[Web] Internet-Angebot der ARD besteht Drei-Stufen-Test – unter Auflagen

Das Onlineangebot der ARD hat den sogenannten Drei-Stufen-Test unter Auflagen bestanden. Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (BR) teilte am Montag mit, dass das vorgelegte Telemedienkonzept vom öffentlich-rechtlichen Auftrag gedeckt sei und den Anforderungen des Rundfunkstaatsvertrages entspreche, wenn bestimmte Maßgaben beachtet werden. Dazu zählt eine Änderung der Verweildauer insbesondere von Serien im Internet. Sofern diese zu lange abrufbar seien, könnte sich das negativ auf den noch vergleichsweise jungen Markt der Video-on-Demand-Angebote auswirken, hieß es zur Begründung. Außerdem forderte der Rundfunkrat klar definierte Rahmenbedingungen für den Auftritt des Ersten auf fremden Internetplattformen oder in sozialen Netzwerken. Um die Kostenentwicklung bei den Onlineausgaben. Read More..

Größter Salat der Welt auf Kreta produziert

Den wohl größten Salat der Welt haben Griechen auf der Insel Kreta produziert und zusammen mit Gästen in der Nacht zum Sonntag größtenteils verzehrt. Wie das griechische Fernsehen weiter berichtete, seien dazu 6,5 Tonnen Tomaten, drei Tonnen Gurken, zwei Tonnen Paprikas, eine Tonne Zwiebeln, 800 Kilo Feta-Käse und 500 Kilogramm Olivenöl verwendet worden. Der Salat wog 13,8 Tonnen und nahm eine Fläche von etwa 100 Quadratmetern ein.Damit wurde nach Angaben der kleinen Hafenstadt Ierapetra im äußersten Südosten der Insel der bisherige Rekord gebrochen, den Israel seit November 2007 mit 10,2 Tonnen Salat hielt. Die Stadt Ierapetra hoffe jetzt, ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen zu werden, hieß es. «Wir produzieren das beste Gemüse der Welt und das wollten wir zeigen», sagte. Read More..

Trauerfeier für Heidi Kabel im Hamburger Michel

«Tschüs Heidi»: Die Hamburger können sich bei einer öffentlichen Trauerfeier im Michel am 25. Juni von der beliebten Volksschauspielerin Heidi Kabel verabschieden. «Die Familie möchte Heidi einen heiteren Abschied bereiten», sagte Ohnsorg- Intendant Christian Seeler am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Hauptkirche St. Michaelis bietet Platz für 2500 Menschen. «Das wird nicht reichen, da bin ich mir sicher», meinte Seeler, an dessen plattdeutscher Bühne Heidi Kabel 66 Jahre spielte.Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) habe bereits signalisiert, die Trauerfeier zu übertragen. «Wir werden auf jeden Fall umfassend und ausführlich berichten. Wie genau das Programm an dem Tag aussehen wird, planen wir gerade», sagte eine Sprecherin. Anschließend soll die Volksschauspielerin. Read More..

Gebühreneinzugszentrale wird mit Reform der Rundfunkgebühren umgebaut

Berlin (ddp). Die beschlossene Reform der Rundfunkgebühren zieht einen Umbau der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) nach sich. GEZ-Geschäftsführer Hans Buchholz kündigte am Wochenende einen Abbau bei Budget und Personal an. Außerdem erhalte die Behörde einen neuen Namen. Bremens Bürgermeister und kommissarischer Bundespräsident Jens Böhrnsen (SPD) forderte eine «GEZ im Mini-Format». Auch der Verband der Privatsender VPRT sprach sich für eine radikale Reform aus und kritisierte das gescheiterte Werbeverbot für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. GEZ-Chef Buchholz gab als Ziel aus, den Verwaltungsaufwand von derzeit 2,13 Prozent auf unter 2 Prozent zu drücken. Zum schlechten Image seiner Behörde sagte Buchholz:. Read More..

Kritik an Rundfunkgebühren-Reform

Nach der Entscheidung über die Reform der Rundfunkgebühren wird Kritik an vielen Details laut. Besonders scharf wird der Verzicht auf ein Werbeverbot für die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten kritisiert. Die Reformdiskussion ende «mit Blick auf die angekündigte Werbe- und Sponsoringfreiheit von ARD und ZDF als Rohrkrepierer», sagte der Vorsitzende des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT), Jürgen Doetz, in Berlin.Am Tag zuvor hatte sich die Rundfunkkommission der Länder darauf geeinigt, die geräteabhängige Rundfunkgebühr durch eine pauschale Haushaltsabgabe zu ersetzen. Voraussichtlich wird diese Reform mit dem neuen Rundfunkstaatsvertrag 2013 in Kraft treten. Darin soll ARD und ZDF auch das Sponsoring von Sendungen nach 20 Uhr verboten werden, mit Ausnahme. Read More..

[Medien] [TV] Kritik an Rundfunkgebühren-Reform wächst

[Medien] Kritik an Rundfunkgebühren-Reform Nach der Entscheidung über die Reform der Rundfunkgebühren wird Kritik an vielen Details laut. Besonders scharf wird der Verzicht auf ein Werbeverbot für die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten kritisiert. Die Reformdiskussion ende «mit Blick auf die angekündigte Werbe- und Sponsoringfreiheit von ARD und ZDF als Rohrkrepierer», sagte der Vorsitzende des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT), Jürgen Doetz, in Berlin.Am Tag zuvor hatte sich die Rundfunkkommission der Länder darauf geeinigt, die geräteabhängige Rundfunkgebühr durch eine pauschale Haushaltsabgabe zu ersetzen. Voraussichtlich wird diese Reform mit dem neuen Rundfunkstaatsvertrag 2013 in Kraft treten. Darin soll ARD und ZDF auch das Sponsoring von. Read More..

[TV] Endlich: Fernseh-Übertragung der Fussball-WM nach Tarifeinigung gesichert

Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika kann kommen - die Fernsehübertragung ist gesichert. Ein Tarifstreit bei der Media-Broadcast in Bonn, die die TV-Bilder aus Südafrikas Fußballstadien in das internationale Fernsehzentrum überträgt, ist beigelegt. Die gut 1000 Beschäftigten des Mediendienstleisters erhalten vom 1. Juli an 2,15 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Darauf hätten sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der vierten Verhandlungsrunde am späten Montagabend geeinigt, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Dienstag mit. Der Einigung waren Warnstreiks und die Androhung einer «Sendepause» vorangegangen. Die Vereinbarung sieht zudem ebenfalls zum 1. Juli eine Einmalzahlung von 350 Euro für Tarifbeschäftigte sowie von 300 Euro für beurlaubte Beamte vor. Bei der. Read More..

[Internet] Saufgelage in Frankreich: Facebook-Trinkfest in Straßburg

Ein möglicher Riesen-Umtrunk von Facebook- Mitgliedern an diesem Pfingstwochenende versetzt Straßburger Behörden in Schrecken. Mehrere tausend Mitglieder des Internet-Netzwerkes könnten sich im Stadtzentrum zu diesem Trinkfest namens «Apéro Géant» versammeln, berichtete am Freitag der regionale Rundfunk in Straßburg. Das genaue Datum soll aber erst in letzter Minute veröffentlicht werden. Die Präfektur möchte die Freiluft-Fete nicht direkt verbieten, aber auf das Universitätsgelände auslagern. Im Zentrum, zwischen Straßenbahnschienen und Ill-Ufer, sei die Unfallgefahr zu groß, hieß es. Die Organisatorin des Umtrunks, die angeblich fast 20 000 Anmeldungen per Mausklick registriert hat, spielt mit den Behörden Katz und Maus. Falls sie festgenommen würde, so schrieb sie,. Read More..

Auszeichnung für Autor Heinz Janisch

Den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2010 haben am Donnerstag der Autor Heinz Janisch und die Illustratorin Linda Wolfsgruber aus Wien erhalten. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.Sie bekamen die Auszeichnung der Deutschen Bischofskonferenz zu gleichen Teilen für ihr Bilderbuch «Wie war das am Anfang» (Dom Verlag, Wien 2009). Die Jury wählte das Werk aus 324 Titeln, die von 61 Verlagen eingereicht worden waren. Das Preisträgerbuch behandelt kindgerecht die schwierigen Fragen nach der Herkunft und der «Gottgewolltheit» jedes einzelnen Menschen.«Die Illustrationen von Linda Wolfsgruber bieten viel Raum für Imaginationen; die Fragen von Heinz Janisch regen zum Weiterdenken an», sagte in seiner Laudatio auf der Zeche Zollverein in Essen der Geschäftsführer der Ruhr.2010, Fritz. Read More..

Justin Bieber mag deutsche Mädels

Der kanadische Popstar Justin Bieber (16) mag die deutschen Mädels. «Ich liebe sie», sagte er am Donnerstag in Frankfurt. Bieber, der mit YouTube-Videos groß raus kam, hat einen deutschen Urgroßvater und kann auf Deutsch nahezu akzentfrei bis zehn zählen. «Das habe ich mir selbst beigebracht, weil ich jetzt schon zum vierten Mal in Deutschland bin.» In Hessen besuchte er zu Promo- Zwecken zwei Radio-Sender. Die etwa 100 hysterischen jungen Frauen vor dem Hessischen Rundfunk nahm der Teenie-Schwarm gelassen. «Ich seh' das ganz entspannt. Da sind halt jede Menge Hormone im Spiel.» Am Freitag tritt Bieber beim Musikpreis «Comet» in Oberhausen auf. www.justinbieber.de