Michael Jackson: Signierte Jackson-Gitarre wird versteigert

Anlässlich des ersten Todestags von Michael Jackson am 25. Juni wird im Internet eine vom «King of Pop» signierte Gitarre versteigert. Wie die Baden-Badener Stiftung United Charity mitteilte, können von Mittwoch an (23. Juni) im Online-Auktionsportal «unitedcharity.de» für vier Wochen Gebote abgegeben werden. Die Gitarre stammt aus dem Video «Scream».Dafür hatte Michael Jackson 22 Gitarren bestellt. Während der Dreharbeiten wurde die Szene, in der er eine Gitarre zertrümmert, so oft wiederholt, dass nur wenige Exemplare übrig blieben. Auf einer dieser Gitarren hat der US-Pop-Sänger unterschrieben ­ ein Unikat, so die Stiftung.Die Gitarre im geschätzten Wert von mehreren tausend Euro wurde United Charity von Michael Jacksons ehemaligem Manager, Dieter Wiesner, zur Verfügung. Read More..

Filme, Serien, Comedy – Sender umdribbeln WM

Der größte anzunehmende Unfall in der Geschichte eines Fernsehsenders ist die Fußball-Weltmeisterschaft - wenn man keine Übertragungsrechte hat. ARD, ZDF und RTL (der Kölner Sender wird neun der 64 Spiele live zeigen) richten ihre Programme weitgehend auf die große Show in Südafrika aus. Aber wenn sie einen Tag spielfrei haben, dann drohen hohe Marktanteilsverluste. Alle anderen Kanäle, unter anderem die Sendergruppe ProSiebenSat.1, gehen baden. So gut es geht, werden sie die Interessen der Fußball-Muffel mit Wiederholungen wie Krimi, Action und «frauenaffinen» Sendungen bedienen.Die ProSiebenSat.1-Gruppe setzt nach Angaben einer Sprecherin auf «innovative neue Unterhaltung» und «crazy Competition» als Gegenrezept: Als Beispiele nennt sie für ProSieben neue Folgen in der Klamaukreihe. Read More..

[TV] Michael Jackson: ProSieben zeigt zu Jackson-Todestag Sonderprogramm zum „King of Pop“

Einen Tag vor Michael Jacksons Todestag widmet der Fernsehsender ProSieben dem «King of Pop» ein achtstündiges Sonderprogramm. In einer Fernsehpremiere strahle ProSieben am 24. Juni (20.15 Uhr) den Film «This Is It» aus, wie der Sender am Donnerstag in Unterföhring mitteilte. Die Dokumentation ist aus 100 Stunden Filmmaterial von den Proben zu seiner Konzertreihe in London entstanden. Der Film verbindet Song-Aufnahmen, Tanzproben, Interviews und 3D-Sequenzen. «This Is It» hatte laut ProSieben in zwei Wochen Laufzeit 200 Millionen US-Dollar eingespielt. Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren überraschend gestorben. Zudem zeigt ProSieben die kontrovers diskutierte Dokumentation «Michael Jackson - Eine Legende geht», des Journalisten. Read More..

Janet Jackson: Arzt ist Schuld an Michael Jackson Tod

Sängerin Janet Jackson gibt dem Arzt Conrad Murray die Schuld am Tod ihres Bruders Michael. «Ich denke, er ist verantwortlich», sagte die 43-Jährige dem US-Fernsehsender ABC. Der Mediziner habe ihrem Bruder das Anästhetikum Propofol verabreicht und sollte nicht länger praktizieren dürfen. Die Familie hatte sich bislang zurückhaltend zur Schuldfrage geäußert. Murray gilt in dem Verfahren zum Tod des «King of Pop» als Hauptverdächtiger. Anklage wurde noch nicht erhoben. Jackson war mit 50 Jahren an einer Propofol-Vergiftung gestorben. Janet Jackson hatte sich am 25. Juni in New York aufgehalten und telefonisch erfahren, dass ihr älterer Bruder in einer Klinik in Los Angeles gestorben war. «Es war ein hartes Jahr», sagte die 43-Jährige in dem Interview, das am Mittwoch ausgestrahlt. Read More..