Strafraum» und andere WM-Bücher

Afrikas erste Fußball-Weltmeisterschaft inspiriert den Buchmarkt. Zahlreiche Neuerscheinungen versuchen seit Monaten schon, den WM-Fan vor dem Anpfiff am 11. Juni in Südafrika auf das sportliche wie gesellschaftliche Großereignis und auch auf den Schwarzen Kontinent einzustimmen. Schon Ende des letzten Jahres erschienen die ersten Bücher von Kennern des Kontinents, die sich aber eher allgemein dem Thema Fußball und seiner Faszination auf dem Kontinent widmeten. Die Magie des Fußballs verzauberte dabei so manchen Schreiber - im wahrsten Sinne des Wortes. «Voodoo» ist in, wenn es um Buchtitel geht.«Voodoo im Strafraum» zum Beispiel spürt dem Einfluss der Magie in Afrikas Fußball nach: Der Politologe und Dokumentarfilmer Oliver G. Becker recherchiert schon lange Material zu dem Phänomen,. Read More..

Was machen Lena und Raab jetzt?

Nach dem Eurovisions-Sieg ist vor den wichtigen Entscheidungen: In welcher deutschen Stadt findet das Grand-Prix- Finale 2011 statt, will Lena wirklich nochmal antreten und wie geht es nach diesem Höhepunkt mit ihrer Musikkarriere weiter?Fragen, auf die es an diesem Montag erste Antworten geben soll. Bei einer Pressekonferenz um 12.00 Uhr in den Kölner Fernsehstudios von Stefan Raabs Produktionsfirma Brainpool wollen Sängerin Lena und ihr Mentor Raab über die vergangenen aufregenden Grand-Prix-Wochen und über die Zukunft plaudern.Eine Frage wird vermutlich nicht so schnell geklärt werden können: Wo stoppt der Grand-Prix-Zirkus 2011? Hamburg, Hannover, Köln und Berlin haben sich schon in Stellung gebracht. Alle vier haben gute Gründe, auf den Eurovision Song Contest zu pochen.Die Hansestadt. Read More..

«Kampf der Titanen»: Auf den Spuren des Kino-Hits

Trotz katastrophaler Rezensionen: Der Fantasyfilm «Kampf der Titanen» war an den Kinokassen ein voller Erfolg. Der Kampf zwischen Gut und Böse kann mit der Videospiel-Umsetzung ab dem 28. Mai im Wohnzimmer weitergehen.Im Spiel für Xbox 360 und Playstation 3 schlüpft der Spieler in die Rolle des Halbgottes Perseus, der aus der griechischen Mythologie als Sohn des Göttervaters Zeus bekannt ist. Er muss eine abenteuerliche Reise durch Sümpfe und Wüsten, über Berge und in die Unterwelt überstehen und die Menschheit vor dem Zorn der Götter retten. Auf dem Weg begegnen dem Krieger zahlreiche Monster, die er mit seinem Arsenal an Waffen und Fähigkeiten besiegen muss. Wie im Film warten beispielsweise die Medusa, deren Anblick jeden zu Stein erstarren lässt, sowie das Seemonster - der. Read More..

Alkohol-Probleme: Schauspieler Jonathan Rhys Meyers muss wieder auf Entzug

Schauspieler Jonathan Rhys Meyers («Die Tudors») braucht im Kampf gegen seine Alkoholsucht erneut medizinische Hilfe. Der 32-Jährige begebe sich in London in Behandlung, wie eine Quelle aus dem Umfeld des Iren der Zeitschrift «People» sagte. Der Alkoholismus sei für ihn ein fortwährender Kampf, sagte der Informant. Ein Sprecher des 32-Jährigen bestätigte dem Blatt, dass sich der Schauspieler wegen seiner Sucht wieder behandeln lässt. Rhys Meyers hatte sich erstmals im April 2007 auf Entzug begeben. Später war er betrunken an Flughäfen in Dublin und Paris festgenommen worden. blogtainment/maa/ddp ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de bei Twitter!

Simple Storys und starke Gefühle in Cannes

Beide wählen simple Geschichten, um von komplexen Existenzen und Strukturen zu erzählen. Beide siedeln ihre Geschichten im kriminellen Milieu an - und doch könnten ihre Filme nicht unterschiedlicher sein.Der Mexikaner Alejandro González Iñárritu und der Japaner Takeshi Kitano stellten am Montag beim Festival in Cannes ihre Wettbewerbsfilme vor. Während Kitanos «Outrage» in extrem brutalen Szenen vom organisierten Verbrechen erzählt, geht es in dem tieftraurigen Film «Biutiful» von Iñárritu um einen Kleinkriminellen mit Herz, der kurz vor seinem Tod versucht, sein Leben noch einigermaßen zu regeln.Ein Gangster malträtiert einen anderen mit einem Zahnarztbohrer, ein Koch bekommt Essstäbchen ins Ohr gebohrt, bis das Blut spritzt und immer wieder schneiden sich Clan-Mitglieder. Read More..

Jamie Lidell: Experimentierfreudig, tanzbar, genial

Jamie Lidell lässt sich in keine Schublade packen. Auf «Compass», dem dritten Album des inzwischen in New York lebenden Briten, sucht man vergebens nach einer Orientierung. Doch das ist auch gar nicht nötig, denn jeder der 14 Tracks begeistert auf seine ganz eigene Art.Entscheidend ist dabei die extrem vielseitige Stimme von Lidell. Mal klingt sie schwarz wie die von Prince oder Marvin Gaye, dann wieder knarzt sie sich durch die Songs als stünde Tom Waits Pate. Gleich der Opener «Completely» reißt mit. Erst sind nur die Vocals im Vordergrund, dann setzt der treibende Beat ein.Lidell spielt mit den Genres von Trip Hop und Techno über Punk und Elektro bis hin zu Funk und Soul - und mit seiner Stimme. Nie klingen die Songs langweilig. Immer mal wieder gibt es einen überraschenden Tempowechsel,. Read More..