Rihanna glücklich verliebt

Über ein Jahr nach dem unschönen Ende ihrer Beziehung mit dem Hip-Hop-Sänger Chris Brown (21) bezeichnet sich Rihanna nun wieder als eine Frau, die ihre Mitte gefunden hat. Tagsüber führe sie ein «chaotisches Leben», doch abends habe sie Frieden, wenn sie Zeit mit ihrem neuen Freund, dem Baseball-Profi Matt Kemp (25), verbringen könne, sagte sie jetzt der «Elle». Das Zusammensein und die Gespräche mit ihrem Lover täten ihr sehr gut, schwärmt die aus Barbados stammende «Umbrella»-Sängerin. «Ich bin so glücklich. Es fühlt sich angenehm an, alles läuft so problemlos», zitiert die «New York Daily News» aus dem Interview der 22-Jährigen mit dem Frauenmagazin. Noch im April hatte sie in einem Radiointerview verraten, dass Matt «nichts Ernstes» sei. Inzwischen scheinen sich. Read More..

Unsportlich: US-Pop-Star Rihanna streitet mit Ex-Fitness-Trainerin um Geld

Rihanna (22), Popstar, streitet sich mit ihrer Ex-Fitnesstrainerin ums Geld. Nachdem die Personal Trainerin Cindy Percival im Februar ihre ehemalige Arbeitgeberin auf Zahlung von rund 21.000 Euro offener Honorare und Reisekosten verklagt hatte, kontert die «Umbrella»-Sängerin nun mit einer Gegenklage. Laut einem Bericht des Internetdienstes «tmz.com» behaupte Rihanna, dass Percival für ihre Dienste rund 19.500 Euro bereits vorab erhalten habe. Zu diesen Trainingsstunden sei es durch ihre Entlassung im vergangenen Jahr nicht mehr gekommen. Die in Barbados geborene Sängerin habe deshalb nun bei einem Gericht in Los Angeles ihrerseits Klage eingereicht und fordere nun von Cindy Percival die Vorauszahlung zurück. blogtainment/maa/ddp ___________________________________. Read More..

[Musik] Popstar Rihanna hat Angst davor ein Baby zur Welt zu bringen

Rihanna (22), Popstar, möchte nicht selbst ein Kind zur Welt bringen. »Ich habe wirklich Angst vor dem tatsächlichen Geburtsvorgang, aber ich möchte trotzdem gerne eines Tages Mutter sein«, sagte die »Umbrella«-Sängerin laut einem Bericht des Internetdienstes »contactmusic.com« in der britischen Radiosendung »In:Demand«. Sie werde sich allerdings auch mit einem adoptierten Kind als richtige Mutter fühlen, sagte die in Barbados geborene Musikerin. Zu Ehren von Rihanna wurde auf Barbados der 21. Februar zum Feiertag erkoren, der so genannte »Rihanna Day«. blogtainment/maa/ddp ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de. Read More..

Rhiannas Ex macht wieder Trouble: Chris Brown fällt unangenehm auf

Wenige Tage vor seinem 21. Geburtstag hat sich der US-Rapper Chris Brown mit Türstehern eines Nachtclubs in Las Vegas angelegt. Wie das Magazin «In Touch» berichtet, ließ man den Ex-Freund von Rihanna (22) nicht in das Lokal, weil er das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter noch unterschritt. Das passte dem als hitzköpfig bekannten Brown aber offenbar gar nicht. Er soll immer wieder gebrüllt haben: «Wisst ihr eigentlich, wer ich bin?» Die Türsteher ließen sich jedoch nicht beeindrucken und blieben stur. Brown hatte Anfang 2009 seine damalige Lebensgefährtin Rihanna im Streit krankenhausreif geprügelt. Weil er das vor Gericht zugab, musste er nicht ins Gefängnis, sondern kam mit sechs Monaten gemeinnütziger Arbeit im US-Bundesstaat Virginia davon.

Pop-Star Rihanna feiert Geburtstag mit neuem Lover, Baseball-Ass Matt Kemp

Rihanna (22), Sängerin, hat dieses Jahr ihren Geburtstag gebührend gefeiert. Rihannas neuer Verehrer, Baseballspieler Matt Kemp (25), habe für sie eine Überraschungsparty zu ihrem 22. Geburtstag gegeben, berichtet der Branchendienst Femalefirst. Kemp trainiere gerade in Phoenix, Arizona, dort sei auch die Party gestiegen. «Es war so süß und sie war wirklich überrascht», sagte ein Beobachter. Als besondere Überraschung habe Kemp jamaikanisches Essen organisiert und ihr angeblich auch eine Diamanthalskette geschenkt. An ihrem Geburtstag im vergangenen Jahr hatte Rihanna auf eine Party verzichtet, da sie kurz davor von ihrem Ex-Freund Chris Brown (20) verprügelt worden war. (tei) blogtainment/maa/ddp / Foto: ddp

Nix da mit sexy Outfit: Rihanna muss züchtige Klamotten tragen bei Silvester-Konzert in Abu Dhabi

Rihanna (21), Sängerin, muss sich für ihren Silvesterauftritt in Abu Dhabi ein züchtigeres Bühnen-Outfit zulegen. Sie sei vom Veranstalter gebeten worden, sich bei ihrem Auftritt im Emirates Palace konservativ zu kleiden, berichtet die Zeitung «Daily Mirror». Für ihr Konzert kassiert die exotische Schönheit aus Barbados, die für ihre exzentrischen und knappen Bühnenkostüme bekannt ist, umgerechnet knapp 350 000 Euro. Dafür hätte sie ihrem Publikum gern ihre ausgefallenste und herausforderndste Show geboten, zitiert das Blatt einen Insider. Die in Abu Dhabi herrschende Kleiderordnung erlaube jedoch derart freizügige Outfits nicht. (ddp/shu)

Rihanna könnte sich vorstellen, auch Frauen zu lieben

Rihanna (21), Sängerin, kann sich eine Beziehung mit einer Frau vorstellen. «Alle Menschen sind mit der Möglichkeit geboren, für beide Geschlechter anziehend zu sein«, sagte der «Umbrella»-Star der britischen Tageszeitung «Mirror». »Ich meine, ich kann mir selber durchaus vorstellen, eine Beziehung mit einer Frau zu haben.» Erste Versuche, einer Frau körperlich näher zu sein, könne sie sich als Schauspielerin in einem Hollywoodfilm vorstellen. «Megan Fox würde meine Freundin spielen. Sie ist heiß. Sie ist sexy», sagte Rihanna. (ddp/ktr)

Rihanna bricht Kontakt zu Vater Ronald Fenty komplett ab

Sauer auf Daddy: Rihanna (21), US-Sängerin, hat den Kontakt zu ihrem Vater Ronald Fenty (56) vollständig abgebrochen. «Ich hinterlasse ihr Nachrichten, aber höre nichts mehr von ihr. Ich möchte nichts mehr in der Welt, als sie wiederzusehen und Teil ihres Lebens zu sein», sagte der Vater der Sängerin der britischen Tageszeitung «Mirror». Rihanna, die laut Bericht seit längerer Zeit ein angespanntes Verhältnis zu ihrem Vater hat, brach nach einem Auftritt in Chicago den Kontakt vollständig ab, da ihr Vater dort betrunken aufgetaucht war. (ddp/ktr)

US-Popstar Rihanna liebt Nacktfotos

Hat man da nich Worte? Sexy Rihanna (21), US-Popstar, plädiert für Aktfotos. Jede Frau sollte Nacktbilder von sich machen, empfahl die Sängerin in einem Interview mit der britischen Tageszeitung «The Sun». «In fünf Jahren wird mein Körper nicht mehr so aussehen wie jetzt», sagte Rihanna. Deshalb sei sie auch glücklich darüber, dass sie ihn im besten Zustand fotografisch festgehalten habe. Dass diese vor zwei Jahren für ihren damaligen Ex-Freund gemachten Bilder nun allerdings im Internet aufgetaucht seien, habe sie nicht gerade erfreut. «Ich war so nervös und verlegen, weil meine Mutter sie zu Gesicht bekommen könnte», sagte die «Russian Roulette»- Sängerin. Diese habe aber sehr überraschend reagiert und ihr per SMS mitgeteilt «Du bist nun erwachsen». (blogt/ddp/sho)

Rihanna macnt Schlußßm mit Papa Ronald Fenty

Rihanna (21), Sängerin, hat den Kontakt zu ihrem Vater Ronald Fenty (56) vollständig abgebrochen. «Ich hinterlasse ihr Nachrichten, aber höre nichts mehr von ihr. Ich möchte nichts mehr in der Welt, als sie wiederzusehen und Teil ihres Lebens zu sein», sagte der Vater der Sängerin der britischen Tageszeitung «Mirror». Rihanna, die laut Bericht seit längerer Zeit ein angespanntes Verhältnis zu ihrem Vater hat, brach nach einem Auftritt in Chicago den Kontakt vollständig ab, da ihr Vater dort betrunken aufgetaucht war. (ddp/ktr)