Jasmin Tabatabai hat ihre Familiengeschichte aufgeschrieben

Berlin (ddp). Die Schauspielerin und Musikerin Jasmin Tabatabai geht unter die Autoren und veröffentlicht im September mit dem Buch «Rosenjahre» ihre deutsch-persische Familiengeschichte. Darin schildert die 43-Jährige nach Angaben der Ullstein Buchverlage, wie ihre deutsche Mutter ihren persischen Vater 1956 auf dem Oktoberfest kennenlernte und ihm in den Iran folgte. 1967 wurde die inzwischen in Berlin lebende Tabatabai dort geboren. Während der Islamischen Revolution verließ ihre Mutter mit ihren vier Kindern das Land. «Ich liebe beide Heimaten», sagte die Schauspielerin, die beide Staatsbürgerschaften besitzt, laut Verlag. Beim Schreiben des Buches habe sie sehr berührt, die Briefe zu lesen, die ihre Mutter ihrer Oma von 1958 bis 1978. Read More..

Liz Hurley will Enkelkinder – damit ist Sohn Damian gerade sieben Jahre alt

Berlin (ddp). Schauspielerin Liz Hurley will so schnell wie möglich Enkelkinder. Ihr Sohn Damian ist zwar gerade erst sieben Jahre alt, sie sagte jedoch der «Welt am Sonntag»: «Manche Eltern sind ja stark hinterher, dass ihre Kinder früh Kinder bekommen.» Und fügte hinzu: «Meine waren es nie, es war gar kein Thema. Aber ich habe schon zu Damian gesagt, dass wenigstens er dann früh anfangen muss. Ich war immerhin schon 36, als ich ihn bekam. Wenn ich also noch etwas von meinen Enkelkindern haben will, sollte er tunlichst früh mit der Produktion beginnen.» Ihr Sohn werde «nicht ewig warten können - oder ich werde nie Enkel haben». Damian ist Einzelkind und stammt aus Hurleys Liaison mit dem US-Millionär Steve Bing. Die 44-jährige Hurley, die inzwischen mit dem deutsch-indischen. Read More..

Schluss mit Schönheits-OPs: Schauspiel-Oma Elizabeth Taylor keine weiteren Operationen mehr

Dame Elizabeth Taylor (78), Schauspielerin, will sich keinen weiteren Operationen mehr unterziehen. Der Hollywoodstar habe dieses Jahr bereits drei Krankenhausaufenthalte hinter sich, berichtet der Internetdienst »contactmusic.com«. Liz Taylor leide an Skoliose, einer Verdrehung der Wirbel, lehne es aber ab, sich erneut an der Wirbelsäule operieren zu lassen. Aufgrund starker Schmerzen sei Elizabeth Taylor an den Rollstuhl gefesselt. In den letzten Jahren hatte der Star bereits medizinische Eingriffe wegen Problemen an den Hüften, am Rücken und wegen eines Hirntumors auf sich nehmen müssen. Desweiteren hatte Elizabeth Taylor bereits einen Schlaganfall, Hautkrebs, eine Herz-OP und eine Lungenentzündung überstanden. blogtainment/maa/ddp . Read More..

Schauspielerin Hanna Schygulla hat gar keine Problem «Oma-Rollen» zu spielen

Hanna Schygulla (66), Schauspielerin, hätte Interesse an «Oma-Rollen». Jemand habe ihr einmal ein Buch mit Kinderzeichnungen geschenkt, eine davon habe die Überschrift gehabt «Meine Oma ist dick, weil sie voll Liebe» ist, sagte Schygulla der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». «Oma-Rollen in diesem Sinn. Humor müsste drin sein und ein Geheimnis.» Regelmäßig Rollenangebote bekommt Schygulla nach eigenem Bekunden nicht. «Und interessante schon gar nicht», sagte sie. Dies wären für sie zum Beispiel auch «Menschen im Dämmer- und Zwielicht». Die 66-Jährige wird bei der kommenden Berlinale mit einem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet (nat)

Pop-Sängerin Nena ist jetzt Oma

Forever young - ud doch schon eine Oma: Die Berliner Popsängerin Nena («99 Luftballons») hat ein Enkelkind bekommen. Ihre 19-jährige Tochter Larissa brachte am 25. Dezember Töchterchen Carla Maria zur Welt, wie die «Bild»-Zeitung (Mittwochausgabe) berichtet. «Das Kind ist gesund und friedlich zu Hause geboren worden«, sagte die Sängerin der Zeitung. Carla Maria war bei der Geburt 56 Zentimeter groß und wog rund 4000 Gramm. «Wir sind alle sehr glücklich und freuen uns über das schönste Weihnachtsgeschenk», sagte die 49-Jährige. blogt/ddp/arh

Dumm gelaufen: Oma-Diebin nach 50 Jahren verhaftet

Alter schützt vor Torheit, ähem Gefängnios nicht: Heute is eine seit über 50 Jahren tätige Serien-Diebin aus Aschaffenburg verhaftet worden Die Diebeszüge einer mittlerweile 70-jährigen Seniorin haben nach mehr als 50 Jahren nun hinter Gittern vorläufig ein Ende gefunden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, erließ das Amtsgericht Aschaffenburg Haftbefehl, nachdem die Gewohnheitstäterin zuletzt an einer Bushaltestelle ihrer 80-jährigen Nachbarin die Geldbörse aus der Tasche gezogen haben soll. Schon seit Dezember 1956 pflegt die Aschaffenburger Kripo die Kriminalakte der Beschuldigten. Seit Beginn ihrer kriminellen Laufbahn wurden insgesamt 55 Strafverfahren gegen die Frau geführt. Allein im laufenden Jahr wurde sie wegen 17 Diebstählen angezeigt. Gefährlich wurde. Read More..