Mode-Designer Pierre Cardin: Nach Krankenhaus-Aufenthalt wieder auf den Beinen

Pierre Cardin (87), französischer Modeschöpfer, wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Dies berichtet die britische Tageszeitung «Daily Express». Der Modemacher war am Sonntag nach einem Schwächeanfall am Pariser Flughafen Roissy-Charles-de-Gaulle in eine Klinik des Nobelvorort Neuilly-sur-Seine gebracht worden. Es habe sich um eine «harmlose Kreislaufstörung» gehandelt, sagte ein Sprecher des Krankenhauses. Cardin hatte im Mai dieses Jahres schon einmal einen Zusammenbruch aufgrund von Bluthochdruck erlitten. Dabei war der Designer gestürzt und hatte sich einen Schulterbruch zugezogen. (blogT/sho)