Große Potter-Party zum Abschied

Es wird Zeit, Abschied zu nehmen: Momentan werden die letzten Szenen von «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes» in London gedreht. Dann ist Schluss. Wie die «Sun» in ihrer Online-Ausgabe berichtet, will die Filmcrew aber nicht sang- und klanglos nach dem Ende der erfolgreichen Fantasy-Reihe auseinandergehen. Emma Watson (20) hat vorgeschlagen, mit allen Mitarbeitern vor und hinter den Kulissen zum Essen zu gehen. Doch ihr Kollege Daniel Radcliffe (20) glaubt, eine bessere Idee zu haben: «Wir werden eine große Party feiern. Das ist doch der beste Weg, das alles zu beenden.»

Kult-Regisseur Christoph Schlingensief erzählt von Europas Versagen gegenüber Afrika

Hamburg (dpa) ­ Wir können uns selber nicht helfen, wollen aber den Afrikanern helfen. «Wir müssen einfach wegbleiben», erkennt Christoph Schlingensief am Schluss seiner neuen Produktion «Via Intolleranza II». Die Szenencollage mit Akteuren aus Burkina Faso und Europa feierte nach der Brüsseler Uraufführung Mitte Mai Deutschland-Premiere bei den «1. Pfingst-Festspielen» am Sonntag in der Hamburger Kampnagelfabrik.Der krebskranke Regisseur zieht eine vorläufige Bilanz der Erfahrungen mit seinem zu Jahresbeginn gestarteten Operndorf-Projekt «Remdoogo» bei Ouagadougou in Burkina Faso. Selbstkritisch, auch wütend erzählt der geschwächte Performer und Regisseur von der eigenen Naivität. Vom Versagen der europäischen Kunst vor der Kraft der afrikanischen Kultur und Realität.Halbhohe. Read More..

NS-Propaganda im Film – Dokureihe in Berlin

Die Nationalsozialisten setzten Filme gezielt als Propaganda-Mittel ein: Sie sollten die Massen mobilisieren, den Völkermord an den Juden rechtfertigen und am Schluss vor allem den Durchhaltewillen an der Heimatfront stärken. Das neue Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin zeigt in einer Filmreihe wichtige Beispiele für die beispiellose Indoktrinierung.Den Auftakt machen am Donnerstag die Dokumentarfilme «Deutschland erwache» sowie «Gestern und Heute». Danach folgen wöchentlich weitere Beispiele wie Leni Riefenstahls «Triumph des Willens» (1934/35) und Wolfgang Liebeneiners «Ich klage an» (1941). Den Abschluss macht am 15. Juli der NS-Durchhaltefilm «Kolberg» (1945) von Veit Harlan.Die Reihe wurde mit der Filmabteilung des Bundesarchivs entwickelt und von der. Read More..

Popstar Lily Allen steigt aus: Vorerst ist Schluß mit Musikgeschäft. I

Lily Allen (24), Popstar, nimmt sich eine Auszeit vom Musikgeschäft. Im März kommenden Jahres werde sie in der Londoner O2 Arena ihr vorläufig letztes Konzert geben, sagte sie dem Radiosender BBC 1. Danach werde sie für mindestens zwei Jahre weder auftreten noch Songs aufnehmen. Sie wolle sich stattdessen dem Aufbau eines eigenen Plattenlabels widmen und zusammen mit ihrer Schwester Rebecca eine Boutique eröffnen, in der Designerware geliehen werden kann. «Ich möchte die Mode demokratisieren», erklärte sie diese Geschäftsidee. Menschen mit weniger Geld sollen sich auf diese Weise mit Abendgarderobe ausstatten können, die sie sich sonst nicht leisten könnten. (ddp/sho)

Trennung: Uwe und Natascha Ochsenknecht machen Schluß

Aus. Schluß. Vorbei. Der Schauspieler Uwe Ochsenknecht und seine Ehefrau Natascha sind kein Paar mehr. Die Beziehung sei bereits vor neun Monaten beendet worden, sagte die 45-Jährige der Illustrierten «Bunte» laut einem Vorabbericht. Der Schauspieler und Sänger wollte den Bericht nicht kommentieren. Uwe Ochsenknecht äußere sich nicht zu seinem Privatleben, hieß es von seiner Agentur in Köln auf Anfrage. Das Paar hat drei Kinder - die Schauspieler Wilson Gonzales (19) und Jimi Blue (17) sowie Tochter Cheyenne. Aus einer früheren Beziehung stammt Uwe Ochsenknechts Sohn Rocco. Die Trennung ist laut Natascha Ochsenknecht von ihr ausgegangen. Früher habe sie wegen ihres Mannes geweint. «An den Punkt von damals komme ich nicht mehr, da trenne ich mich schon vorher. Und das habe. Read More..

Schluß mit Burger, Limo und Schokolade: Britney Spears speckt ab – und lebt jetzt gesund

Schluß mit ungesundem Lebenswandel: Britney Spearsmacht sich fit. Nach Alkohl- und Fress-Exzessen der letzten Jahre hält die 27-jährige US-Popsängerin jetzt Diät und hat dem ungesunden Lebenswandel anscheinend endgültig abgeschworen. Britney sei in Topform und voller Energie, sagte der Stylist GK Reid der «New York Post». Reid hatte vor kurzem mit Spears am Video für ihre neue Single «3» gearbeitet. «Ihr Körper sah besser aus als in all den Jahren zuvor», sagte er dem Blatt. «Sie mampfte Sushi statt Junk-Food, und sang ihren Text live mit. Sie arbeitete wirklich hart und war total süß zu all den Tänzern», sagte Reid. Spears' neues Video sei «echt heiß». Die Sängerin war in der Vergangenheit durch Alkohol- und Drogenmissbrauch in die Schlagzeilen geraten und musste. Read More..

Schluss mit Hochglanz: Portfolio-Magazin eingestellt

Schluss mit Hochglanz-Glamour: Der amerikanische Conde-Nast-Verlag macht das erst vor zwei Jahren so ambitioniert gestartete Business-Hochglanz-Magazin Portfolio dicht. Der New Yorker Hochglanz-Verlag soll 100 Mio Dollar in das Magazin, das es mt Größen wie "Forbes" oder "Fortune" aufnehmen wollte investiert - und nun versenkt haben. [Link] [via]

Aus, Schluss, Trennung: Mel Gibsons Frau reicht Scheidung ein

Nach fast 30 Jahren Ehe ist nun Schluss, trotz sieben gemeinsamer Kinder: Die Frau des Hollywoodstars Mel Gibson hat die Scheidung eingereicht. Bereits vor drei Jahren hatte der gebürtige Australier Mel Gibson die Ehe mit Alkoholexzessen belastet. [img/cc]