Müller-Hohenstein berichtet von der Fußball-WM

ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein macht sich keine übermäßig großen Sorgen zum Thema Sicherheit bei der Fußball-WM in Südafrika. «Ich bin kein Angsthase und habe ein gewisses Urvertrauen - aber natürlich wäre ich glücklicher, wenn ich wüsste, da ist alles gut.Ein Restrisiko wird wohl bleiben», sagte die Moderatorin des «Aktuellen Sportstudios» in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. «Ich freue mich aber für Afrika, dass dort endlich mal eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfindet.»Müller-Hohenstein moderiert die Spiele für das ZDF zusammen mit Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn aus verschiedenen Stadien. «Die Zeit, die wir nicht senden, werden wir wohl in erster Linie mit Reisen verbringen.» Persönlich freue sie sich schon sehr auf den Einsatz. Sie sei. Read More..

Ferres und Krug geschieden

Die Schauspielerin Veronica Ferres und der Medienmanager Martin Krug haben am Donnerstag ihre Scheidung vollzogen. Die beiden beendeten demnach am 45. Geburtstag der Schauspielerin vor dem Münchner Familiengericht ihre Ehe. Eine Gerichtssprecherin bestätigte der Nachrichtenagentur dpa, dass der Scheidungstermin am Amtsgericht im Dienstzimmer B 623 stattgefunden habe.«Der Termin ist eine Formalie von längst geklärten Sachen», zitierten «Abendzeitung» und «Bunte.de» die Schauspielerin. Die Scheidung sei einvernehmlich verlaufen, nach einer Viertelstunde sei alles vorüber gewesen, sagte Ferres' Sprecherin Phoebe Rocchi «Bunte.de».Bereits im März hatte Krug in der Illustrierten «Bunte» das gute Verhältnis zu seiner jetzigen Ex-Frau hervorgehoben. Auch der Umgang mit der gemeinsamen. Read More..

Von Fußballmuffeln und Fans 2.0

Jetzt geht es wieder los, das Geballer und Geplänkel, das Gegröle und Genöle: Fußball-Weltmeisterschaft. Ein Horror für Millionen Menschen in Deutschland. Wenn sich die Gespräche im Treppenhaus, Supermarkt oder Büro nur noch um die WM drehen, fühlen sich viele belästigt. Sie wollen kein verordnetes Fußballfieber, sondern einfach nur ihre Ruhe.Ein alter Witz lautet, dass es in Deutschland 82 Millionen Bundestrainer gibt. Wirklich zum Lachen. Das könnte den Fans so passen. Das Interesse an ihrem Sport ist aber weit geringer als viele von ihnen denken.Ein kleines Rechenspiel, das Fußball-Muffel gerne anführen: Laut Einschaltquoten-Statistik von Media Control gehören zu den meistgesehenen Spielen, die es je gab, das WM-Halbfinale Deutschland-Italien 2006 (durchschnittlich 29,66 Millionen. Read More..

TV-Experten auf allen Kanälen

Ob Franz Beckenbauer, Günter Netzer, Jürgen Klinsmann, Oliver Kahn oder Jens Lehmann: Alle Fernsehsender haben bei der Fußball-WM in Südafrika prominente Experten aufgestellt. Kompetent und möglichst unterhaltsam sollen die Stars von gestern oder vorgestern dem Millionenpublikum die WM erklären. «Mit Olli Kahn sind wir ganz nah dran an den Spielen», erläutert ZDF-Programmchef Christoph Hamm die Aufgabe des ehemaligen Nationalkeepers, der noch vor vier Jahren im deutschen WM-Aufgebot stand und viele aktuelle Nationalspieler gut kennt.Kahn hat wie andere Ex-Profis die Seiten gewechselt. Im Duett mit Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein feiert er seine WM-Premiere als TV-Experte. «Es ist gut, wenn man die Spielerbrille absetzt. Das gibt einen anderen Blick», sagt der langjährige. Read More..

Zahlreiche Experten kommentieren Fußball-WM im Fernsehen

Berlin (ddp). Die Programme von ARD, ZDF, RTL und sky stehen ab dieser Woche ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Während der Privatsender RTL neun Spiele zeigen wird, teilen sich ARD und ZDF die verbleibenden 55 Partien. Die ersten deutschen Gruppenspiele gegen Australien am Sonntag (13. Juni, 20.30 Uhr) und Serbien am Freitag (18. Juni, 13.30 Uhr) zeigt das ZDF. Die Partie gegen Ghana überträgt das Erste am 23. Juni (20.30 Uhr). Das Finale strahlt das ZDF am 11. Juli aus. Der Bezahlsender sky präsentiert alle 64 Spiele. Die Fußball-WM dauert vom 11. Juni bis 11. Juli. In der ARD kommentiert neben Gerhard Delling zum letzten Mal der Ex-Profi Günter Netzer als Experte, der nach der WM als Fernsehkommentator aufhört. Sein Nachfolger,. Read More..

Dennis Wiese fährt als ZDF-«Fanexperte» zur WM – Erfahrungen als Moderator

Berlin/München (ddp). Dennis Wiese hat schon von klein auf einen Traum. Er will Fußballkommentator werden. Gelegenheit zu üben gab es reichlich, wie der 26-Jährige gern erzählt. Weil ihn der Trainer früher bei seinem Verein Berliner SC oft auf der Bank sitzen ließ, kommentierte er, was sich auf dem Spielfeld tat. «Ich konnte da nie die Klappe halten», sagt Wiese. Mit dieser Geschichte und einer ziemlich gelungenen Dieter-Bohlen-Imitation hat er sich vor ein paar Wochen auch per Videofilm um einen Posten beim ZDF beworben, den es in dieser Form bislang nicht gab. Dennis Wiese ist der erste ZDF-«Fanexperte» und fliegt am Mittwoch, zwei Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft, nach Südafrika. Dort soll er vier Wochen. Read More..

Dennis Wiese hat seinen ersten Auftritt beim Pokalfinale

München (ddp). Der Berliner Student Dennis Wiese fährt als ZDF-Fanexperte zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika. Der 26-Jährige setzte sich am Freitag beim abschließenden Casting in seiner Heimatstadt gegen seine vier verbliebenen Mitbewerber durch, wie der Mainzer Sender mitteilte. Wiese habe die Jury, in der unter anderen der frühere Nationaltorhüter und ZDF-Experte Oliver Kahn und die Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein saßen, vor allem durch seine Spontaneität überzeugt. Als «Stimme der Fans» werde Wiese in die WM-Berichterstattung des ZDF integriert, erklärte der Sender. Er solle das Turnier aus Sicht der Fans kommentieren, einen Blick hinter die Kulissen werfen und im ständigen Dialog mit den. Read More..

Fünf Kandidaten sind noch im Rennen

Mainz/Berlin (ddp). Die Suche nach dem ZDF-Fanexperten für die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika geht in die Endrunde. In einem Casting am Freitag (14. Mai) in Berlin entscheidet sich, wer neben dem früheren Nationaltorhüter Oliver Kahn und der ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein die Meinung der Fans vor der Kamera vertreten darf. Fünf Kandidaten sind noch im Rennen, wie ein ZDF-Sprecher auf ddp-Anfrage sagte. Dabei handle es sich nicht nur um Männer. Insgesamt haben sich rund 200 Kandidaten mit einem Video als Fanexperte beworben. Die Filme, in denen sie ihre Kameratauglichkeit und ihr Moderationstalent unter Beweis stellen sollten, seien zum Teil sehr aufwendig gemacht und auf hohem Niveau gewesen, sagte der Sprecher. Ihre Fußballkompetenz. Read More..

Ex-Nationalkeeper Oliver Kahn startet Internetportal für Fußballanhänger

Gut zwei Monate vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika hat Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn ein neues Internetportal für Fans ins Leben gerufen. Auf der Seite Fanorakel.de haben Fußball-Anhänger ab sofort die Möglichkeit, zu zahlreichen Fragen rund um die Nationalelf und die Bundesliga ihre Meinung zu äußern. Das Projekt sei ihm eine «Herzensangelegenheit», sagte Kahn am Dienstag in München. «Es geht um die Menschen, mit denen ich unzählige tolle Momente erleben durfte.» Die Seite hat Kahn mit seinem Manager Peter Ruppert und in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem Sportmagazin «Kicker» gestartet. Fans, die sich auf dem Portal kostenlos registrieren und für die verbleibenden fünf Bundesliga-Spieltage große Fußball-Kompetenz beweisen, erhalten eine. Read More..

Oliver Kahn studiert jetzt BWL – und talkt bei Markus Lanz

Oliver Kahn ist am Mittwoch (9. Dezember, 23.45 Uhr) zu Gast bei ZDF-Talker «Markus Lanz». Langeweile ist im Leben des ehemaligen Nationaltorhüters nach seiner aktiven Zeit als Spieler nicht zu erkennen, wie der Sender am Dienstag mitteilte. Aktuell konzentriert sich der ehemalige Spieler des FC Bayern München auf den Start der zweiten Staffel seiner TV-Castingshow in China. Außerdem nahm Kahn kürzlich ein BWL-Studium auf. Mit Lanz spricht er über seine aktuellen Projekte und die schwierigen und anstrengenden Momente, die der Leistungssport mit sich bringt. An seiner Seite zu Gast ist die ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein, die mit Kahn die Länderspiele der deutschen Mannschaft analysiert. Außerdem begrüßt Lanz die Abenteurer Arved Fuchs und Norbert Rosing,. Read More..