Prachtvolle Geburtstagsparade für die Queen

Die britische Königin hat sich von tausenden Untertanen zu ihrem 84. Geburtstag feiern lassen. Auch die oberste Riege der Königsfamilie versammelte sich am Samstag in London für die offizielle Geburtstagsparade «Trooping the Colours».An der prachtvollen Militärzeremonie nahm unter locker bewölktem Himmel auch der Ehemann von Elizabeth II., Prinz Philip, teil, obwohl der 89-Jährige vor wenigen Tagen an der Hand operiert worden war. Auch Thronfolger Prinz Charles (61) kam trotz einer Atemweginfektion. Dessen Ehefrau Camilla (62) war ebenfalls mit von der Partie. Sie hatte sich vor wenigen Wochen das Bein gebrochen. Queen-Enkel Prinz William (27) fehlte auch nicht bei der königlichen Feier, die seit Jahrhunderten Tradition ist.Die Queen hatte zwar schon am 21. April Geburtstag. Da aber. Read More..

Diana-Kleid verzaubert Käufer bei Auktion

Ein legendäres Abendkleid von Prinzessin Diana hat auch Käufer bei einer Auktion in London regelrecht verzaubert: Die schwarze, tief ausgeschnittene Robe ging für 192 000 Pfund (rund 234 000 Euro) weg.Das war fast viermal so viel wie erwartet. Ein chilenisches Modemuseum erhielt beim Mode-Auktionshaus Kerry Taylor am Dienstag den Zuschlag für das Kleid.Diana hatte damit im Jahr 1981 international für Aufsehen gesorgt. Sie trug es kurz nach ihrer Verlobung mit Prinz Charles bei einer Feier in London. Das Auktionshaus hatte einen Preis von 50 000 Pfund erwartet.Diana war erst 19 Jahre alt, als sie das Outfit trug. Die Veranstaltung war der erste offizielle Termin, den sie mit Charles wahrnahm. Die Medien kürten Diana darauf zum glamourösesten Mitglied der Königsfamilie. Die Designer. Read More..

Architekturkritiker Prinz Charles löst Rechtsstreit aus

Prinz Charles' Abneigung gegenüber moderner Architektur hat einen millionenschweren Rechtsstreit ausgelöst: Nachdem der Prinz von Wales im vergangenen Jahr den Bau eines modernen Gebäudes im Londoner Edelstadtteil Chelsea gestoppt hatte, klagt die betroffene Immobilienfirma jetzt gegen den Besitzer aus dem arabischen Emirat Katar. Die Firma forderte am Montag vor einem Londoner Gericht rund 81 Millionen Pfund (95,4 Mio. Euro) von ihrem früheren Geschäftspartner. Die Immobilienbesitzer hätten gegen den Vertrag verstoßen, als sie die schon vereinbarten Baupläne von Stararchitekt Richard Rogers nach dem Eingreifen des britischen Thronfolgers doch noch ablehnten.Das Hausbau-Projekt war eines der teuersten Großbritanniens. Ein ehemaliges Kasernengelände in Chelsea sollte in einen luxuriösen. Read More..

Prinz Charles erhält den Eckart-Witzigmann-Preis 2010

Stuttgart (ddp). Prinz Charles wird in diesem Jahr mit dem Eckart-Witzigmann-Preis ausgezeichnet. Er erhält die Ehrung für seine Verdienste um eine nachhaltige Landwirtschaft, wie die Veranstalter am Freitag in Suttgart mitteilten. Charles habe der Slow-Food-Idee unter anderem durch seine Schirmherrschaft des Terra Madre, eines Treffens von Landwirten und Gastronomen, zum Durchbruch verholfen. Der Preis wird am 12. Juli im Neuen Schloss in Stuttgart übergeben. Der britische Thronfolger kann den Angaben zufolge nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Stattdessen wird sein Neffe, Fürst Philipp zu Hohenlohe Langenburg, den Preis entgegennehmen. Mit dem Preis würdigt Witzigmann, der 1994 als Koch des Jahrhunderts geehrt wurde, herausragende Leistungen der Kochkunst und besonderes. Read More..

Elizabeth Taylor hat feuchte Augen: Wegen Ex-Mann Richard Burton

Dame Elizabeth Taylor kann ihren Ex-Mann und Leinwandkollegen Richard Burton, mit dem sie zweimal verheiratet war, offenbar nicht vergessen. Wie die «Daily Mail» in ihrer Internetausgabe berichtet, liefen der Hollywood-Schauspielerin wenigstens die Tränen, als sie bei einer Feierstunde im Buckingham Palast einer Bronze-Büste ihres bereits 1984 gestorbenen Gatten gegenüber saß. Prinz Charles' Frage, ob der Künstler den gebürtigen Waliser Burton gut getroffen habe, bejahte die 78-Jährige. Sie sagte: «Richard wäre genauso gerührt von dieser Ehre wie ich es bin. Es ist wunderbar, hier zu sein.» Die Büste soll im Foyer eines neuen College-Theaters in Cardiff, das Burtons Namen tragen soll, ihren endgültigen Platz finden.

Prinz Harry besteht Piloten-Prüfung

Prinz Harry ist seinem Traum vom neuen Einsatz in Afghanistan ein Stück nähergekommen: Der 25-jährige Enkel der britischen Königin hat seine Prüfung zum Militärpiloten bestanden. Eine Abschlussfeier soll kommenden Freitag stattfinden, teilte sein Büro in London mit. Bis dahin müsse sich der Prinz entscheiden, auf welchen Militärhubschrauber-Typ er sich spezialisieren wolle.Harry, der Dritte in der Thronfolge, war 2007/2008 zehn Wochen in Afghanistan im Einsatz und hatte immer betont, erneut an die Front zu wollen. «Wieder nach Afghanistan zu kommen, wäre fantastisch», hatte er vergangenes Jahr gesagt. Und die besten Chancen dafür habe er mit einer Fliegerausbildung.Mit der Ausbildung war Harry in die Fußstapfen seines älteren Bruders William als auch in die seines Vaters Prinz. Read More..

[LOL] Royals go Comic: Queen Elisabeth II. und Prinz Charles werden Simpsons-Figuren

Die britische Königin Elisabeth II. und Prinz Charles verlängern die Liste der Gastauftritte bei den "Simpsons". Beide werden als gelbe Comicfiguren in einer neuen Folge der bekannten Fernsehserie zu sehen sein. In der Episode beobachten die Royals den halbnackten Familienvater Homer Simpson über das Fernsehen, nachdem dessen Sporttasche einen Terroralarm ausgelöst hat. Die Queen spricht die Rolle ihrer Comic-Kopie aber nicht selbst, sondern wird von dem britischen Komiker Eddie Izzard synchronisiert. In der Vergangenheit hatten bereits mehrere Prominente wie Paul McCartney, "Coldplay"-Sänger Chris Martins oder zuletzt US-First Lady Michelle Obama einen Gastauftritt bei den "Simpsons". blogtainment/wer/dts