Feature: Lena soll auch 2011 beim Grand Prix antreten – Stefan Raab will Song vom Publikum bestimmen lassen

Die deutsche Grand-Prix-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut soll nach dem Willen ihres Entdeckers Stefan Raab auch im nächsten Jahr beim Eurovision Song Contest antreten. Auf einer Pressekonferenz in Köln verdeutlichte der ProSieben-Entertainer, dass sein Vorschlag vom Sonntag kein Scherz war. Trotz einer bereits vereinbarten Neuauflage für eine Suche nach dem nächsten deutschen Grand-Prix-Teilnehmer zwischen Raab, ProSieben und der ARD befürwortete auch NDR-Intendant Lutz Marmor die Überlegungen. Es gebe «keine andere Möglichkeit, moralisch, sowie musikalisch und ethisch», sagte Raab zu einer möglichen Titelverteidigung der Abiturientin am Montag in Köln. Es sei denkbar, dass das TV-Publikum dann vorab statt eines neuen Kandidaten den Wettbewerbssong bestimme. Lena hatte im. Read More..

Song Contest: Europa liebt Lena Meyer-Landrut

Auch Europa liebt Lena, und Deutschland feiert sein (Früh-)Sommermärchen. Unbekümmert, kokett, schlagfertig - so präsentierte die 19-jährige Abiturientin ihr Land im 20. Jahr der Wiedervereinigung und knapp zwei Wochen vor Beginn der Fußball-WM.Mit ihrem Triumph beim 55. Eurovision Song Contest am Samstagabend in Oslo, 28 Jahre nach dem bisher einzigen Gewinn durch Nicole, gelang Lena Meyer-Landrut ein historischer Sieg - für sich, für ihren Förderer Stefan Raab, für die ARD und natürlich für Millionen Fans in Deutschland.Historisch - das klingt zwar ziemlich hochgestochen angesichts eines Wettbewerbs, bei dem es vor allem um eines geht: Gaudi. Die «Europameisterschaft im Singen» (Raab) ist seit jeher ein etwas schräger Wettbewerb, bei dem Äpfel gegen Birnen antreten: Wer kann. Read More..

Mega-Lena: Gefühlswelt auf Berg- und Talfahrt

«Das fühlt sich so unglaublich wahnsinnig an. Das ist eigentlich ganz schön viel für so einen kleinen Lena-Kopf.» Nach dem sensationell souveränen Sieg beim Eurovisions-Finale machte Deutschlands neues Sommermärchen aus Hannover eine Berg- und Talfahrt der Gefühle durch.Mal überwältigt mit den Tränen kämpfend, um in der nächsten Minute als Europas frisch gekürte Pop-Königin freche Sprüche über ihre Begegnung mit der norwegischen Prinzessin Mette-Marit abzuliefern: «Das war schon ziemlich cool, so 'ne Prinzessin ist schon was Geiles. Sie sah süß aus, hatte ein pinkes Kleid an, und die Haare schnuckelig gemacht. War auf jeden Fall cool.»Das kam bei der Siegerpressekonferenz locker, charmant, glaubwürdig und nicht zuletzt auch verblüffend professionell aus dem «kleinen. Read More..

[Musik] Round-up: Lena Meyer-Landrut gewinnt Song Contest in Oslo für Deutschland

Die 19-jährige Lena Meyer-Landrut hat das "Wunder von Oslo" wahr gemacht. Am Samstagabend gewann sie mit ihrem Song "Satellite" den Eurovision Song Contest 2010 in Oslo. Es ist der erste Sieg bei dem Gesangswettbewerb für Deutschland seit 28 Jahren. Mit insgesamt 246 Punkten lag sie deutlich vor ihren Verfolgern. Das Team aus der Türkei landete mit 170 Punkten auf Platz zwei, Rumänien kam auf den dritten Platz. Großer Verlierer war Josh mit "That Sounds Good To Me" aus Großbritannien auf dem letzten Platz, noch hinter den Künstlern aus Weißrussland und Irland. Lena bekam die vollen "twelve points" aus Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Norwegen, der Slowakei, Spanien, Schweden und der Schweiz. Jeweils zehn Punkte kamen aus Albanien, Belgien, Litauen, Slowenien und der Türkei.. Read More..

Im Detail: Der 55. Eurovision Song Contest

Die deutschen Grand-Prix-Fans hoffen und bangen - wieder einmal. Sie warten auf den zweiten Sieg Deutschlands beim größten Musikwettbewerb der Welt, dem Eurovision Song Contest. Erst ein einziges Mal bei den bisher 54 Veranstaltungen stand eine deutsche Künstlerin ganz oben - 1982 Nicole mit dem Lied «Ein bißchen Frieden». Allerdings geht es anderen Nationen noch schlechter: 19 Länder - von Albanien bis Zypern - hoffen diesmal auf ihren allerersten Sieg, einige von ihnen wären wohl schon froh, wenn sie überhaupt das Halbfinale überstehen und am 29. Mai um 21.00 Uhr (MESZ) im Konzert der 25 Finalisten in Oslo dabei wären.Alle sehnen dabei den legendären Ruf «Twelve points!» herbei, und das möglichst oft. Denn an der Punktevergabe hat sich seit Jahrzehnten nichts geändert. Jedes. Read More..

[Musik] No Smoking: US-Rocker Jon Bon Jovi raucht nicht mehr

Jon Bon Jovi (48), Rockmusiker, hat das Rauchen aufgegeben, um Geld zu sparen. Der ausschlaggebende Punkt mit dem Laster aufzuhören, sei gekommen, als er eine Lebensversicherung abschließen wollte, sagte er dem »Q Magazine«. »Die Preise für Raucher waren derart unverschämt höher, dass ich die Zigaretten kurzerhand in den Müll warf. Ich habe mich direkt in den kalten Entzug gestürzt«, sagte der Sänger und Gitarrist dem britischen Musikmagazin. Derzeit bereitet er mit seiner Band Bon Jovi eine zwölftägige Konzertreihe in der Londoner O2-Arena im Juni vor. Im vergangenen Jahr veröffentlichte die Rockgruppe mit »The Circle« ihr elftes Studioalbum. blogtainment/maa/ddp ___________________________________ Noch mehr Blogtainment. Read More..