Sektlaune im Krisenjahr lässt Henkell wachsen

Trotz Wirtschaftskrise haben die Deutschen 2009 gern Sekt getrunken und der Kellerei Henkell mehr Absatz und Umsatz beschert. Der Umsatz der Unternehmensgruppe sei um 5,8 Prozent auf 628,6 Millionen Euro gewachsen, teilte die Henkell &Co. Sektkellerei KG am Dienstag in Wiesbaden mit. 238 Millionen Flaschen Sekt, Wein und Spirituosen wurden verkauft - ein Plus von 7,9 Prozent. Die zur Oetker-Gruppe gehörende Kellerei macht traditionell keine Angaben zum Ergebnis. Es habe den "Planungen und Erwartungen entsprochen", sagte Hans-Henning Wiegmann, Sprecher der Geschäftsführung.Seinen Angaben zufolge plant Henkell im laufenden Jahr keine Preiserhöhungen. Zuletzt hatte die traditionsreiche Sektkellerei mit Marken wie "Fürst von Metternich", "Henkell trocken", "Kupferberg Gold" und "Deinhard". Read More..

Die Flick-Geschichte als Dokudrama

Es sollte ein großes Fest werden für die Berliner Museen, doch daraus wurde nichts. Als Friedrich-Christian Flick seine Sammlung zeitgenössischer Kunst der Hauptstadt zur Verfügung stellte, brach ein Sturm des Protests los. Hinter der großzügigen Geste verbarg sich ein vergiftetes Erbe. Die Bilder seien mit «Blutgeld» bezahlt worden, mit dem Gewinn aus der Ausbeutung Zehntausender Zwangsarbeiter, der Sammler wolle das Geld seines Großvaters nur reinwaschen, meinten die Kritiker. Der lange Schatten des einstigen Stahlkönigs Friedrich Flick hatte nun auch den Enkel erreicht.Der Skandal um die Sammlung Flick ist das letzte Kapitel in der fast 100 Jahre dokumentierenden Geschichte über «Macht und Untergang des Hauses Flick», wie das zweiteilige Dokudrama heißt. Arte zeigt es an diesem. Read More..

Im Detail: Der 55. Eurovision Song Contest

Die deutschen Grand-Prix-Fans hoffen und bangen - wieder einmal. Sie warten auf den zweiten Sieg Deutschlands beim größten Musikwettbewerb der Welt, dem Eurovision Song Contest. Erst ein einziges Mal bei den bisher 54 Veranstaltungen stand eine deutsche Künstlerin ganz oben - 1982 Nicole mit dem Lied «Ein bißchen Frieden». Allerdings geht es anderen Nationen noch schlechter: 19 Länder - von Albanien bis Zypern - hoffen diesmal auf ihren allerersten Sieg, einige von ihnen wären wohl schon froh, wenn sie überhaupt das Halbfinale überstehen und am 29. Mai um 21.00 Uhr (MESZ) im Konzert der 25 Finalisten in Oslo dabei wären.Alle sehnen dabei den legendären Ruf «Twelve points!» herbei, und das möglichst oft. Denn an der Punktevergabe hat sich seit Jahrzehnten nichts geändert. Jedes. Read More..

Navid Kermanis Einstand als Poetik-Dozent

Mit einer Vorlesung über den Einfluss des Dichters Jean Paul (1763-1825) auf seinen entstehenden Roman hat sich Navid Kermani am Dienstagabend als Poetik-Gastdozent eingeführt. Der 42-jährige Schriftsteller und Islamwissenschaftler bezeichnete vor mehreren hundert Zuhörern Jean Paul mit seinen gegensätzlichen Stil-Ebenen in seinen Romanen als Wegbereiter der Moderne. Wie bei Cervantes' «Don Quijote» gebe es Parallelen zur Erzähltradition des Orients. Kermani wird an der Frankfurter Goethe-Universität in einer fünfteiligen Reihe bis zum 8. Juli über sein dichterisches Arbeiten sprechen.Der in Siegen geborene Autor trat neben seinen wissenschaftlichen Werken auch mit einem Roman und einem Kinderbuch hervor. Der Sohn iranischer Einwanderer sorgte bundesweit im vergangenen Jahr durch. Read More..