Abenteuerliche Zeitreise ins römische Trier

Plötzlich werden die antiken Figuren auf den fast 2000 Jahre alten Grabdenkmälern lebendig: Sie plaudern beim Friseur über neuste römische Haartrends, diskutieren in der Schule über Nymphen oder beim Amphoren-Weingelage über Politik. Lateinische Buchstaben wirbeln durch die Luft, römische Wagen rasen vorbei. Eine abenteuerliche Zeitreise ins römische Trier, auf die die neue Multimedia-Schau «Im Reich der Schatten» Besucher des Rheinischen Landesmuseums Trier mitnimmt. Mit einem Inszenierungs-Mix aus Film, Musik und Hörspiel werden die Monumente der «Neumagener Gräberstraße» be- und umspielt - und geben einen bunten Eindruck in den antiken Alltag. Am 22. Juni feiert das Stück seine Deutschland-Premiere.«Dies ist ein einmaliges Projekt, mit dem sicher auch Museumsmuffel angelockt. Read More..

Spielfilm: «Reich und verdorben» – italienisches Sittenbild aus einer reichen Provinzstadt

25 Jahre sind beileibe kein Alter für einen Regisseur, der sich erstmals in seinem Leben an einen Spielfilm heranwagt. Mit zarten 25 inszenierte im Jahr 2007 Matteo Rovere, der bis dahin lediglich Kurzfilme gedreht hatte, seinen Premiere-Film, in dessen Milieu er sich bestens auskannte. «Reich und verdorben» («Un gioco da ragazze») ist ein italienisches Sittenbild aus einer reichen Provinzstadt, in dem drei junge Frauen mit ihrem Schicksal und dem anderer spielen. Arte zeigt das Drama an diesem Freitag um 20.15 Uhr. Die behüteten Großbürgerstöchter Elena (Chiara Chiti), Michela (Désirée Noferini) und Alice (Nadir Caselli) bilden das verwöhnte und freche Freundinnentrio. Sie besuchen dieselbe Schulklasse, interessieren sich aber für nichts anderes als das leichte Leben und. Read More..

Madrid zeigt die schönsten Torero-Trachten

Ob der Stierkampf Kunst ist, darüber scheiden sich die Geister schon seit langem. Dass die Tracht der Toreros jedoch sehr kunstvoll sein kann, darin stimmen viele überein. Der reich verzierte «Lichteranzug» hat sogar Künstler und renommierte Modedesigner fasziniert, wie eine Ausstellung im Madrider Trachtenmuseum dokumentiert. Noch bis zum 19. September ist dort beispielsweise der kanariengelbe «traje de luces» zu sehen, den der Maler Pablo Picasso für seinen guten Freund, den Stierkämpfer Luis Miguel Dominguín, entwarf. Beeindruckend ist auch der silberfarbene «Lichteranzug» mit Swarovski-Kristallen des Toreros Cayetano Rivera, entworfen von Giorgio Armani. Das älteste der Exponate stammt aus dem Jahre 1809.

Gaultier-Show in Moskauer Bahnhof

Mit einer farbenprächtigen Show hat der Mode- Designer Jean-Paul Gaultier seine neue Kollektion in der reich verzierten Halle eines Moskauer Bahnhofs präsentiert. Er habe sich mit der Show am Freitagabend einen 20 Jahre alten Traum verwirklicht, sagte der 58-jährige Franzose Gaultier. Der Kasaner Bahnhof, der unter Denkmalschutz steht, sei ein mythischer Ort. Dutzende Obdachlose mussten allerdings dem Modezirkus weichen, wie das russische Staatsfernsehen am Samstag berichtete. Vor der Mode- Gala durchsuchten Spürhunde den Bahnhof sicherheitshalber nach Sprengstoff. Für seine Modelle hatte sich Gaultier unter anderem vom 3D-Erfolgsfilm «Avatar» inspirieren lassen.

Hollywood vs. teuflische Banker: „Wall Street“-Regisseur Oliver Stone prangert Perversität der Geld-Mafia an

US-Regisseur Oliver Stone will mit seinem neuen Film «Wall Street - Geld schläft nicht» die «Perversität des Geldmarktes» anprangern. Die Menschen, die so reich würden, seien Verbrecher, sagte der 63-Jährige der «Bild»-Zeitung (Samstagausgabe). «Unser Film enträtselt die Haifischbranche des Geldmachens», sagte Stone. «Ich klage die Geldmafia an», sagte der Regisseur. Früher sei eine Million viel gewesen, heute reiche eine Milliarde nicht. Er liebe US-Präsident Barack Obama. «Aber ich fürchte, er hat kein Rezept gegen dieses Haifischgeschäft», sagte Stone. Sein neuer Film, der am Freitag Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Cannes feierte, ist die Fortsetzung des Klassikers «Wall Street» aus dem. Read More..

Jamie Oliver zählt zu den 1000 reichsten Briten

Jamie Oliver (34), Fernsehkoch, gehört jetzt zu den 1000 reichsten Briten. Oliver soll ein Vermögen von 65 Millionen Pfund haben, wie die britische Zeitung «The Daily Mirror» unter Berufung auf die noch nicht veröffentlichte alljährliche «Rich List» der «Times» berichtete. Demnach steht Oliver auch auf Platz 22 einer sogenannten Giving List. Er soll mehr als vier Prozent seines Geldes gespendet haben. (ddp)

Reichen-TV-Serie floppt: ARD setzt „Geld.Macht.Liebe“ ab

Die ARD-Serie «Geld.Macht.Liebe» wird nach dem Auslaufen der ersten Staffel am 14. Dezember (20.15 Uhr) nicht fortgesetzt. Das Format habe die Erwartungen für den Sendeplatz am Montag «nicht in Gänze erfüllt», sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres der Nachrichtenagentur ddp in München. «Alles, was wir in den letzten Jahren auf den Montag gelegt haben, hat es richtig schwer gehabt. Insofern muss man das relativieren. Ich finde diese Serie durchaus ein interessantes Sujet. Leider konnte sie ihr Zuschauerpotential nicht ausbauen», erklärte Herres. Er schloss ein Wiederaufleben der Serie zu einem späteren Zeitpunkt zwar nicht völlig aus, für den Produzenten Gerald Podgornig bedeutet die jetzige Entscheidung aber das Ende der Familiensaga. «Wenn wir jetzt ein Jahr mit der Produktion. Read More..

Reichen-TV-Serie floppt: ARD setzt "Geld.Macht.Liebe" ab

Die ARD-Serie «Geld.Macht.Liebe» wird nach dem Auslaufen der ersten Staffel am 14. Dezember (20.15 Uhr) nicht fortgesetzt. Das Format habe die Erwartungen für den Sendeplatz am Montag «nicht in Gänze erfüllt», sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres der Nachrichtenagentur ddp in München. «Alles, was wir in den letzten Jahren auf den Montag gelegt haben, hat es richtig schwer gehabt. Insofern muss man das relativieren. Ich finde diese Serie durchaus ein interessantes Sujet. Leider konnte sie ihr Zuschauerpotential nicht ausbauen», erklärte Herres. Er schloss ein Wiederaufleben der Serie zu einem späteren Zeitpunkt zwar nicht völlig aus, für den Produzenten Gerald Podgornig bedeutet die jetzige Entscheidung aber das Ende der Familiensaga. «Wenn wir jetzt ein Jahr mit der Produktion. Read More..