In «Sex and The City 3» soll es zur Sache gehen

Als Carrie Bradshaws Ex-Freund Aidan hatte John Corbett in «Sex and The City 2» gerade einen umwerfenden Überraschungsauftritt. Jetzt nährt er Spekulationen, es könne einen dritten Kinofilm über die vier New Yorker Freundinnen geben. Der 49-Jährige machte laut «Glamour» jedoch klar, unter welchen Bedingungen er einen weiteren Leinwandauftritt des smarten Möbeldesigners sehen würde: «Wenn er zurück kommt, dann auf einem anderen Level. Dann muss es einen richtigen Betrug geben. Er kann nicht zurück kommen und nur ein bisschen küssen. Er müsste zurück kommen und etwas richtig Scharfes abliefern, wenn Sie wissen, was ich meine...» Im zweiten Kinofilm begegnen sich Aidan und Carrie (Sarah Jessica Parker) auf dem Gewürzbasar und küssen sich nach einem gemeinsamen Abendessen.. Read More..

«Sex and The City 2» an der Spitze

Die Frauen-Power von «Sex and The City 2» hat die deutschen Kinocharts im Sturm erobert. Der mit frechen Dialogen und viel Mode garnierte Wüsten-Trip der New Yorker Freundinnen Carrie, Miranda, Samantha und Charlotte nach Abu Dhabi belegte auf Anhieb Platz eins. In den USA dagegen setzte sich das freundliche grüne Monster «Shrek» gegen die Frauenpower von «Sex and the City 2» durch. Dem in 3D gedrehten Zeichentrickfilm «Für immer Shrek» gelang es mit einem geschätzten Einspielergebnis von 43,3 Millionen Dollar (35 Millionen Euro) bis zum Sonntagabend, den Spitzenplatz der Charts zu verteidigen.Die vier Freundinnen aus «Sex and the City 2», gespielt von Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon, mussten sich derweil mit Platz zwei begnügen. Die verkauften. Read More..

«Shrek» bleibt Spitze in US-Kinos

Das grüne Monster «Shrek» hat sich gegen die Frauenpower von «Sex and the City 2» in den US-Kinos behaupten können. Dem in 3D gedrehten Zeichentrickfilm «Für immer Shrek» gelang es mit einem geschätzten Einspielergebnis von 43,3 Millionen Dollar (35 Millionen Euro) bis zum Sonntagabend, den Spitzenplatz der Charts zu verteidigen. Die vier New Yorker Freundinnen, gespielt von Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon, mussten sich in der gleichen Zeit mit Einnahmen von 37,7 Millionen Dollar und damit dem zweiten Rang begnügen, berichtete das Blatt «Daily Variety».Die endgültigen Zahlen für das Feiertagswochenende standen allerdings noch aus. In den USA wurde am Montag der Volkstrauertag (Memorial Day) begangen. Der vierte und letzte «Shrek»-Film hatte. Read More..

Sarah Jessica Parker trauert um Alexander McQueen

Die amerikanische Schauspielerin Sarah Jessica Parker hat die London-Premiere der Kinokomödie «Sex and the City 2» zum Anlass genommen, um an den im Februar gestorbenen britischen Designer Alexander McQueen zu erinnern. Das meldet die «Daily Mail» auf ihrer Website. Die 45-Jährige, die als Stilikone gilt und eigener Aussage zufolge eng mit McQueen befreundet war, trug zu dessen Ehren eine seiner Kreationen: ein trägerloses, tiefschwarzes Kleid, dazu eine Trauerbinde am rechten Oberarm und eine Kopfbedeckung aus schwarzem Tüll. «Das hier ist für dich. Ich vermisse dich sehr», schickte sie einen letzten Gruß an den Designer. Einen Tag vor der Beerdigung seiner Mutter hatte McQueen vor gut drei Monaten Selbstmord begangen.

«Sex And The City 2» zum Hören

Hamburg (dpa) ­ Schuhe, Scheichs, Schmuck und Schubidu: Sarah Jessica Parker alias Carrie und ihre drei Film-Freundinnen Miranda (Cynthia Nixon), Samantha (Kim Cattrall) und Charlotte (Kristin Davis) singen in «Sex And The City 2» («SATC 2») sogar - einen Song aus der Anfangszeit der Frauenbewegung.«I Am Woman» heißt ihre Neu-Interpretation des Nummer-eins-Hit aus dem Jahr 1972, der im Original die US-Karriere von Helen Reddy begründete. Wahrscheinlich wird das «SATC»-Quartett damit nicht in die Musikcharts einziehen können. Ein Spaß ist es aber allemal, die vier selbstbewussten New Yorker Glamour-Ladys einmal singen zu hören, auch wenn das bestimmt nicht ihre beste Disziplin ist.Stimmlich weitaus überzeugender ist Alicia Keys, die den Soundtrack zur gerade angelaufenen zweiten. Read More..

Sarah Jessica Parker liebt das Großstadtleben

Das Herz der US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker (45) schlägt für den «Big Apple». Wie die dreifache Mutter jetzt dem Magazin «Parade» erzählt hat, ist es für sie geradezu unvorstellbar, mit ihrer Familie an einem anderen Ort zu leben. «Wir haben keinen Platz in unserem Haus in Manhattan, wir platzen aus allen Nähten. Ich weiß, dass es Häuser mit zwei oder drei Schlafzimmern am Stadtrand gibt, doch ich könnte da nicht hinziehen - trotz des Extra-Raums. Ich liebe New York einfach viel zu sehr», so Parker, die jetzt in ihrer Paraderolle als Carrie Bradshaw in «Sex And The City 2» zu sehen ist. Geboren in Ohio, ist sie seit 13 Jahren mit ihrem New Yorker Berufskollegen Matthew Broderick (48) verheiratet.

Fata Morgana im Wüstensand – «Sex And The City 2»

Happy-End ist ja schön und gut - aber was kommt dann? Wenn der Mann so perfekt ist wie bei Carrie, die Karriere so erfolgreich wie bei Miranda, die Kinder so süß sind wie bei Charlotte oder jemand die Freiheit hat, mit jedem gut aussehenden Kerl ins Bett zu steigen wie Samantha? Dann kommt alles anders - wie im zweiten Teil der Leinwandkomödie - «Sex And The City 2». Statt durch den urbanen Beziehungs-Dschungel von New York zu turnen, staksen die vier sexy Freundinnen dieses Mal auf ihren hohen Stilettos durch den heißen Wüstensand von Abu Dhabi. Die zweite Folge schmeckt wohl auch deshalb nach einem leichten Champagner, nicht so sehr nach dem kompliziert gemixten Cocktail der ersten SATC-Kinoversion.Im Mittelpunkt der früheren New Yorker Single-Frauen steht natürlich Carrie Bradshaw. Read More..

[Kino] [Feature] Sex And The City – Der Film

Sex allein reicht diesen Frauen schon lange nicht mehr. Vier Jahre nach der letzten Staffel der US-Kultserie «Sex And The City» feierten die Frauen um Sarah Jessica Parker alias Sex- Kolumnistin Carrie Bradshaw 2007 ein Comeback auf der Kino-Leinwand. Am Pfingssonntag läuft der Streifen um 20.15 Uhr bei ProSieben. Dabei dreht sich alles um die Suche nach der ganz großen Liebe. Jede Menge Hochzeitskleider sorgen ebenso für Aufregung wie ein Babybauch und der Mann an sich als permanenter Unsicherheitsfaktor im Leben der New Yorkerin über 40.«Sie sind einfach erwachsen geworden», beschrieb Parker im Gespräch mit der dpa den Seelenzustand der vier New Yorker Freundinnen. «Carrie ist mittlerweile viel nachdenklicher, sie sucht nach dem Sinn in ihrem Leben», meint die Schauspielerin.. Read More..

Bei Sarah Jessica Parker hat sich seit dem vorherigen Film am meisten getan

Berlin (ddp). Von allen Hauptdarstellerinnen aus «Sex and the City 2» hat sich bei Sarah Jessica Parker seit dem vorherigen Film am meisten getan. Die 45-Jährige hat dank einer Leihmutter seit Juni vergangenen Jahres die Zwillingsmädchen Marion Loretta und Tabitha Hodge. Dem neuen Familienglück konnten offenbar auch Gerüchte um eine angebliche Ehekrise mit ihrem Kollegen Matthew Broderick nichts anhaben. Beruflich vermochte die New Yorkerin inzwischen nicht an den Erfolg von «Sex and the City» anknüpfen. Für die bei Kritikern und Publikum weitgehend durchgefallene Komödie «Haben Sie das von den Morgans gehört?» an der Seite von Hugh Grant wurde sie als schlechteste Schauspielerin 2009 für eine Goldene Himbeere. Read More..

Sarah Jessica Parker ist erschöpft

In ihrer TV-Serie spielt Sarah Jessica Parker (45) die glamouröse Kolumnistin Carrie Bradshaw. Im wirklichen Leben scheint der «Sex and the City»-Star seinen Glanz eingebüßt zu haben. Als die dreifache Mutter vom Magazin «Heat» nach dem Geheimnis ihrer Schönheit gefragt wurde, antwortete sie laut «Daily Mail»: «Ich habe keins. Ich fühle mich alt und müde! Ich habe Kinder, hinter denen ich her renne, ich versuche so viel wie möglich zu Fuß zu gehen, außerdem kaufe ich mir alle möglichen Cremes.» Dass sie in ihrem Filmteam hin und wieder Reibereien hat, erklärt Parker mit der großen Belastung. Sie sagte: «Wenn man am Set ist, 90 Stunden die Woche arbeitet und niemals zu Hause ist, dann ist man völlig erschöpft. Es gibt Zeiten, in denen alle von uns sehr empfindlich sind. Read More..