Todestag von Michael Jackson: Friedhof soll teilweise geöffnet werden

Der Forest Lawn-Friedhof in Los Angeles, auf dem der verstorbene Sänger Michael Jackson beerdigt ist, soll zum Todestag des "King of Pop" teilweise für Fans geöffnet werden. Das teilte die Polizei von Los Angeles mit. Jackson-Anhänger sollen demnach auf dem Friedhofsgelände dem Star die letzte Ehre erweisen dürfen. Ein Zutritt zum Mausoleum, in dem der Sänger liegt, soll jedoch nicht möglich sein.Michael Jackson war am 25. Juni 2009 nach einer Überdosis des Narkosemittels Propofol an einem Herzstillstand gestorben. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de bei Twitter!

Joe Jackson will wissen, wie viel sein verstorbener Sohn posthum verdient

Berlin (ddp). Joe Jackson (81), Vater des verstorbenen Popstars Michael Jackson, möchte juristisch die Offenlegung der posthumen Einnahmen seines Sohnes erzwingen. Die Anwälte, die treuhänderisch den Nachlass des am 25. Juni 2009 verstorbenen King of Pop verwalteten, seien ihm zu geheimniskrämerisch, berichtet die Tageszeitung «The Mirror». «Die Öffentlichkeit hat das Recht zu wissen, was die Nachlassverwalter in seinem Namen tun.« Die beiden zu Treuhändern bestimmten Anwälte haben kürzlich einen 200-Millionen-Euro-Vertrag mit dem Musikkonzern Sony für künftige CD-Veröffentlichungen geschlossen. Insgesamt soll im Namen von Michael Jackson seit dessen Tod über 750 Millionen Euro erwirtschaftet worden sein. Michael. Read More..

Markus Lanz dreht Doku über Michael Jackson

Knapp ein Jahr nach dem unerwarteten Tod von Michael Jackson wandelt Markus Lanz für das ZDF auf den Spuren des einstigen «King of Pop». Bis zum 31. Mai dreht der Moderator mit einem Filmteam in Kalifornien für eine einstündige Dokumentation, die in drei Wochen ausgestrahlt werden soll (18. Juni, 23.55 Uhr), wie das ZDF mitteilte. Lanz besuche in dem US-Bundesstaat Orte, an denen Jackson gewirkt, gearbeitet und gelebt hat - vor allem die Neverland-Ranch, auf der Jackson sich ein millionenschweres Fantasiereich mit Privatzoo und Vergnügungspark einrichtete.Der Porträtfilm «Michael Jackson - King of Pop» zeigt zudem Ausschnitte von Konzerten, Videoclips und Fernsehauftritten, die von Jacksons Karriereanfängen bei den Jackson Five über seine größten Erfolge bis hin zur Comebackankündigung. Read More..

Gottschalks Bühnenbauer Pit Fischer gestorben

Ein Vierteljahrhundert war Pit Fischer der Kulissenbauer bei «Wetten, dass..?»: Am vergangenen Samstag ist der renommierte Bühnenbildner im Alter von 73 Jahren in seiner Wahl- Heimat Hamburg gestorben. Das teilte das ZDF in Mainz mit. Fischer war der Mann von Schauspielerin Nicole Heesters und Johannes Heesters' Schwiegersohn. Seine Tochter ist die Schauspielerin Saskia Fischer.Der gebürtige Düsseldorfer war von 1983 bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden 2008 für die Bühnendekorationen der ZDF-Unterhaltungsshow verantwortlich. Zu seinen Arbeiten gehörte etwa der legendäre Auftritt von US-Popstar Michael Jackson, den er an einem Hebekran über dem Publikum schweben ließ.Fischer war nach seinem Studium der Theaterwissenschaften unter anderem Chef-Bühnenbildner am Düsseldorfer. Read More..

Michel Jackson Film: ProSieben zeigt «Michael Jackson’s This Is It» am 24. Juni

ProSieben zeigt erstmals im deutschen Fernsehen «Michael Jackson's This Is It». Ein Tag vor dem ersten Todestag des King of Pop am 25. Juni wird der spektakuläre Film über die Vorbereitungen zu seiner Konzertreihe in London ausgestrahlt, wie der Sender am Sonntag ankündigte. Der Film (24. Juni, 20.15 Uhr) gewährt Einblicke in die Proben, zeigt Szenen auf und hinter der Bühne und Interviews mit Freunden und Crewmitgliedern. Zu sehen sind außerdem 3D-Sequenzen, die für die Bühnenshow geplant waren. Jackson wollte sich mit 50 Konzerten in der Londoner O2-Arena von der Showbühne verabschieden. Ebenfalls eine Deutschlandpremiere ist die Dokumentation «Gone Too Soon» (OT), die ProSieben danach um 23.15 Uhr ausstrahlt. Jackson war am 25. Juni 2009 in Los Angeles. Read More..

Popstar Michael Jackson bekommt eine Oper gewidme – Der Popstar war vor zehn Monaten völlig unerwartet gestorben

Gut ein Jahr nach seinem Tod wird Popstar Michael Jackson eine Oper gewidmet. Am Bremer Theater feiert am Donnerstag (29. April) die Rockoper «Dangerous» ihre Uraufführung. Das Schauspielhaus verspricht dem Publikum eine turbulente, überirdische Show mit den großen Hits des Sängers. Erzählt wird die Ankunft Michael Jacksons im Himmel, wo er wie zu Lebzeiten bei seinen Fans, den Engeln, Kreischalarm auslöst und den himmlischen Frieden aushebelt, wie das Theater mitteilte. Inszeniert wird die Oper von Serge Weber, der für das Theater bereits zahlreiche Bühnenmusiken zu Inszenierungen des Choreografen und Regisseurs Johann Kresnik schrieb. Gesangstraining bekamen die Schauspieler von der Bremer Rapperin Sema Mutlu. (bremertheater.de) (ddp)

Michael Jackson: Sein Arzt Conrad Murray beharrt weiter auf Unschuld

Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray fühlt sich im Prozess wegen fahrlässiger Tötung weiter unschuldig. Wie der Branchendienst «TMZ» am Dienstag berichtete, hat Murray nicht vor, eine mildere Strafe auszuhandeln, indem er sich schuldig bekennt. Murray sei der Meinung, er habe nichts Falsches getan und er sei zuversichtlich, dass auch das Gericht zu diesem Urteil kommen werde, hieß es unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Neben dem Tötungsprozess laufen in Kalifornien, Texas und Nevada Verfahren, in denen es darum geht, ob Murray für die Dauer des Prozesses praktizieren darf. Zumindest seine kalifornische Zulassung darf Murray vorerst behalten. Das zuständige Gericht traf am Montag in dieser Sache keine Entscheidung und legte als weiteren Verhandlungstermin. Read More..

Oscar-Verleihung: Ryan O’Neal ist sauer wegen Toten-Hommage bei Oscars – ohne seine Lebensgefährtin Farrah Fawcett

Schauspieler Ryan O'Neal ist «schockiert», dass seine im Juni gestorbene Lebensgefährtin Farrah Fawcett in der Nacht zum Montag bei den Oscars ignoriert wurde. Der 68-Jährige will sich schriftlich bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences beschweren, wie der Internetdienst «TMZ» berichtete. Die im Juni an Krebs gestorbene Fawcett war in der Oscar-Hommage an verstorbene Filmschaffende des vergangenen Jahres unerwähnt geblieben, während etwa Popstar Michael Jackson gewürdigt wurde. Die Academy hatte sich laut einer Sprecherin bewusst dagegen entschieden, Fawcett in den Rückblick aufzunehmen. Es sei schlichtweg nicht möglich, jeden zu erwähnen, sagte sie dem Fernsehsender «E!». Offenbar hat die Institution zur Pflege der Kinokunst Fawcett in erster Linie als Fernsehschaffende. Read More..

Divas go Brasil: Beyonce und Alicia Keys drehen Musikvideo in brasilianischem Slum

In einem Armenviertel von Rio de Janeiro drehen die beiden Sängerinnen Beyonce Knowles und Alicia Keys momentan ein gemeinsames Musikvideo. Wie brasilianische Medien berichten, befinden sich die beiden mehrfachen Grammy-Gewinnerinnen zur Zeit im Morro da Conceicao Viertel, um ein Video zu Keys` Lied "Put it in a Love Song" zu produzieren. Beyonce, welche sich gerade auf einer Brasilien-Tournee befindet, habe eine "besondere Rolle" in dem Clip. Keys hat bereits Teile des Videos im Dona Marta Viertel aufgenommen, welches weltweite Bekanntheit erlangte, nachdem Michael Jackson dort 1996 das Video zu seinem Song "They don`t care about us" drehte. (blogtainment/maa/dts)

Michael Jackson: Jackos Arzt Conrad Murray wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

Dr. Conrad Murray, der ehemalige Leibarzt des verstorbenen Pop-Stars Michael Jackson, ist heute wegen fahrlässiger Tötung angeklagt worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Los Angeles mit. Murrays Anwalt Ed Chernoff sagte, dass sein Mandant auf "nicht schuldig" plädieren werde. Am 25. Juni 2009 war Michael Jackson an einer Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol gestorben. Der Leibarzt Jacksons stand seitdem unter Verdacht, seinem Patienten die tödliche Dosis fahrlässig verabreicht zu haben. Auf fahrlässige Tötung steht in Kalifornien eine Strafe von bis zu vier Jahren.