Howard Stern To Replace Simon Cowell for $100 MILLION

According to a post in PerezHilton.com, Howard Stern is willing to replace Simon Cowell on American Idol only if the production offers him a whooping $100 in payment. In an interview, Stern says: "They'd have to pay me a ton of dough because I already make a ton of dough. Yeah I would do that show for $100 million." The controversial radio talkshow host Stern, who is rumoured to be leaving Xirius XM soon, described being a judge on Idol would be "the best job on the planet." He also refers to the show as  "f***ing karaoke contest"

Britisches Amateur-Gesangswunder Susan Boyle will für Papst Benedikt XVI. singen

Susan Boyle (48), schottische Sängerin, möchte für den Papst singen. Dies berichtet die Tageszeitung «Daily Record». Sie wolle alles daran setzen, beim Besuch von Benedikt XVI. Ende des Jahres in Schottland auftreten zu können. Sie würde weiterhin, soweit es ihr möglich sei, allwöchentlich an der Messe in ihrer Heimatgemeinde Blackburn teilnehmen. Für Boyle würde mit dem Auftritt vor dem Papst ein Traum wahr werden, so Tony Cowell, Bruder des britischen Pop- und TV-Moguls Simon Cowell. In dessen Castingshow war «Britain's Got Talent» Susan Boyle entdeckt worden. Seither managt Simon Cowell die Musikerin, die mit ihren Debütalbum «I Dreamed A Dream» weltweit in die Charts gelangte. (sho)

Simon Cowell: Bestverdienende Mann im US-TV

Simon Cowell (50), Talentsucher, ist der bestverdienende Mann in der Hauptsendezeit des US-Fernsehens. Der Juror der Castingshow «American Idol» und Musikproduzent hat vom Juni 2008 bis Juni dieses Jahres 75 Millionen US-Dollar verdient, wie das Wirtschaftsmagazin «Forbes» berichtete. Auf Platz zwei folgte Immobilienmogul Donald Trump («The Apprentice») mit 50 Millionen Dollar. «American Idol»- und Radiomoderator Ryan Seacrest landete dank 38 Millionen Dollar auf dem dritten Rang. (nje)