Start für Sanierung von Berlins Staatsoper

Wasser im Keller, marode Fundamente, uralte Technik - die Berliner Staatsoper Unter den Linden ist ein dringender Sanierungsfall. Nach jahrelangem Hickhack um Kosten und Entwürfe beginnt nun der Umbau des Opernhauses in der Berliner Mitte. In drei Jahren sollen Generalmusikdirektor Daniel Barenboim und sein Ensemble für knapp 240 Millionen Euro einen runderneuertes Arbeitsplatz bekommen. Offizieller Start der Bauarbeiten ist am 21. September mit dem ersten Spatenstich.«Wir wollen das Haus als Gesamtkunstwerk erhalten», sagte der Architekt Hans-Günter (HG) Merz am Montag bei einem Rundgang. Die vom DDR-Architekten Richard Paulick nach dem Krieg neu aufgebaute Oper des Schinkel-Schülers Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff soll am 3. Oktober 2013 wieder eröffnet werden. In der Zwischenzeit. Read More..

Lena bekommt Abiturzeugnis

Jetzt hat es Grand-Prix-Siegerin Lena Meyer-Landrut schwarz auf weiß. Die 19-Jährige hat am Freitag bei einer Feier in ihrer Schule in Hannover ihr Abiturzeugnis entgegengenommen. Ein Ständchen gab die Sängerin nicht. Stattdessen übernahm die Schülerband den musikalischen Part bei der Abiturfeier. Die verlief nach Angaben eines Gastes emotional. «Den Lehrern standen teilweise die Tränen in den Augen, als sie die Dankesreden einiger Schüler hörten», sagte der Onkel einer Schülerin, der seinen Namen nicht nennen wollte. Insgesamt hätten 100 Schüler der Integrierten Gesamtschule Roderbruch das Abitur geschafft.

Neo Rauchs Schüler stellen aus

«Es gibt hier Fabelhaftes zu sehen!», schwärmt der Maler Neo Rauch (50) über die Schau seiner Meisterschüler. Seit Sonntag ist die Ausstellung «Von Vorn» mit 80 Werken von 17 Rauch-Schülern auf dem Areal der Landesgartenschau in Aschersleben zu sehen.«Ich bin froh, dass meine augenblicklichen und ehemaligen Meisterschüler sich enthusiasmieren lassen haben, mir hierher zu folgen; in die kleine Stadt am Harz, mit der mich vieles verbindet», sagt Rauch am Samstag bei einer Vorbesichtigung. In der Kleinstadt in Sachsen-Anhalt wuchs Rauch, bekanntester Vertreter des Malereistils «Neue Leipziger Schule», bei seinen Großeltern auf. Seine Eltern waren kurz nach seiner Geburt ums Leben gekommen.Schüchtern stehen die jungen Künstler einen Tag vor der Eröffnung der Gemeinschafts-Präsentation. Read More..

Michalkows neuer Monumentalfilm floppt

Der neue Monumentalfilm von Starregisseur Nikita Michalkow (64) sollte in Russland das Kinoereignis des Jahres werden. Doch nun entpuppt sich «Die Sonne, die uns täuscht», die Fortsetzung des mit einem Oscar prämierten Streifens von 1994, zunehmend als Flop.Das mit einem Rekordbudget von 41 Millionen Euro produzierte Weltkriegsepos laufe trotz gigantischer Werbung vor halbleeren Kinosälen, berichteten Moskauer Medien. Das Boulevardblatt «Moskowski Komsomolez» («MK») empörte sich, dass nun sogar Schüler in der Stadt Wladiwostok von Schulleitungen zum Gang ins Kino gezwungen würden - auf eigene Kosten.Der als regierungstreu bekannte Michalkow, der sich wie so oft auch in diesem Film selbst in der Heldenrolle besetzte, hatte sogar die seltene Ehre einer Kreml-Premiere erhalten. Auch. Read More..