Gute Laune beim Hurricane und Southside Festival

Trotz der deutschen WM-Niederlage haben tausende Musikfans am Freitag gut gelaunt auf dem Hurricane Festival in Niedersachsen und dem Southside Festival in Baden-Württemberg gefeiert. Sie gehören beide zu den größten Open-Air-Veranstaltungen dieser Art.Schon Stunden vor Beginn war im norddeutschen Scheeßel ein Großteil der 70 000 erwarteten Besucher für das Hurricane Festival angereist. Vor einer großen Leinwand feuerten sie auf dem Campingplatz die deutsche Nationalelf an. Anschließend rannten viele über das weitläufige Festivalgelände, um rechtzeitig zum Start des Musikprogramms am Nachmittag zu kommen. Den musikalischen Auftakt machte die schottische Band Biffy Clyro, die mit lauten Gitarrenriffs dem Publikum einheizte.        Später sollten Größen wie Beatsteaks,. Read More..

Gute Stimmung beim Hurricane Festival

Trotz der deutschen WM-Niederlage haben tausende Musikfans am Freitag gut gelaunt auf dem Hurricane Festival in Scheeßel gefeiert. Schon Stunden vor Beginn war ein Großteil der 70 000 erwarteten Besucher angereist. Vor einer großen Leinwand feuerten sie auf dem Campingplatz die deutsche Nationalelf an. Anschließend rannten viele über das weitläufige Festivalgelände im Kreis Rotenburg, um rechtzeitig zum Start des Musikprogramms am Nachmittag zu kommen. Den musikalischen Auftakt machte die schottische Band Biffy Clyro, die mit lauten Gitarrenriffs dem Publikum einheizte. Die Beatsteaks, Mando Diao, Jennifer Rostock und Madsen stehen ebenfalls auf dem Programm.Bis Sonntagabend werden knapp 80 Bands aus der Rock-, Pop- und Electro-Szene auf Norddeutschlands größtem Musikfestival auftreten,. Read More..

Polizeiruf 110: Ermittler müssen Tod von zwei 13-jährigen Mädchen aufklären

Hamburg (ddp). Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner geben am Sonntag (18. April, 20.15 Uhr) in der ARD ihren Einstand als neues Rostocker Team der Reihe «Polizeiruf 110». Sie lösen Uwe Steimle und Felix Eitner als Schweriner «Polizeiruf 110»-Ermittler ab. Nach 15 Jahren hat der bisherige NDR-Ableger Schwerin ausgedient und nun ist Rostock mit seinen alten Werften und dem langen Ostseestrand neuer Drehort in Mecklenburg-Vorpommern. In ihrem ersten gemeinsamen Fall suchen Hauptkommissar Alexander Bukow (Hübner) und seine Kollegin Katrin König (Sarnau) in «Einer von uns» nach dem Mörder von zwei 13-jährigen Mädchen. «Ich mag Mecklenburg-Vorpommern gern, und an Rostock finde ich besonders die Nähe zum Wasser. Read More..

Herirate bloß keine junge Frau!

Frauen müssen einer aktuellen Studie zufolge gleichaltrige Partner wählen, um möglichst lange zu leben. Je größer die Altersdifferenz zum Partner ist - egal ob jünger oder älter - desto geringer sei ihre Lebenserwartung, teilte das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mit. Bislang galt die Annahme, dass der Männer-Grundsatz «Heirate eine junge Frau und Du lebst länger» auch für Frauen in ihren Beziehungen zu Männern gilt. Nach Beobachtung von zwei Millionen dänischen Paaren könne dies nicht mehr aufrechterhalten werden, hieß es nun. Bisherige Theorien müssten überdacht werden.

[Fussball] Round-up: St. Pauli gelingt Aufstieg in 1. Bundesliga

Jubel am Millerntor: Der FC St. Pauli konnte in der 88. Minute ein 4:1 gegen den SpVgg Greuther Fürth erzielen und sich damit den Aufstieg in die erste Liga sichern. Weniger erfolgreich zeigte sich der bisherige Tabellenerste FC Kaiserslautern im Spiel gegen den TUS Koblenz und erzielte nur ein 2:2 Unentschieden. Weiterhin gewannen am 33. Spieltag der Fortuna Düsseldorf mit 1:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen, Union Berlin gegen Arminia Bielefeld mit 3:0, Karlsruhe SC mit 1:0 gegen den MSV Duisburg, FC Augsburg gegen den TSV München mit 1:0 und SC Paderborn mit 2:1 gegen Alemannia Aachen. Unentschieden spielten am vorletzten Spieltag unterdessen Rot-Weiss Ahlen gegen FSV Frankfurt (0:0) sowie der FC Hansa Rostock gegen Energie Cottbus (0:0). Eine rote Karte gab es lediglich bei den Duisburgern. Read More..

Polizeiruf 110: Ermittler Alexander Bukow und Katrin König müssen sich mit langen Schatten der DDR auseinandersetzen

Wenn Kameradschaft verraten wird, können alte Seilschaften rasch zu tödlichen Verstrickungen führen. Vor allem, wenn auch noch jede Menge Geld mit im Spiel ist. Gleich bei ihrem zweiten Einsatz in Rostock müssen sich die neuen «Polizeiruf 110»-Ermittler Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) mit den langen Schatten der DDR-Vergangenheit auseinandersetzen. Das ungleiche Ermittler-Duo recherchiert an diesem Sonntag (ARD, 20.15 Uhr) im früheren Kampfschwimmer-Milieu der Volksmarine. Dabei muss Bukow einsehen, dass manchmal selbst beste Jugendfreunde nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Der Kommissar stößt mit seiner Kollegin vom Landeskriminalamt (LKA) auf eine Wasserleiche, die sich als einstiger Weggefährte des undurchsichtigen Polizisten. Read More..