Alicia Keys bekam Zulu-Segen

Die amerikanische Soul- und R&B-Sängerin Alicia Keys (29) und ihr Verlobter, der Rapper Swizz Beats (31), haben ihren Aufenthalt in Südafrika genutzt, um sich in Durban bei einer traditionellen Zulu-Zeremonie segnen zu lassen. Wie die englische Boulevardzeitung «The Sun» im Internet meldet, erhielten die beiden auch einen Segen für ihr gemeinsames Baby, das im Herbst auf die Welt kommen wird. Die zwölffache Grammy-Gewinnerin ist im fünften Monat schwanger. Sie war nach Afrika gereist, um beim WM-Auftaktkonzert in Soweto aufzutreten.

Fussball-WM: Auftaktkonzert mit Shakira und den Black Eyed Peas

WM-Premiere in Südafrika: Erstmals in der mehr als 100-jährigen Geschichte des Weltfußballverbandes FIFA hat eine rauschende Party im Gastgeberland auf das Kicker-Großereignis eingestimmt.Tausende Fans in buntem Outfit schunkelten und tanzten ausgelassen in Sowetos Orlando-Stadion - die Ouvertüre für die erste Weltmeisterschaft auf afrikanischem Boden. Eine Trommel-Performance leitete den Auftritt der heimischen Jazz-Legende Hugh Masekela ein, der sich wenig später mit Pop-Diva Lira die in Landesfarben geschmückte Bühne teilte. Beide begeisterten die Menge mit einer tempogeladenen Version von «Patta Patta» - einem Welthit, der die Ende 2008 gestorbene Musikerin und Anti-Apartheid-Aktivistin Miriam Makeba weltbekannt gemacht hatte. Auch die als «Queen of African music» angekündigte. Read More..

Die Parlotones rocken sich hoch

Kürzlich konnte man sie in einem Hamburger Kaufhaus hören. Kostenlos zwischen Lebensmittel- und Schreibwarenabteilung, gleich vor den Rolltreppen. Doch mit solchen Gratisauftritten könnte es bei den Parlotones bald vorbei sein. In Deutschland bisher weitgehend unbekannt, füllt die Rock-Band in ihrer Heimat bereits ganze Stadien. Dieses Potenzial werden die vier Musiker aus Südafrika bald vielleicht auch hierzulande haben - dank der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer.Ein erster wichtiger Schritt zu mehr Bekanntheit ist den Indie- Rockern mit Hilfe der ARD gelungen. Zu Klängen von The Parlotones macht das Erste fortan Stimmung für die Weltmeisterschaft, die vom 11. Juni bis zum 11. Juli erstmals in Afrika ausgetragen wird. «Come Back As Heroes» heißt das Lied für die ARD, das an. Read More..