50 000 Besucher feiern «Southside» Festival

Es war ein Kampf gegen den Matsch und ein Genuss für die Ohren: 50 000 Musik-Fans haben beim «Southside» Festivals in Neuhausen ob Eck in Baden-Württemberg drei Tage gefeiert und gerockt. Wer keine Gummistiefel eingepackt hatte, war angesichts der Schlammmassen auf dem gesamten Gelände verloren. Auch wenn sich das Wetter bei der elften Auflage nicht als Festival-Freund zeigte, so waren die Besucher von den rund 70 Bands und Solokünstlern dennoch begeistert. Schon unter «normalen» Bedingungen bedeutet ein Festival Ausnahmezustand: schlafen im stickigen Zelt, ausgelaufene Klos, drei Tage Dauer-Party und Ravioli aus der Dose. Doch das «Southside» in diesem Jahr war eine besondere Herausforderung. Innerhalb von wenigen Stunden hatten sich die Wiesen auf dem Gelände des ehemaligen. Read More..

Gute Laune beim Hurricane und Southside Festival

Trotz der deutschen WM-Niederlage haben tausende Musikfans am Freitag gut gelaunt auf dem Hurricane Festival in Niedersachsen und dem Southside Festival in Baden-Württemberg gefeiert. Sie gehören beide zu den größten Open-Air-Veranstaltungen dieser Art.Schon Stunden vor Beginn war im norddeutschen Scheeßel ein Großteil der 70 000 erwarteten Besucher für das Hurricane Festival angereist. Vor einer großen Leinwand feuerten sie auf dem Campingplatz die deutsche Nationalelf an. Anschließend rannten viele über das weitläufige Festivalgelände, um rechtzeitig zum Start des Musikprogramms am Nachmittag zu kommen. Den musikalischen Auftakt machte die schottische Band Biffy Clyro, die mit lauten Gitarrenriffs dem Publikum einheizte.        Später sollten Größen wie Beatsteaks,. Read More..

Merkel stellt sich bei Atomsteuer gegen Kauder

In der Atompolitik drohen der Koalition neue Spannungen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich bei der geplanten Brennelementesteuer für die Atomwirtschaft gegen Unionsfraktionschef Volker Kauder. Die Einführung hängt nach ihrer Ansicht nicht davon ab, ob die Atomkraftwerke länger am Netz bleiben sollen: "Wir haben uns vorgenommen, die Laufzeit der Kernkraftwerke zu verlängern, und wir haben uns vorgenommen, Brennelemente unabhängig davon zu besteuern, wann ein Kraftwerk abgeschaltet wird", sagte Merkel der "Bild am Sonntag".Kauder hatte gesagt, er sehe eine klare Verbindung zwischen der Steuer und der Laufzeitverlängerung. Andernfalls befürchtet der CDU- Politiker höhere Energiekosten. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist der gleichen Ansicht wie Merkel. Die Brennelementesteuer. Read More..

Sieger im plattdeutschen Erzählwettbewerb geehrt

Die Sieger des niederdeutschen Erzählwettbewerbs «Vertell doch mal!» sind in Hamburg ausgezeichnet worden. Der 1. Preis mit 1000 Euro ging an Martha-Luise Lessing aus Trappenkamp bei Kiel.Die vier Radio-Landesprogramme des Norddeutschen Rundfunks (NDR) hatten zusammen mit dem Ohnsorg-Theater in Hamburg aufgerufen, Geschichten zum Thema «Hartpuckern» («Herzklopfen») einzuschicken. Insgesamt gingen 1800 Erzählungen ein. Die 25 besten erscheinen als Buch im Wachholtz-Verlag Neumünster.Elise Andresen-Bunjes aus Rotenburg an der Wümme (Niedersachsen) kam auf Platz zwei (750 Euro). Den dritten Preis (500 Euro) erhielt Volker Krüger aus dem nordfriesischen Bordelum. Elke de Witt aus Dornumersiel (Niedersachsen) schaffte es auf den vierten Platz (350 Euro). Platz fünf (250 Euro) ging an. Read More..

Große Realismus-Ausstellung in München

Eine große Ausstellung befasst sich in München mit dem Realismus und der präzisen Darstellung der Wirklichkeit. Die Schau der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung spannt dabei einen weiten Bogen vom Realismus des 19. Jahrhunderts über die neue Sachlichkeit, die Pop-Art und den Fotorealismus der 1960er Jahre bis zur Kunst der Gegenwart. Mehr als 180 Werke aus Malerei, Fotografie, Skulptur, Videokunst und Grafik von mehr als 120 Künstlern sind nach Angaben des Museums zu sehen, sie alle sind auf eine detailgenaue Auseinandersetzung mit der Realität gerichtet. Die Schau bleibt bis zum 5. September in München und soll anschließend leicht verändert in Rotterdam gezeigt werden. Zuvor war sie in Emden (Niedersachsen) zu sehen.Die Kunstwerke stammen von Klassikern wie Gustave Courbet, Edward. Read More..

Was aus Heidi Klums «Topmodels» geworden ist

Tausende Mädchen und junge Frauen träumen von einer Karriere als Model. Viele erhoffen sich von der ProSieben-Castingshow «Germany's Next Topmodel» die Eintrittskarte für ein Leben im Rampenlicht. Eine große internationale Laufstegkarriere hat bislang zwar keine der Gewinnerinnen hingelegt, einen gewissen Bekanntheitsgrad haben aber alle erreicht.LENA GERCKE (geb. 29. Februar 1988) gewann die erste Staffel 2006 im Alter von 18 Jahren. Sie ist 1,78 Meter groß, hat blaue Augen und trägt eine blonde Kurzhaarfrisur. Ihre Maße sind nach Angaben von ProSieben 90-66-89 (Brust-Taille-Hüfte), die Waage zeigt 55 Kilogramm. Als größtes Hobby nennt «Lena G» das Tanzen. Sie modelte unter anderem für Hennes & Mauritz (H&M), machte Werbung für einen großen US-Softwarekonzern und. Read More..

Ich + Ich, Selig und Silly treten bei Bundesvision Song Contest an

München (ddp). Kurz nach dem sensationellen Triumph von Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest kündigt sich bereits der Grand Prix der Bundesländer an. Am 1. Oktober veranstaltet Entertainer Stefan Raab in Berlin der Bundesvision Song Contest 2010, wie ProSieben am Dienstag mitteilte. Unter den 16 Bands aus den 16 Bundesländern sind neben bekannten Künstlern wie Ich + Ich (Berlin), Unheilig (Nordrhein-Westfalen), Silly (Sachsen-Anhalt) und Selig (Hamburg) auch Newcomer wie die Alternativ-Rock-Band Bakkushan (Baden-Württemberg) und das Soulduo Oceana Leon (Hessen). Auf der Bühne der Max-Schmeling-Halle stehen außerdem Stanfour (Schleswig-Holstein), Blumentopf (Bayern), Dirk Darmstaedter Bernd Begemann (Niedersachsen), Das Gezeichnete Ich (Brandenburg),. Read More..

Song Contest: Europa liebt Lena Meyer-Landrut

Auch Europa liebt Lena, und Deutschland feiert sein (Früh-)Sommermärchen. Unbekümmert, kokett, schlagfertig - so präsentierte die 19-jährige Abiturientin ihr Land im 20. Jahr der Wiedervereinigung und knapp zwei Wochen vor Beginn der Fußball-WM.Mit ihrem Triumph beim 55. Eurovision Song Contest am Samstagabend in Oslo, 28 Jahre nach dem bisher einzigen Gewinn durch Nicole, gelang Lena Meyer-Landrut ein historischer Sieg - für sich, für ihren Förderer Stefan Raab, für die ARD und natürlich für Millionen Fans in Deutschland.Historisch - das klingt zwar ziemlich hochgestochen angesichts eines Wettbewerbs, bei dem es vor allem um eines geht: Gaudi. Die «Europameisterschaft im Singen» (Raab) ist seit jeher ein etwas schräger Wettbewerb, bei dem Äpfel gegen Birnen antreten: Wer kann. Read More..

Lena Meyer-Landrut in Hannover: Nach Gang durch die Menschenmenge verließ sie die Feier wieder in einem Auto

Oslo/Hannover (ddp). Nach ihrem Sieg beim 55. Eurovision Song Contest hat sich Lena Meyer-Landrut in Oslo nur sehr kurz feiern lassen. Ihre Siegesparty in einem Osloer Hotel besuchte die 19-Jährige aus Niedersachsen nur etwa zehn Minuten. Nach einem Gang durch die Menschenmenge verließ sie die Feier wieder in einem Auto. Medienvertreter und zahlreiche Fans hatten sich auf der Party getummelt und ein Durchkommen der Sängerin kaum möglich gemacht. Am Sonntagnachmittag wird Meyer-Landrut mit einem Sonderflugzeug zurück in Hannover erwartet. Gegen 15.00 Uhr werde sie ankommen, sagte ein Flughafensprecher auf ddp-Anfrage. Anschließend ist ein Empfang mit Lena im Neuen Rathaus in Hannover geplant. Dort soll sie sich auch in das Goldene Buch der Stadt eintragen und. Read More..

Eurovision Song Contest: Lena hat es geschafft – Hannover im Ausnahme-Zustand

Hupende Autos mit Deutschlandflaggen und jubelnde Fans prägten nach dem Sieg von der Hannoveranerin Lena Meyer-Landruth beim Eurovision Song Contest das Straßenbild von Hannover. Auf den Straßen herrschte nach dem Sieg eine Stimmung wie bei der Fußballweltmeisterschaft. 20 000 Menschen fieberten zunächst auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus mit der 19-Jährigen Abiturientin mit, um anschließend jubelnd und feiernd durch Hannover zu ziehen. Von zwei großen Leinwänden aus verfolgten die Fans das Finale des Gesangswettbewerbes vor dem Rathaus. Bei den Beiträgen der Konkurrenz mochte keine richtige Stimmung aufkommen. Doch sprach der Moderator das Wort Lena nur aus oder wurde sie auf der Leinwand gezeigt, brach bereits tosender Jubel bei den Hannoveranern aus, die sich teilweise. Read More..