Tierisch: Großer Ansturm auf «Yukon Bay» im Zoo Hannover

Die neue Kanada-Landschaft «Yukon Bay» im Zoo Hannover hat schon vor der Öffnung der Tore zu einem Besucherandrang geführt. «2000 Leute standen davor und haben den Countdown zur Eröffnung runtergezählt», sagte die Sprecherin des Zoos Simone Hagenmeyer. Die Besucher seien direkt zu «Yukon Bay» gegangen. «Nur die Affen waren etwas beleidigt, dass alle an ihnen vorbei gelaufen sind.» Die neue Themenwelt umfasst 22 000 Quadratmeter. Karibus, Robben, Uhus, Präriehunde, Pelikane, kalifornische Seelöwen, Kegelrobben, Seebären sowie Brillen- und Felsenpinguine leben in «Yukon Bay». Eine der Hauptattraktionen sind zwei Eisbären.