CNN dementiert Gerüchte über Aus von Larry King

Talkshow-Veteran Larry King droht wegen sinkender Einschaltquoten womöglich das vorzeitige Bildschirm-Aus. Der US-Fernsehsender CNN wolle den 76-jährigen Moderator gegen den 45-jährigen Engländer Piers Morgan austauschen, berichteten Zeitungen in den USA und Großbritannien. Nach Angaben der Londoner «Daily Mail» war Morgan am Montagabend zur Vertragsunterzeichnung nach New York geflogen. Derweil wies CNN die Informationen über Kings Aus als «unwahr» zurück.«Wie kaum anders zu erwarten, gibt es keinen Mangel an Kandidaten, die Larry King ablösen würden, falls und wenn er aussteigt», zitierte die «Los Angeles Times» eine CNN-Sprecherin. «Aber Gerüchte, wonach wir nahe dran sind, einen Vertrag über seine Nachfolge zu unterzeichnen, sind unwahr.» King moderiert seit 25 Jahren. Read More..

Larry Kings Frau wollte sich umbringen

Zwei Monate nach Bekanntgabe ihrer Scheidungspläne stehen der amerikanische Talkshow-Gastgeber Larry King (76) und seine Frau Shawn Southwick erneut in den Schlagzeilen. Der Internetdienst «TMZ.com» berichtete am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei in Utah, dass sich die 26 Jahre jüngere Ehefrau das Leben nehmen wollte. Ihr Vater habe sie am 28. Mai bewusstlos in ihrem Bett im Haus der Familie in der Stadt Provo gefunden. Er verständigte die Notrufzentrale 911 und gab zu Protokoll, dass seine Tochter zwar atme, aber nicht ansprechbar sei.Laut «TMZ.com» fanden die Sanitäter mehrere leere Behälter für Beruhigungsmittel und Tabletten gegen Angstzustände. Außerdem habe Southwick zwei Abschiedsbrief zurückgelassen. In einem ging sie auf ihre Selbstmordpläne ein und äußerte. Read More..

Filmpreis für Moritz Bleibtreu in Ludwigshafen

Moritz Bleibtreu (38) erhält den Preis für Schauspielkunst in Ludwigshafen. Die Auszeichnung wird am 18. Juni beim Festival des deutschen Films vergeben, das in diesem Jahr vom 16. bis 27. Juni Filmfreunde an den Rhein locken soll. Nach der Verleihung wird Oskar Roehlers Film «Jud Süß - Film ohne Gewissen» gezeigt, in dem Bleibtreu den NS-Propagandaminister Joseph Goebbels spielt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Hannelore Elsner, Nina Hoss und Klaus Maria Brandauer. Bleibtreu glaube man «den knallharten Gangsterkönig ebenso wie den Jungen auf der Suche nach einem kleinen Fetzen Glück». Sein liebstes Rollenfach sei der junge Rebell, so die Festivalleitung am Donnerstag, die Parallelen zu Marlon Brando sieht.Das Festival ist dem deutschsprachigen Film gewidmet und erlebt in. Read More..

Dustin Hoffman will Irwin Shaw-Roman verfilmen

Hollywoodstar Dustin Hoffman will zusammen mit dem britischen Ealing-Studio Irwin Shaws Roman «Nightwork» («Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf») auf die Leinwand bringen. Dem «Hollywood Reporter» zufolge wird der Oscar-Preisträger in der 35-Millionen-Dollar-Produktion eine Rolle übernehmen. Der 1975 veröffentlichte Roman dreht sich um einen Hotelwächter, der 100 000 Dollar neben einer toten Frau findet und sich mit dem Geld absetzt. Drehbuchautor William Davies, der zuletzt an der erfolgreichen Kinoadaption «Drachenzähmen leicht gemacht» mitwirkte, soll den Roman für die Leinwand umschreiben. Es ist nicht die erste Shaw-Vorlage, die verfilmt werden soll. 1958 traten Marlon Brando und Montgomery Clift in der Romanadaption «Die jungen Löwen» (The Young Lions) für Regisseur. Read More..

Belmondos Stimme: Peer Schmidt gestorben

Er war die Stimme von Jean Paul Belmondo: Der Schauspieler und Synchronsprecher Peer Schmidt ist tot. Das bestätigte der Leiter der Berliner Kudamm-Bühnen, Martin Woelffer. Schmidt wurde 84 Jahre alt. In der Hauptstadt gehörte er zu den bekanntesten und beliebtesten Theaterstars. Der Schauspieler übernahm aber auch zahlreiche Rollen in Fernsehproduktionen und verschiedenen Filmen wie «Der Stern von Afrika» (1956). Seine Stimme lieh Schmidt neben Jean Paul Belmondo auch US-Filmstar Marlon Brando für dessen frühe Filme, etwa «Endstation Sehnsucht» (1951). Im ZDF spielte er in «Der kleine Doktor». Geboren wurde Schmidt am 11. März 1926 in Erfurt als Sohn eines Kunstmalers. Nach dem Kriegsdienst begann er 1946 seine Bühnenlaufbahn in Berlin, Düsseldorf, München und Zürich.. Read More..