Ehrenpreis für Jazzer Klaus Doldinger

München (ddp). Im Münchner Prinzregententheater werden am Freitagabend (21. Mai) zum 22. Mal die Bayerischen Fernsehpreise verliehen. Der Ehrenpreis für sein Lebenswerk geht in diesem Jahr an den Jazzmusiker und Komponisten Klaus Doldinger. Der 74-Jährige, schrieb unter anderem die «Tatort»-Erkennungsmelodie und die Filmmusik für «Das Boot». Neben Doldinger steht auch die 18-jährige Schauspielerin Nina Gummich bereits als Preisträgerin fest. Für ihre Rolle als rebellierende Tochter in der Sat.1-Komödie «Allein unter Schülern» erhält sie den Nachwuchsförderpreis. Die Jury prophezeite Gummich, die auch aus dem Emmy-prämierten ZDF-Dreiteiler «Die Wölfe» bekannt ist, eine «große. Read More..