Schauspielerin Cameron Diaz nimmt sich selbst vom Markt

Berlin (ddp). Cameron Diaz (38), Schauspielerin, nimmt sich selbst vom Markt. Die Hollywood-Schönheit erteilt der Männerwelt in der Juli-Ausgabe des »Playboys« eine Absage und bleibt lieber Single, wie die »Us-Weekly« berichtete. »Ich habe Beziehungen, seit ich 16 bin. Die letzten drei Jahre habe ich die bewusste Entscheidung getroffen, so lange Single zu bleiben, wie ich möchte. Zurzeit bin ich ausschließlich an einer Beziehung mit mir selbst interessiert«, sagte Diaz dem »Playboy«. Trotz einiger gescheiterter Beziehungen sieht Diaz ihr Liebesleben positiv. »Ich hatte viele gute Beziehungen, auch wenn sie nur für einen bestimmten Zeitraum hielten. Das ist okay für mich. Ich habe in allen Beziehungen etwas. Read More..

Bastian Schweinsteiger bleibt gern auch mal unerkannt

Berlin (ddp). Bastian Schweinsteiger (25), Fußballer, trägt zur Tarnung aber auch aus modischen Erwägungen gerne mal eine Hornbrille. «Sie steht mir gut, und manchmal ist es einfacher, mit ihr durch die Stadt zu gehen. Man wird nicht gleich angesprochen. Die Brille ist für mich eine super Verkleidung», sagte er dem Magazin «Playboy». Seinen Stil insgesamt bezeichnete Schweinsteiger als in dem Interview als «einfach, leger - und bitte nicht zu steif». ddp

«Playboy»-Cartoons von Erich Sokol in Krems

Der österreichische Illustrator und Karikaturist Erich Sokol (1933-2003) hat von den 50er bis in die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts mit seinen Zeichnungen das Männermagazin «Playboy» entscheidend mitgeprägt. Insgesamt schuf er ab 1958 innerhalb von 30 Jahren rund 250 Cartoons für die Zeitschrift von Hugh Hefner, in denen er technisch brillant und ungemein witzig das Verhältnis der Geschlechter im Spannungsfeld der Erotik darstellte. Das Karikaturmuseum Krems in Niederösterreich zeigt noch bis zum 1. November 130 Originale Sokols, darunter mehr als 80 «Playboy»-Cartoons und 40 frühere Werke und Skizzen. Diese verdeutlichen die gesamte Entstehungsgeschichte , von der Gag-Idee bis hin zur Darstellung in Farbe. Die Schau unter dem Titel «Erich Sokol - Playboy Cartoons» wird. Read More..

Diät bekommt Playboy gut

Die selbst auferlegte Schrumpfkur lässt die US-Medienfirma Playboy Enterprises langsam gesunden. Zwar fiel im ersten Quartal immer noch ein Verlust von 1,0 Millionen Dollar an. Doch im Vorjahreszeitraum hatte das von Hugh Hefner gegründete Unternehmen noch satte 13,7 Millionen Dollar verloren."Wir machen sichtbare Fortschritte", sagte Konzernchef Scott Flanders am Donnerstag in Chicago. Die Einsparungen der vergangenen anderthalb Jahre zeigten Wirkung. Der Konzern leidet unter schrumpfenden Auflagen und Werbeerlösen. Flanders hatte deshalb viele Tätigkeiten an Dritte ausgelagert. Erklärtes Ziel ist es, sich auf die Vermarktung des immer noch starken Namens zu konzentrieren.Der Playboy hatte das Lizenzgeschäft in Asien sowie den Vertrieb und den Online-Handel aus der Hand gegeben. Unter. Read More..

John Mayer Apologizes for Playboy Interview

John Mayer apologizing at the Nashville show for his Playboy interview.

VOX: Sexy Daniela Katzenberger sagt auch 2010 «Goodbye Deutschland»

Daniela Katzenberger, Wasserstoff-Blondine mit mächtig Sex-Appeal bleibt dem Privatsender Vox erhalten: Daniela Katzenberger, heimlicher Star der Vox-Doku «Goodbye Deutschland», steht vor ihrem bedeutendsten Auftrag als Model. Der Designer Dominik Laux hat ein Auge auf die kurvige Blondine als Gesicht seiner neuen, exklusiven Modekollektion geworfen, wie der Sender mitteilte. Ab dem 5. Januar (20.15 Uhr) begleitet «Goodbye Deutschland» die 23-Jährige in einer neuen, fünfteiligen Reihe auf ihrer Tour von Ludwigshafen nach Los Angeles. Ein handgemachtes Haute-Couture-Kleid im Wert von 12 000 Euro gefällt Daniela überhaupt nicht, die Stimmung zwischen ihr und dem Designer immer angespannter. Das Shooting in der Wüste von Palm Springs habe sie wegen der «unausstehlichen Hitze» an. Read More..

Schauspielerin Tara Reid: Nackt im „Playboy“ Januar 2010.

Tara Reid (34), Schauspielerin, ziert die erste Ausgabe des «Playboys» 2010. Entgegen ihrem einstigen Schwur, sie werde sich niemals für ein Männermagazin ausziehen, prangt die Schauspielerin in eindeutiger Pose auf dem Cover des neuen «Playboys», wie die Zeitung «The Sun» berichtete. Der Sinneswandel hat natürlich auch einen Grund. Nach einigen missglückten Schönheitsoperationen gingen immer wieder unvorteilhafte Bilder von Reid durch die Presse. Nach einem erneuten Make-Over, fühle sie sich nun rundum wohl und wolle das auch allen zeigen. «Ich bin schon seit einigen Jahren wieder in Ordnung, aber die Leute zeigen immer nur die alten Fotos von mir herum. Das ist ein Grund, warum ich das Playboy-Shooting gemacht habe. Ich möchte der Welt zeigen, wer ich bin und wie. Read More..

Schauspielerin Tara Reid: Nackt im "Playboy" Januar 2010.

Tara Reid (34), Schauspielerin, ziert die erste Ausgabe des «Playboys» 2010. Entgegen ihrem einstigen Schwur, sie werde sich niemals für ein Männermagazin ausziehen, prangt die Schauspielerin in eindeutiger Pose auf dem Cover des neuen «Playboys», wie die Zeitung «The Sun» berichtete. Der Sinneswandel hat natürlich auch einen Grund. Nach einigen missglückten Schönheitsoperationen gingen immer wieder unvorteilhafte Bilder von Reid durch die Presse. Nach einem erneuten Make-Over, fühle sie sich nun rundum wohl und wolle das auch allen zeigen. «Ich bin schon seit einigen Jahren wieder in Ordnung, aber die Leute zeigen immer nur die alten Fotos von mir herum. Das ist ein Grund, warum ich das Playboy-Shooting gemacht habe. Ich möchte der Welt zeigen, wer ich bin und wie ich aussehe»,. Read More..

Kendra Wilkinson EX-Girl von „Playboy“ Hugh Hefner ist jetzt Mutter

Kendra Wilkinson (24), Ex-Freundin von «Playboy»-Gründer Hugh Hefner, ist zum ersten Mal Mutter geworden. Ihr Sohn Hank Baskett IV kam in der Nacht zum Freitag in Indianapolis per Kaiserschnitt zur Welt. Alle seien glücklich und wohlauf, sagten die 24-Jährige und ihr Ehemann, der Football-Spieler Hank Baskett, dem US-Sender E!. Das Paar hatte sich 2008 während einer Party in der Playboy-Villa kennengelernt und dort auch im Juni geheiratet. (ddp/nje)

Kendra Wilkinson EX-Girl von "Playboy" Hugh Hefner ist jetzt Mutter

Kendra Wilkinson (24), Ex-Freundin von «Playboy»-Gründer Hugh Hefner, ist zum ersten Mal Mutter geworden. Ihr Sohn Hank Baskett IV kam in der Nacht zum Freitag in Indianapolis per Kaiserschnitt zur Welt. Alle seien glücklich und wohlauf, sagten die 24-Jährige und ihr Ehemann, der Football-Spieler Hank Baskett, dem US-Sender E!. Das Paar hatte sich 2008 während einer Party in der Playboy-Villa kennengelernt und dort auch im Juni geheiratet. (ddp/nje)