Top-Quote für Brasilien-Spiel

Brasilianischer Fußballzauber hat am Sonntagabend wieder für eine Top-Einschaltquote gesorgt. 13,34 Millionen Zuschauer sahen um 20.30 Uhr den 3:1-Sieg der Seleção gegen die Elfenbeinküste in der ARD, der Marktanteil lag bei 37,6 Prozent. Beim ersten WM-Spiel der Brasilianer gegen Nordkorea hatten nur wenig mehr, nämlich 13,88 Millionen zugesehen. In der Quotenrangliste am Sonntag folgen die beiden anderen Spiele der Fußball-WM: Italien-Neuseeland (1:1) um 16.00 Uhr sahen 8,65 Millionen (45,0 Prozent), und das 13.30-Uhr-Spiel Slowakei-Paraguay (0:2) schauten 5,81 Millionen (36,5 Prozent).Am Abend interessierte «Das Traumschiff» im ZDF 5,64 Millionen Zuschauer (15,7 Prozent), die Sat.1-Krimiserie «Navy CIS» 2,83 Millionen (8,0 Prozent), der RTL-Film «Vielleicht, vielleicht auch. Read More..

Fussball-WM: Nordkorea soll illegal WM-Auftaktspiel im TV gezeigt haben

Trotz fehlender Fernseh-Übertragungsrechte hat Nordkorea nach Medienberichten das Eröffnungsspiel der Fußball-WM zwischen Gastgeber Südafrika und Mexiko (1:1) ausgestrahlt. Eine Aufzeichnung der Begegnung vom Freitag sei am Samstag von der zentralen Sendeanstalt des kommunistischen Landes gezeigt worden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Danach warf der südkoreanische Sender SBS, der die alleinigen Übertragungsrechte an den WM-Spielen für die koreanische Halbinsel hat, dem Nachbarland Sendepiraterie vor.«Die Ausstrahlung in Nordkorea war nicht autorisiert», wurde ein Vertreter von SBS zitiert. Sobald der Sender herausgefunden habe, wie das Nachbarland an die Bilder gekommen sei, werde SBS über Gegenmaßnahmen entscheiden.SBS hatte zuvor mit Nordkorea über. Read More..

Katherine Heigl will noch ein Kind adoptieren

Hollywood-Schauspielerin Katherine Heigl (31) will möglicherweise ein Geschwisterkind für ihre 18 Monate alte Tochter Naleigh. Auf die Frage, ob sie und ihr Ehemann Josh Kelley noch ein Kind adoptieren werden, sagte sie dem US-Magazin «People»: «Ich hoffe es». Ihre Adoptivtochter stammt aus Nordkorea. Der Name ist eine Mischung aus den Namen von Heigls Mutter Nancy und ihrer Schwester Margaret Leigh. Naleigh musste wegen eines angeborenen Herzfehlers operiert werden. Jetzt geht es ihr gut.

Diskussionen um Nordkorea-Schau in Wien

Kaum war die Schau «Blumen für Kim Il Sung» im Wiener Museum für Angewandte Kunst (MAK) eröffnet, sorgte sie bereits für Diskussionen. Die Ausstellung erlaubt erstmals einen umfassenden Einblick in die zeitgenössische Kunst, die Architektur und die in Europa weitgehend unbekannte Kultur der Demokratischen Volksrepublik Korea: Im Vordergrund steht dabei die allseits präsente Verehrung des 1994 verstorbenen «Ewigen Präsidenten» Kim Il Sung und seines derzeit regierenden Sohnes Kim Jong Il. Dass die Exponate in der Schau von diesem Mittwoch an weitgehend unkommentiert gezeigt werden, stieß dabei in Österreich auf unterschiedliche Reaktionen.«Offenbar verlässt sich das Museum darauf, dass fragwürdige Dinge automatisch zum Gegenstand kritischer Betrachtungen werden, sobald sie in. Read More..

Schwedischer Film gewinnt bei Kurzfilmtagen

Der schwedische Filmemacher Magnus Bärtas hat bei den Oberhausener Kurzfilmtagen den mit 7500 Euro dotierten Hauptpreis gewonnen. Der schwedische Autor und Kunstprofessor bekam den Preis am Dienstagabend für seinen Film «Madame & Little Boy». Der 28 Minuten lange Film befasst sich mit der Lebensgeschichte der südkoreanischen Schauspielerin Choi Eun-hee («Madame Choi»). Der mit 5 000 Euro dotierte Filmpreis des Landes Nordrhein-Westfalen ging an den in China geborenen Filmemacher Pavel Braila für seinen Film «Definitively Unfinished» über die unglaubliche Geschichte des ersten Independent-Spielfilms aus Moldawien.Choi Eun-hee war Ende der 70er Jahre auf Anweisung des nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong-il in den Norden entführt worden, um in Nordkorea eine moderne Filmindustrie. Read More..