Gesellschaftskomödie «Easy Virtue»

England in den 1920er Jahren: Als Familie Whittaker von der Heirat ihres Sprosses John (Ben Barnes) erfährt, ist sie gar nicht begeistert. Besonders Johns konservative und neurotische Mutter (Kristin Scott Thomas) passt die junge Amerikanerin Larita (Jessica Biel) nicht ins Konzept.Mit allen Mitteln versucht sie die Beziehung der Jungvermählten zu zerstören. Regie in dieser bissigen Gesellschaftskomödie, basierend auf einem Theaterstück von Noel Coward, führte Stephan Elliott («Priscilla - Königin der Wüste»). Die Verfilmung glänzt mit ihrer Starbesetzung. (Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau, Großbritannien 2008, 96 Min., FSK ab 6, von Stephan Elliott, mit Jessica Biel, Colin Firth, Kristin Scott Thomas) www.easy-virtue.de

Drama vor kolossaler Kulisse: «Altiplano»

Grace (Jasmin Tabatabai), erfolgreiche Kriegsfotografin, zweifelt nach einem traumatisierenden Vorfall an dem Sinn ihrer Arbeit. Ihr Mann Max (Olivier Gourmet) muss als Arzt in die Hochanden reisen, wo eine Quecksilber-Kontaminierung zahlreiche Menschen getötet zu haben scheint. Davon ist auch die junge Saturnina (Magaly Solier) betroffen, die so ihren Verlobten verliert. Sie kämpft mit allen Mitteln für die Rechte ihres Volkes. Die Regisseure Peter Brosens und Jessica Woodworth haben einen lyrischen Film gedreht, der die kolossaleLandschaft des Andenhochlandes in beeindruckenden Aufnahmen abbildet.(Altiplano, Deutschland, Belgien u.a. 2008, 106 Min., FSK ab 12, von Peter Brosens, Jessica Woodworth, mit Jasmin Tabatabai, Magaly Solier, Olivier Gourmet) «Altiplano»