KISS Forever: Ace Frehley schreibt seine Memoiren

Der Lead-Gitarrist Ace Frehley von Kiss will seine Memoiren schreiben: Der Titel «No Regrets» soll im Sommer 2011 erscheinen, wie der US-Verlag Gallery Books, eine Tochter von Simon & Schuster, in New York bekanntgab.Der 59-jährige Frehley werde über seine Jugend in der Bronx schreiben, heißt es, sowie über «seine Einflüsse, die ihn in ein Leben von Sex, Drugs und Rock'n'Roll katapultierten und zeigen, wie es kam, dass er Gründungsmitglied einer der einflussreichsten Bands der Welt wurde», heißt es in der Pressemitteilung.Die Rock-Band Kiss wurde 1973 in New York gegründet und machte mit wildem Make-up, spektakulären Kostümen und theatralischen Live-Shows Furore. Zu den größten Kiss-Hits zählen unter anderen «I Was Made For Lovin' You», «Rock and Roll All Nite» und. Read More..

Demi Moore schreibt ihre Memoiren

Hollywood-Star Demi Moore (47) will auspacken. Der Verlag HarperCollins gab bekannt, dass die Ex-Frau von Bruce Willis (55) «ehrliche» Memoiren plane. Das Buch über ihr Leben und ihre Karriere soll 2012 erscheinen. Bisher gibt es noch keinen Titel. Moore werde über die schwierige Beziehung zu ihrer Mutter Virginia King schreiben, kündigte der Verlag an. Moore, die als Demi Gene Guynes zur Welt kam, wurde durch Hollywood-Filme wie «Ghost - Nachricht von Sam» (1990) und «Ein unmoralisches Angebot»(1993) berühmt. Mit Bruce Willis hat sie drei Kinder. Seit 2005 ist sie mit Ashton Kutcher (32) verheiratet.

«Casanova-Sammlung» wird in Leipzig restauriert

Die «Casanova-Sammlung» des Verlags F.A. Brockhaus wird im Staatsarchiv Leipzig restauriert. Es handelt sich um Schriftgut über den berühmten Liebhaber, das zwischen Ende des 18. und Mitte des 20. Jahrhunderts verfasst wurde; etwa Briefe und Zeitungsartikel aus aller Welt. Das lose Papier sei teilweise brüchig und mit rostenden Büroklammern versehen und müsse durchnummeriert werden, sagte eine Sprecherin des Archivs der dpa. Der Brockhaus-Verlag, der lange seinen Stammsitz in Leipzig hatte, besaß auch die handschriftlich verfassten Memoiren Giacomo Casanovas (1725-1798). Der Verlag verkaufte sie dieses Jahr für mehr als sieben Millionen Euro an Frankreichs Regierung.Die in 18 Sammelordnern aufbewahrte «Casanova-Sammlung» war vor 1945 vom damaligen Verlagseigentümer angelegt worden.. Read More..

Der letzte Band von Zadeks Erinnerungen

Dreibändige Memoiren kennt man in Deutschland eigentlich nur von Kanzlern oder ähnlichen Größen der Geschichte. Aber auch Peter Zadek machte es nicht darunter. Und hat Recht damit, denn er zählt ohne Zweifel zu den bedeutendsten Theatermachern des 20. Jahrhunderts und hat entsprechend viel zu erzählen. So auch im jetzt erschienenen letzten Teil seiner dreibändigen Memoiren «Die Wanderjahre 1980-2009» (Kiepenheuer & Witsch) nach «My Way 2004» und «Die heißen Jahre 1970-1980» aus dem Jahr 2006.Zuletzt schildert der im Sommer 2009 im Alter von 83 Jahren gestorbene Zadek seine späten beruflichen Triumphe und Niederlagen und auch persönliche Krisen vor allem in Hamburg und Berlin verbunden mit allgemeinen kritischen Betrachtungen der Theaterszene dieser Jahre - oft voller Resignation.. Read More..