Bei Sarah Jessica Parker hat sich seit dem vorherigen Film am meisten getan

Berlin (ddp). Von allen Hauptdarstellerinnen aus «Sex and the City 2» hat sich bei Sarah Jessica Parker seit dem vorherigen Film am meisten getan. Die 45-Jährige hat dank einer Leihmutter seit Juni vergangenen Jahres die Zwillingsmädchen Marion Loretta und Tabitha Hodge. Dem neuen Familienglück konnten offenbar auch Gerüchte um eine angebliche Ehekrise mit ihrem Kollegen Matthew Broderick nichts anhaben. Beruflich vermochte die New Yorkerin inzwischen nicht an den Erfolg von «Sex and the City» anknüpfen. Für die bei Kritikern und Publikum weitgehend durchgefallene Komödie «Haben Sie das von den Morgans gehört?» an der Seite von Hugh Grant wurde sie als schlechteste Schauspielerin 2009 für eine Goldene Himbeere. Read More..

Hollywood-Girl wieder solo: Gabriel Aubry bestätigt Trennung von Halle Berry

Die amerikanische Oscar-Preisträgerin Halle Berry (43) und der Kanadier Gabriel Aubry (34) haben sich nach seinen Angaben getrennt. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter, die zweijährige Nahla. Aubry, der als Model arbeitet, veröffentlichte eine Erklärung über seine Agentur Wilhelmina Models. Darin heißt es: «Mit Bedauern teile ich mit, dass Halle und ich beschlossen haben, uns zu trennen. Kein Kommentar zu all den wilden Gerüchten, über die in den Medien spekuliert wird.» Weiter bekräftigt Aubry, dass er und Halle auch in Zukunft «nur Liebe und Respekt für einander empfinden werden». Seine Erklärung wurde exklusiv von der Fernsehstation «Access Hollywood» verbreitet. Darin äußert das Männermodel erneut seine Bewunderung für diue neun Jahre ältere Schauspielerin:. Read More..

„Ghostwriter“-Autor Robert Harris: Begeistert von Darstellner Ewan McGregor und Pierce Brosnan

Robert Harris, Autor, ist von seinem Besuch am Set von «Der Ghostwriter» begeistert gewesen. «Es war seltsam, durch dieses Haus zu laufen, eine Kulisse, die wie ein echtes Gebäude aussah und genau meiner Imagination entsprach», sagte der Schriftsteller dem «Tagesspiegel». Der Film von Roman Polanski ist derzeit im Wettbewerb der Berlinale zu sehen. Die vier Hauptdarsteller um Ewan McGregor und Pierce Brosnan hätten an jenem Tag eine lange Dialogszene gehabt. «Das war ein Triumph für mich, denn schon als Teenager hatte ich davon geträumt, Dramatiker zu werden.» Harris schrieb die Romanvorlage «Ghost» und arbeitete mit Polanski am Drehbuch. In dem Film soll ein Ghostwriter (McGregor) die Memoiren des früheren britischen Premierministers Adam Lang (Brosnan) verfassen, da der. Read More..