Nicole Richie mit Lungenentzündung im Krankenhaus

Nicole Richie (28), Medienphänomen, ist mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. «Nicole wurde ins Ceders Sinai in Los Angeles eingeliefert, wo sie wegen einer Lungenentzündung behandelt werden muss. Aber es geht ihr so weit gut», teilte ein Sprecher von Richie der Zeitung «Us-Weekly» mit. Erst vergangene Woche dementierte ein Sprecher von Richie Gerüchte, die zweifache Mutter und Tochter von Soul-Star Lionel Richie sei an der Schweinegrippe erkrankt, wie das Magazin «People» berichtete. Im September wurde Richie zum zweiten Mal Mutter und brachte Sohn Sparrow zur Welt. Ihr erstes gemeinsames Kind mit Musiker Joel Madden ist die 22 Monate alte Tochter Harlow. (kar/ddp)

Tennis-Star Tommy Haas an Schweinegrippe erkrankt

Armer Tommy! Bettruhe in München statt Tennis-Court in Schweden lautet diese Woche die Devise für das Tennis-Ass. Denn er deutsche Tennisprofi Tommy Haas ist an der Schweinegrippe erkrankt. Haas steckte sich nach eigenen Angaben bereits vor mehreren Tagen mit dem Virus an und musste deshalb das ATP-Turnier in Stockholm abbrechen, wie er der «Bild»-Zeitung sagte. Anschließend sei er nach München geflogen und habe sich von seinem Hausarzt untersuchen lassen, hieß es weiter bei «Bild.de». «Ich habe den Test gemacht, weil ich vermutet habe, dass ich Schweinegrippe habe», sagte Haas, «der Test war positiv. Das war natürlich ein Schock für mich.» Haas äußerte sich optimistisch, die Grippe schnell zu überwinden. «Ich hoffe, dass die Symptome jetzt aus meinem Körper sind. Read More..

Küssen erlaubt: Sexy Hollywood-Star Charlize Theron versteigert 20-Sekunden-Kuss 100.000 Euro

Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron (34) versteigerte einen 20-Sekunden-Kuss für knappe 100 000 Euro. Auf einer Charity-Gala war ein Kuss mit der schönen Schauspielerin einem Fan fast 100 000 Euro wert, wie «The Sun» berichtet. Der Höchstbietende war jedoch kein Mann. Zur Überraschung aller betrat ein weiblicher Fan die Bühne, um sich den Preis abzuholen. Kurz nachdem die Oscar-Gewinnerin ihren Einsatz bekannt gegeben hatte, warnte sie noch alle potenziellen Mitbieter. «Die Schweinegrippe geht ja bekanntlich rum, das wird also ein Kuss mit Risiko.» Für das viele Geld legte sich Theron dann richtig ins Zeug und bot allen Anwesenden sowie der glücklichen Gewinnerin 20 filmreife Sekunden, schrieb die britische Zeitung. (ddp/kar)

[Gar nicht lustig] Schweinegrippe: Experten erwarten Ausbruch auch in Deutschland

Die Schweine-Pest geht um: Infizierte in Spanien und England - Entwarnung in Deutschland. Bislang zumindest, denn auch in deutschen Krankenhäusern wurden bereits erste Fälle geprüft. Rundum wächst angesichts der in Mexiko ausgebrochenen Schweinegrippe heute die Sorge vor einer Pandemie. Die spanische Regierung bestätigte einen ersten Fall, das schottische Gesundheitsministerium meldete inzwischen zwei Infektionsfälle. Die Seuche verbreitet sich in atemberaubendem Tempo. Die Bundesregierung bzw. das Auswärtige Amt warnt vor "nicht notwendigen" Reisen nach Mexiko: Die Verbreitung der Schweinegrippe in Mexiko und den USA wird von der Bundesregierung aufmerksam und mit Sorge beobachtet. In Deutschland gibt es derzeit aber keinen Grund zur Panikmache. Die Bundesregierung verfolgt. Read More..