Katy Perry und Russell Brand im Partnerlook

Die amerikanische «I Kissed A Girl»-Sängerin Katy Perry (25) hat sich das gleiche Tattoo stechen lassen, wie es ihr Verlobter Russell Brand (35) schon trägt. Das wurde jetzt bei einer Werbeveranstaltung in New York offenbar, bei der Katy auftrat. Wie die «Daily Mail» auf ihrer Website berichtet, zieren die Brautleute in spe jeweils ihren rechten Oberarm mit den Worten «Anuugacchati Pravaha». Das ist Sanskrit und bedeutet in etwa «Folge dem Fluss». Katy, Tochter einer Pastorenfamilie, hat bereits zwei Tätowierungen: «Jesus» am Hand- und eine Erdbeere am Fußgelenk.

Katy Perry schießt Russell Brand ins All

Die amerikanische Popsängerin Katy Perry (25) hat ihren Verlobten Russell Brand (35) an seinem Geburtstag gleich mehrfach überrascht. Wie die «Sun» im Internet berichtet, hatte der britische Schauspieler, Moderator und Comedian an seinem Ehrentag mit einem Dinner zu zweit in Los Angeles gerechnet. Tatsächlich hatte seine zukünftige Braut aber Freunde und Familie in das Restaurant eingeladen, um Russell gemeinsam hochleben zu lassen. In einem Astronauten-Kostüm überreichte sie ihm dann sein Geschenk: eine Reise ins Weltall. So ein Trip kostet umgerechnet rund 120 000 Euro. Auch für eine mit einem Union Jack verzierte Geburtstagstorte hatte Katy gesorgt.

Katy Perry: Russell Brand bekommt als Hochzeitsgeschenk einen Ford Capri aus dem 70ern

Katy Perry (25) hat offenbar schon ein recht großes Hochzeitsgeschenk für ihren zukünftigen Gatten Russell Brand (34) besorgt. Wie der «Daily Star» im Internet ankündigt, will sie ihn mit einem Sportcoupé aus den 1970er Jahren überraschen, einem roten Ford Capri. Solche Oldtimer werden hoch gehandelt, und auch die «I Kissed A Girl»-Sängerin hat mit Sicherheit ein hübsches Sümmchen dafür zahlen müssen. Ein Insider sagte: «Russell findet, dass der Ford Capri ein wirklich cooler Retro-Wagen ist und dass es ein großer Spaß wäre, damit in Los Angeles herumzukurven. Er kann nicht selbst fahren, aber Katy hat versprochen, ihm Unterricht zu geben.»

Russell Brand gibt den Rockstar

Der englische Komiker Russell Brand (34) macht einen Ausflug in die Musikbranche. Zumindest hat er zu Wochenbeginn zusammen mit seinem Landsmann Carl Barat (31) ein Konzert in Los Angeles gegeben, wie das Musikmagazin «NME» im Internet berichtet. Brand hat jedoch nicht vor, das Fach zu wechseln. Mit dem Live- Auftritt hat er vielmehr seinen neuen Film «Männertrip» vorgestellt, in dem er einen ausgeflippten Rocksänger namens Aldous Snow spielt. Barat hat der Komödie große Teile des Soundtracks beigesteuert. Brand stellte ihn dem Publikum in Kalifornien vor als «größten Rockstar, den unser Land in den vergangenen 20 Jahren hervorgebracht hat.» Er selbst konnte die Texte der Songs noch nicht auswendig und musste vom Blatt ablesen.

Russell Brand und Robbie Williams singen WM-Song

Russell Brand (34) ist einer der Stars, die eine neue Version der britischen Fußballhymne «Three Lions» aufnehmen werden. Laut dem Boulevardblatt «The Sun» haben der Produzent Trevor Horne und Ian Broudie von The Lihgtning Seeds das Original von 1996 bereits etwas überarbeitet. Mit von der Partie wird auch Robbie Williams (36) sein, der den Anpfiff der Fußballweltmeisterschaft kaum erwarten kann. Zu dem Titel sagte er: «Ich habe immer damit geliebäugelt, einen Fußballsong zu schreiben, doch ich habe davon Abstand genommen, denn ich glaube 'Three Lions' kann nicht übertroffen werden.» Der britische Comedian, Moderator und Schauspieler Brand erzählte: «Ich war erschrocken, wie emotional ich wurde, als ich die Hymne sang, ich habe fast geweint. Es ist der einzig gute England-Song,. Read More..

Russell Crowe wird zackig

In Down Under geht bei Belieben jetzt die Post mit Russell Crowe (46) ab. Wie die BBC auf ihrer Website meldet, widmet man dem gebürtigen Neuseeländer mit australischen Pass (seit 2006) nun eigene Briefmarken. Auf der einen ist der Hollywood-Star zu sehen, wie er - im «Robin Hood»-Kostüm - durch den Sherwood Forest streift, eine andere zeigt ihn beim Abschießen eines Pfeils. Ein Sprecher der australischen Post sagte, die anstehende Premiere des Abenteuerfilms «Robin Hood», in dem Crowe die Hauptrolle spielt, bei den Filmfestspielen in Cannes kommende Woche sei ein guter Anlass, den mit einem Oscar ausgezeichneten Schauspieler mit den Marken zu ehren.

Briefmarken-Format statt „Big Screen“: Holywood-Schauspieler Russell Crowe auf Briefmarke verewigt

Der australische Schauspieler Russell Crowe soll in seinem Heimatland erneut auf einer Briefmarke verewigt werden. Die australische Post will einen Satz Briefmarken herausgeben, auf denen der 46-Jährige in seiner Rolle in dem neuen "Robin Hood"-Film von Ridley Scott zu sehen ist. Mit den Marken solle Crowes Beitrag für die australische Filmindustrie gewürdigt werden, hieß es in einer Bekanntmachung der Post. Crowe war bereits im vergangenen Jahr anlässlich des australischen Nationalfeiertags auf einer Briefmarke zu sehen gewesen. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de bei Twitter!