Theatertreffen der Jugend startet in Berlin

Das 31. Theatertreffen der Jugend beginnt an diesem Freitag in Berlin. Bis zum 29. Mai zeigen acht junge Theaterensembles ihr Können. Aus mehr als 100 Bewerbungen von Schulen und Jugendclubs wählte die Jury die «bemerkenswertesten und beispielhaftesten Produktionen» aus, wie die Berliner Festspiele am Mittwoch mitteilten. Die jungen Theatermacher sind zwischen 13 und 22 Jahre alt.Bereits zum vierten Mal dabei ist das Jugendtheater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz P14. Das Ensemble zeigt dieses Mal mit «Paulina sulla spiaggia» (Paulina am Strand) ein politisches Stück über Italien. Erstmals eingeladen ist das Junge DT Berlin mit der Inszenierung «Aussteigen auf freier Strecke». In dem Stück geht es um die Geschichte der Berliner Mauer aus Ost- und West-Perspektive. Weitere. Read More..

Ruhr.2010 exportiert «Cinecittá Aperta»

Von der Ruhr an den Bosporus - der Ausflug ist gelungen: Mit rhythmischem Klatschen und einhelliger Begeisterung hat das Istanbuler Publikum auf die Premiere von René Polleschs «Cinecittá Aperta» reagiert.Das Theaterensemble gastiert dort im Austausch der beiden europäischen Kulturhauptstädte Ruhr.2010 und Istanbul 2010. Es bringt den zweiten Teil der «Ruhrtrilogie» - eine Koproduktion der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und des Mülheimer Ringlokschuppens - zum 17. Internationalen Istanbuler Theater Festivals. Mit großer Spannung hatte man sich gefragt, ob das so typisch deutsche Text- und Diskurstheater von René Pollesch überhaupt zum Export taugen würde. Zumal die Sprachbarriere ein unüberwindliches Hindernis hätte sein können.Tatsächlich waren weder Skepsis. Read More..