David Hasselhoff spielt nach 25 Jahren wieder einen Arzt

Berlin (ddp). David Hasselhoff (57), Schauspieler, kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Im weißen Arztkittel schlüpft er wieder in die Rolle, die ihn vor 25 Jahren in der Daily Soap «The Young And The Restless» berühmt gemacht hat, wie die «Daily Mail» berichtete. Von 1975 bis 1982 spielte Hasselhof Dr. William Foster, der nun zurückkehrt, um seine kranke Mutter zu pflegen. Die Serie hat seit ihrem Start 1973 jede Menge Preise gewonnen und zählt derzeit zu den erfolgreichsten Daily Soaps im amerikanischen Fernsehen. Hasselhoff feierte nach seinem Ausstieg mit den Serien «Baywatch» und «Knight Rider» internationale Erfolge. Nach schweren Jahren im Kampf gegen den Alkohol erhoffe sich der 57-Jährige, seine angeschlagene. Read More..

«Kommissar Stolberg»: Manthei geht, Mues kommt

Wechsel bei «Kommissar Stolberg» im ZDF. Für den Schauspieler Aurel Manthei, seit Anfang der Serie 2006 als Kommissar Florian Glade dabei, tritt Wanja Mues als Kriminaloberkommissar Nico Schreiber vor die Kamera, wie das ZDF mitteilte. Am Dienstag begannen die Dreharbeiten für zwei neue Episoden der Serie. Ansonsten bleibt das Team um Kommissar Martin Stolberg (Rudolf Kowalski) und seine Kollegen Kommissarin Catharina Brandt (Annett Renneberg) und Dr. Hannah Voskort (Eva Scheurer) unverändert. Stolberg muss sich in den neuen Folgen mit den Machenschaften eines Mafia-Clans auseinandersetzen sowie den gewaltsamen Tod eines Freundes und früheren Kollegen aufklären.

«Navy CIS» auf Sat.1 – Wiederholung der 5. Staffel

Die Hauptrolle spielt einer der «Sexiest Men Alive». 1986 kürte das «People»-Magazin den amerikanischen Schauspieler Mark Harmon zum Mann mit dem größten Sexappeal. Ob der ergraute 58-Jährige immer noch so smart aussieht wie damals, können Fernsehzuschauer immer sonntags um 20.15 Uhr auf Sat.1 überprüfen. Dort wird die Krimiserie «Navy CIS» ausgestrahlt. Die Sendung läuft nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland beim Bezahlsender Sky erstaunlich gut. Für Sat.1 ist es aktuell die erfolgreichste Serie.Ihre Fans verwechseln sie nicht mit den ebenfalls beliebten «CSI»-Formaten und mögen es, wie sich die Fahnder wie in einer Familie kräftig streiten oder harmonisch beim Thanksgiving-Truthahn zusammensitzen. Harmon ist seit 2003 der Chefermittler Leroy Jethro Gibbs, ein. Read More..

TV: ZDF-Serrie „Mein Freund Charlie“ vor dem Aus – Vorabendserie läuft seit 1995

Mainz/Berlin (ddp). Die Familienserie «Unser Charly» hat im ZDF offenbar keine Zukunft. Derzeit gebe es keine Planung für eine 17. Staffel, sagte Sendersprecher Peter Bogenschütz am Freitag auf ddp-Anfrage. Die 16. Staffel werde derzeit gedreht und 2012 ausgestrahlt. Die Zeitung «Welt Online» hatte berichtet, dass die Serie um den Schimpansen Charly nach heftigen Protesten von Tierschützern beendet wird. Das gehe aus mehreren Schreiben des ZDF an den Grünen-Chef Cem Özdemir und die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Undine Kurth, hervor. Tierschützer hatten das ZDF seit Jahren wegen der Serie kritisiert. Unter anderem wurde dem Sender vorgeworfen, sich nicht um das Schicksal der Affen zu kümmern, wenn diese. Read More..

ARD-Serie «Um Himmels Willen» wird fortgesetzt

Die ARD-Erfolgsserie «Um Himmels Willen» wird auch 2011 fortgesetzt. Derzeit wird im niederbayerischen Schloss Niederaichbach die zehnte Staffel gedreht. Das Schloss ist in der Serie die Kloster-Kulisse. Weitere Drehorte sind München sowie Landshut und Umgebung. Die neue Staffel werde Anfang des kommenden Jahres ausgestrahlt, teilte die Produktionsfirma mit.Hauptdarsteller in den Geschichten rund um die fiktive Kleinstadt und des gleichnamige bayerische Kloster «Kaltenthal» sind wiederum Fritz Wepper und Janina Hartwig. Wepper (68) ist von Anfang an dabei und gibt in der Serie den grantigen und schlitzohrigen Bürgermeister Wolfgang Wöller, der fast immer mit den Nonnen aneinandergerät. Wöller will schon lange das Kloster kaufen, die Nonnen sehen dadurch ihren Orden bedroht. Hartwig. Read More..

«Alles was zählt»: Nina Bott steigt aus

Schauspielerin Nina Bott verlässt die RTL- Vorabendsoap «Alles was zählt». Die 32-Jährige stand zwei Jahre für die Serie vor der Kamera. «Jetzt habe ich wieder Lust auf neue Projekte und freue mich darauf», sagte die Hamburgerin in einer Mitteilung des Kölner Privatsenders vom Montag. Sie müsse nun auch nicht mehr zwischen Hamburg und Köln pendeln.«Mein Sohn Lennox wird außerdem im August eingeschult, da möchte ich gerne dabei sein», sagte Bott. Ihr Abschied bedeute aber nicht, dass sie für immer geht. «Ich könnte jederzeit wiederkommen und würde das auch sehr gerne tun.» Zu sehen ist sie noch bis zum September in der Serie.Auch Mars Saibert, der zum Ensemble der RTL-Serie «Unter uns» gehört, steigt aus. Der 32-Jährige will sich seinem zweiten Standbein, der Musik,. Read More..

TV-Saison geht zu Ende: Es bleiben wenige Highlights

Welch Glanz: Vor 15 Jahren holte der Privatsender Sat.1 mit Produktionen wie «Der Bergdoktor» oder «Anna Maria - eine Frau geht ihren Weg» sechs, sieben Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Serien mit zwei, drei Millionen Fans wären sofort eingestampft worden. Die Wahrnehmung der Realität hat sich aber geändert. Wenn heute «Der letzte Bulle» oder «Danni Lowinski» montagabends bei Sat.1 um die drei Millionen Zuschauer mobilisieren, wertet die leidgeprüfte TV-Branche solche Daten schon als Erfolg.Und so gehören diese beiden Serien, die beim werberelevanten Publikum zwischen 14 und 49 Jahren auf überdurchschnittliche Marktanteile von bis zu 15 Prozent kommen, heute schon zu den Vorzeigeprodukten des Senders - und werden fortgesetzt. Die zu Ende gegangene Fernsehsaison zwischen. Read More..

«Kobra, übernehmen Sie» komplett auf DVD

Von Tom Cruise und der «Mission: Impossible»-Reihe hielten die Stars aus der Kult-TV-Serie «Kobra, übernehmen Sie» (1966-1973), die im Original «Mission: Impossible» heißt, nicht besonders viel.Greg Morris, der den Elektronikspezialisten Barney des unschlagbaren Agenten-Teams spielte, verließ die Premiere des ersten «M:I» Films wutentbrannt nach vierzig Minuten und nannte das Remake «eine Scheußlichkeit». Ähnlich äußerte sich Peter Graves, als Jim Phelps Chef und Superhirn des Teams, über «M:I-2»: «Mit der Serie hat der Film nicht viel gemein. Gebt ihm einen anderen Namen und kein Zuschauer kommt auf die Idee, er hätte den Film zur Serie gesehen. Die Philosophie ist total verfälscht.»Wer das unverfälschte Original will, kann jetzt auf die komplett auf DVD erschienene. Read More..

«Das brennende Land»: Mittelalter-Epos von Bernard Cornwell

Bernard Cornwell gilt unter Kennern als der ungekrönte König des historischen Abenteuerromans. Jetzt ist der fünfte Band der Uhtred-Serie «Das brennende Land» erschienen. In ihm wird der Recke Uhtred zu seinem alten Gegner und Rivalen Haesten geschickt, um dem Sachsenherrscher Alfred zu helfen. Die Bedrohung kommt vom Dänenführer Harald Bluthaar. Man muss die ersten vier Bände von Cornwells Uhtred-Serie kennen, um die verworrenen Machtkämpfe in den früheren nordeuropäischen Reichen zu verstehen. Dieses Mal geht es um den Fortbestand von Wessex, das von Bluthaar bedroht wird. Gleichwohl versteht es Cornwell, Schlachtengetümmel, Diplomatie, Hinterlist und Freundschaft, Kirche und Adel, Gut und Böse in ein prächtiges historisches Gemälde zu verwandeln. Cornwells Romane wurden bisher. Read More..

Handball: THW Kiel besieht FC Barcelona im Finale der Champions-League

Im Finale der Handball-Champions-League hat sich der THW Kiel in Köln mit 35:34 (17:20) gegen den FC Barcelona durchgesetzt. Für die Kieler war es bereits das vierte Mal in Serie, dass die Mannschaft das Finale der Champions-League erreichte. 2007 gewannen sie erstmals die Königsklasse, 2008 und 2009 unterlagen sie jeweils im Finale dem damaligen spanischen Handballmeister BM Ciudad Real. blogtainment/wes/dts ___________________________________ Noch mehr Sport bei Blogtainment. Begeistert von diesem Artikel? Follow Blogtainment Twitter!