Johnny Hallyday zurück in Frankreich

Frankreich hat seinen Johnny wieder. Fünf Monate nach seiner schweren Notoperation in Los Angeles ist der 66 Jahre alte Rockstar mit seiner Frau Laeticia am Sonntagabend in Paris eingetroffen. Bei seiner Ankunft am Flughafen kam es zu heftigem Gerangel zwischen seinen Leibwächtern und den zahlreichen Fotografen. Mehrere Journalisten und ein Kind sollen zu Boden gefallen sein, berichtete die Website «leparisien.fr». Johnny Hallyday soll sich im Rahmen eines Rechtsstreits über einen möglichen Arztfehler in der kommenden Woche ärztlich untersuchen lassen.Der Sänger verdächtigt den umstrittenen Promi-Arzt Stéphane Delajoux, im vergangenen November bei einer Bandscheibenoperation des Sängers geschlampt zu haben. Der Arzt wehrt sich gegen die Vorwürfe. Hallyday hatte sich nach der Operation. Read More..

Udo Lindenberg sticht mit «Rock-Liner» in See

Rockstar Udo Lindenberg hat eines seiner spektakulärsten Projekte gestartet: Gemeinsam mit seinen Kollegen Jan Delay und Nina Hagen ging er am Mittwoch an Bord des ersten «Rock-Liners». Für die ungewöhnliche Kreuzfahrt haben rund 2000 Fans des Musikers sämtliche Kabinen des Ozeanriesen «Mein Schiff» gebucht. Unter dem Motto «Rock The Ocean» soll sich vier Tage lang nahezu rund um die Uhr alles auf dem Schiff um die Rockmusik drehen.«Keine seichte Schlagersause und Rolling-Rentner-Schaukellage, sondern Spontifix-Aktionen und volle Panik-Power», kündigte Lindenberg an. Das Schiff sollte am Abend ablegen und Kurs auf Dover (Großbritannien) nehmen.Lindenberg («Andrea Doria») selbst ist seit Jahren leidenschaftlicher Kreuzfahrt-Fan. Auf der ersten Tour seines «Rock- Liners» sollen. Read More..

Rocksänger Pete Doherty: Schon wieder Trouble mit der Polizei

Rocksänger Pete Doherty hat mal wieder Ärger mit der Justiz. Der Ex-Freund von Model Kate Moss und Sänger der Band Babyshambles soll seinen Manager Andrew Boyd mit seinem nicht versicherten Auto fahren gelassen haben, berichtet der Internetdienst «contactmusic.com». Boyd hatte im September mit Dohertys Wagen in Suffolk einen Unfall verursacht, bei dem ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden war. Doherty müsse sich nun am 24. Februar vor Gericht verantworten. Für den Musiker sind Gerichtstermine inzwischen nichts Besonderes mehr. Nach mehreren Vorstrafen wegen unerlaubten Drogenbesitzes hatte er 2008 schließlich eine einmonatige Haftstrafe antreten müssen. (sho/ddp/wei)