Spaniens Stolz und Schönheit: Giners «Heiler der Pferde»

Eleganter Kopf mit weiten Nüstern, geschwungener langer Hals, dazu ein muskulöser, nicht allzu großer Körper: Die Schönheit der Kartäuser-Pferde besticht mit Ebenmaß, Sanftmut und Kraft. Hier, auf dem weitläufigen Gestüt «Yeguada de la Cartuja» vor den Toren der andalusischen Sherry-Stadt Jerez de la Frontera, dreht sich alles um die wertvollste Unterart der weltberühmten Reinen Spanischen Rasse. Es waren Mönche des Kartäuser- Schweigeordens, die wohl zur Renaissance mit der Zucht begannen und die Reinheit der Tiere - zumeist Schimmel - allen Widrigkeiten zum Trotz bis in die Gegenwart bewahrten. In Schau-Vorführungen der heute staatlichen Anlage können Besucher die Rösser bei «Hoher Schule» und in malerischen Kutsch-Gespannen bewundern.«An Pferden fasziniert mich vor allem. Read More..

«Das Lied von den zwei Pferden» – Einblicke in die Mongolei

Hamburg (dpa) Die Sängerin Urna braucht viel Geduld bei ihrer Reise durch die Mongolei. Sie ist auf der Suche nach einer uralten Weise und sie will die zerstörte Pferdekopfgeige ihrer Großmutter restaurieren lassen. Ein Weg mit Hindernissen, der die Musikerin in die Hauptstadt der Mongolei, Ulan-Bator, und in die weite Steppe des Hinterlands führt. Die in der Mongolei aufgewachsene und in Deutschland lebende Regisseurin Byambasuren Davaa setzt sich auch in «Das Lied von den zwei Pferden» mit Themen wie Tradition und Aufbruch, Natur und Profit, Spiritualität und Moderne auseinander.Mit ihrem ersten Film «Die Geschichte vom weinenden Kamel» hatte Davaa, die in München an der Hochschule für Film und Fernsehen studierte, gleich einen internationalen Erfolg gelandet: Das Werk erhielt. Read More..

[Sport] Tod von legendärem Rennpferd nach 78 Jahren geklärt – Phar Lap starb an Arsen

Das legendäre Rennpferd Phar Lap starb an Arsen. Das ist das Ergebnis einer Haaruntersuchung, die in der Zeitschrift "Angewandte Chemie" veröffentlicht wurde. Phar Lap war nach seinem Triumph im berühmten Agua Caliente Handicap 1932 in Mexiko auf einer Tour durch die USA qualvoll unter mysteriösen Umständen gestorben. Unter anderem wurde vermutet, dass Phar Lap vergiftet wurde. Nach seinem Tod wurde Phar Lap präpariert und ausgestopft und im Museum Victoria in Melbourne ausgestellt. "Wir konnten kleine Teile des Balgs und Haare aus der Mähne entnehmen, deren Wurzeln erhalten waren", berichtet der Forscher Ivan M. Kempson von der Academia Sinica in Taiwan. Es wurden nur Haare untersucht, die zum Todeszeitpunkt noch eindeutig im Wachstum waren. Dabei konnte Arsen eindeutig nachgewiesen. Read More..

Prinz Harry fällt beim Polo-Spiel vom Pferd

Prinz Harry (25), Enkelsohn der britischen Queen, ist bei einem Benefiz-Polospiel auf der Karibikinsel Barbados vom Pferd gestürzt. Der 25-Jährige sei glücklicherweise unverletzt geblieben, habe aber zunächst verärgert auf den Zwischenfall reagiert, berichtete die britische Zeitung «Daily Mail». Harry habe seinen Schläger zu Boden geworfen, seinen Helm abgenommen und darauf eingeschlagen. Später erklärte der Prinz, Grund für seinen Ärger sei nicht der Sturz an sich gewesen, sondern die Sorge, dass er damit eine großzügige Spende für eine Wohltätigkeitsorganisation in Lesotho verspielt haben könnte. Ein Geschäftsmann habe ihm nämlich vor der Partie umgerechnet rund 72 000 Euro versprochen, wenn er im Sattel bleibe, berichtete Prinz Harry dem Bericht zufolge. Harrys Sorge war. Read More..

[Video] Skurril: Bein-Prothesen verwandeln Menschen in ein Pferd

Die Künstlerin Kim Graham hat Bein-Prothesen erfunden, die den Menschen in ein Pferd verwandeln ... Grübel, Grubel ... Warum nur. Well, lustig ist das Video allemal ... [Link, Kim Graham, via]