[Web] Fusball-WM: Schiedsrichter auf Facebook wüst beschimpft

«Schiri, kauf dir mal eine Brille, dann siehst du mal, was man als Foul bezeichnet!» - die Einträge auf der Facebook- Seite des Schiedsrichters Alberto Undiano klangen am Freitag gar nicht nach Freundschafts-Netzwerk. Der Spanier hatte im WM-Spiel Deutschland-Serbien (0:1) am Freitag neun Mal gelbe und rote Karten gezogen - und damit auch Stürmer Miroslav Klose vorzeitig zum Duschen geschickt. Wenige Minuten nach Abpfiff füllte sich die Facebook-Seite Undianos mit wüsten Schimpftiraden, die bisweilen weit unter die Gürtellinie gingen. Doch einige Fans sprangen auch Undiano zur Seite.«Guter Schiri, kann man nichts sagen, er hat regelkonform gepfiffen und dann passt die Sache, wenn man's Tor nicht trifft net am Schiri auslassen», schrieb ein junger Fan. Facebook: www.facebook.com. Read More..

Karstadt-Vermieter sperrt sich gegen Berggruen

Karstadt-Vermieter Highstreet sperrt sich gegen eine Übernahme der insolventen Warenhauskette durch den Investor Nicolas Berggruen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" hat das Vermieterkonsortium nun in einem Brief an Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg "größere Bedenken hinsichtlich der Realisierbarkeit des Business-Plans" geäußert. Der Immobilienfonds habe Zweifel an der Nachhaltigkeit des vorgelegten Konzepts.Highstreet hatte sich selbst um eine Übernahme beworben. Streitpunkt zwischen dem Hauptvermieter und Berggruen sind die Mietzahlungen der Warenhäuser an ihren wichtigsten Vermieter. Berggruen hatte im Bieterrennen um Karstadt vergangenen Montag den Zuschlag erhalten, hatte die Übernahme aber an die Bedingung geknüpft, dass die Mieten gesenkt werden.. Read More..

8,68 Millionen TV-Zuschauer sehen erste WM-Partie

8,68 Millionen Menschen haben sich das Eröffnungsspiel der Fußball-WM im Fernsehen angesehen. Das war ein Marktanteil von 55,5 Prozent.Somit entschied sich mehr als die Hälfte aller TV-Zuschauer am Freitagnachmittag für die Liveübertragung des Spiels der Südafrikaner gegen Mexiko in der ARD. Bei der Eröffnungsfeier waren bereits im Durchschnitt 3,23 Millionen Zuschauer (29,9% Marktanteil) am Fernsehschirm dabei. Am Abend lockte die WM noch mehr Menschen: 10,34 Millionen schauten die Nullnummer zwischen Uruguay und Frankreich. RTL kam damit nach eigenen Angaben auf einen Marktanteil von 36,6 Prozent.«Dass fast neun Millionen Zuschauer am Freitagnachmittag um 16.00 Uhr das Eröffnungsspiel geschaut haben, zeigt, welche Zugkraft die Fußball-Weltmeisterschaft hat», sagte ARD-Sportkoordinator. Read More..

— Presse: Thomas Haffa zurück in der Medienbranche

EM.TV-Gründer Thomas Haffa kehrt einem Pressebericht zufolge nach neun Jahren in die Medienbranche zurück. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, erwarb der 58-Jährige vor einem Monat den drittgrößten deutschen Teleshopping-Sender Channel 21. Die Kölner RTL-Gruppe hatte seinen defizitären Sender "RTL Shop" 2008 an eine Münchner Investorengruppe verkauft, die den Kanal umbenannte. Haffa, erwarb die Anteile laut dem Magazin nun mit einer Pfaffenhofener Gesellschaft, die den Namen "Do it again" trägt. Im Aufsichtsrat der neuen Aktiengesellschaft Channel 21 Holding sitze unter anderem der langjährige RTL-Chefredakteur Hans Mahr, 61, der derzeit als künftiger Generalintendant des ORF gehandelt wird und RTL noch immer in Sportrechte-Fragen berät.

Celine Dion bekommt Zwillinge: Sechste künstliche Befruchtung war erfolgreich

Berlin (ddp). Celine Dion (42), Sängerin, ist mit Zwillingen schwanger. Ihre sechste künstliche Befruchtung sei erfolgreich gewesen, wird ihre Sprecherin Kim Jakwerth vom «People»-Magazin zitiert. Dion werde im nächsten Monat das Geschlecht der Zwillinge erfahren. «Wir sind begeistert», sagte Dions Ehemann Rene Angelil dem Blatt. Celine hoffe nun auf eine problemlose Schwangerschaft. «Sie hat auf ein Baby gehofft, und die Nachricht, dass wir zwei bekommen, ist ein doppeltes Geschenk des Himmels.» Dion und Angelil haben bereits einen neun Jahre alten Sohn, Rene-Charles. ddp

Lena gewinnt Oslo: 19-Jährige gewinnt sensationell den Eurovision Song Contest in Oslo

Lena Meyer-Landrut hat am Samstagabend sensationell den 55. Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen. Bereits vor dem Ende der Stimmauszählung aller 39 beteiligten Länder stand die 19-jährige Abiturientin als Siegerin fest. 28 Jahre nach dem Triumph von Nicole mit «Ein bisschen Frieden» holte Deutschland damit zum zweiten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs den Sieg. Mit 246 Punkten landete die Sängerin, die sich nur noch Lena nennt, 76 Zähler vor der zweitplatzierten Türkei. Als «unglaublich wahnsinnig» bezeichnete die Sängerin den Ausgang des Wettbewerbs. Aus neun Ländern erhielt ihr Titel «Satellite» die volle Punktzahl zwölf. Lediglich aus fünf Ländern gab es keine Stimmen. Zu Beginn ihres Auftritts war Lena ihre Anspannung anzumerken, von. Read More..

Berühmte Film-Villa: „Amityville Horror“-Haus wird verkauft

Das «Amityville Horror»-Haus steht zum Verkauf. Die in Long Island/New York gelegene Villa, deren Geschichte neun Kinofilme inspirierte, wird laut einem Bericht der Tageszeitung «National Post» von einem Makler für rund 933.000 Euro angeboten. Das idyllische Kolonialhaus war 1974 Schauplatz eines blutigen Familienmassakers, bei dem sechs Menschen erschossen wurden. Die Nachbesitzer erlebten in dem Haus angeblich paranormale Phänomene. Die daraufhin kursierenden Spukgeschichten wurden von Jay Anson in einem Roman und 1979 von Stuart Rosenberg in dem Oscar-nominierten Kinohit «Amityville Horror» verarbeitet. Nach dem Erfolg dieses Filmes gab es insgesamt sieben Fortsetzungen sowie 2005 ein Remake. blogtainment/maa/ddp ___________________________________. Read More..

Waris Dirie will Afrikas Frauen helfen

Bestsellerautorin Waris Dirie («Wüstenblume») will in ihrer afrikanischen Heimat die Unabhängigkeit von Frauen fördern. Sie werde mit ihrer Stiftung afrikanische Unternehmerinnen bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen unterstützen, sagte das frühere Supermodel bei der Vorstellung seines neuen Buches «Schwarze Frau, weißes Land» in Berlin.In ihrer Autobiografie «Wüstenblume» hatte die als Nomadenkind in Somalia geborene Dirie geschildert, wie sie selbst als Kind Opfer einer Genitalverstümmelung wurde. Ihr langjähriger Kampf gegen diese brutale Unterdrückungsmethode habe ihr gezeigt, dass die Wurzel des Übels viel tiefer liege, sagte sie. «Es ist schockierend, wie groß in Afrika die Kluft zwischen Männern und Frauen immer noch ist. Wir müssen den Frauen helfen, sich selbst. Read More..

NDR will Etats um 50 Millionen Euro kürzen

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat ein millionenschweres Sparpaket beschlossen. Bis 2012 sollen rund 50 Millionen Euro in den Etats gespart werden, teilte der öffentlich- rechtliche Sender mit.Grund dafür seien rückläufige Werbeerlöse, stagnierende Gebührenerträge und niedrigere Zinserlöse in Höhe von insgesamt neun Millionen Euro im Jahr 2009. Trotz eines wahrscheinlichen Jahresüberschusses von 27 Millionen Euro habe dies zu einer «entsprechenden Lücke in der mittelfristigen Finanzplanung» geführt. Vor allem in «technischen und administrativen Bereichen» soll gespart werden, aber auch das Programm müsse Kürzungen umsetzen.

[Sport] Formel 1: Schumacher mit gedämpften Erwartungen vor Grand Prix von Monaco

Vor dem Großen Preis von Monaco am kommenden Wochenende hat Michael Schumacher die Erwartungen der Fans gedämpft. "Wir hoffen natürlich, dass die Streckencharakteristik unserem Auto etwas besser entspricht als die des vergangenen Wochenendes, aber wir sollten auch vorsichtig sein, diesmal zu viel zu erwarten", sagte der Rekordweltmeister auf seiner Internetseite. Beim Großen Preis von Spanien am vergangenen Wochenende hatte Schumacher mit dem vierten Platz seine bislang beste Platzierung in dieser Saison eingefahren. Der Kerpener liegt in der Fahrerwertung mit 22 Punkten derzeit nur auf Platz neun. blogtainment/wes/dts ___________________________________ Noch mehr Sport bei Blogtainment. Begeistert von diesem Artikel? Follow Blogtainment Twitter!