Gorch Fock: Der Schriftsteller, nicht das Schiff

«Erneuerer der niederdeutschen Literatur», «blutiger Militarist» oder «genialer Abenteuerschriftsteller» sind nur einige der Urteile über einen heute der breiten Bevölkerung eher unbekannten Schriftsteller. Sein Name: Gorch Fock (1880-1916).Zu seiner Zeit ein Bestsellerautor, kennen die meisten Menschen heute seinen Namen nur noch wegen des gleichnamigen Segelschulschiffs. Eine Ausstellung in Kiel folgt jetzt den Spuren Gorch Focks und gibt vom 22. Juni an einen Überblick über Leben, Werk und Wirkung.Geboren wird Gorch Fock als Johann Kinau am 22. August 1880 auf der Insel Finkenwerder bei Hamburg. Sein Vater, Heinrich Kinau, verdiente als Seefischer sein Geld, so wie viele andere auch damals auf Finkenwerder. Für den kleinen Johann war klar: Wenn ich groß bin, will ich auch Fischer. Read More..

Felicitas Woll dreht Katie-Fforde-Film fürs ZDF

Früher als Jungstar spielte sie die Hauptrolle in der populären ARD-Vorabendserie «Berlin, Berlin», später stand sie im viel beachteten Zweiteiler «Dresden» vor der Kamera. Jetzt dreht die 30-jährige Felicitas Woll für das ZDF ein Melodram in der Filmreihe, die nach Büchern der Autorin Katie Fforde entsteht, teilte der Mainzer Sender am Freitag mit. Insgesamt hat das ZDF drei neue Fforde-Filme bei seiner Produktionsfirma Network Movie in Auftrag gegeben, die alle im Hudson Valley bei New York angesiedelt sind.Im Melodram «Glücksboten» hat sich Perdita (Felicitas Woll) nach dem schmerzhaften Scheitern ihrer Ehe eine Existenz als Biofarmerin aufgebaut. Die unverhoffte Begegnung mit ihrem Ex-Mann Lucas (Tobias Oertel) wirft sie jedoch aus der Bahn. Ausgerechnet bei Perditas Hauptabnehmer,. Read More..

Schauspieler John Goodman speckt ab

Los Angeles (dpa) - John Goodman (57), der durch schwergewichtige Auftritte in der TV-Sitcom «Roseanne» und in Filmen wie «The Big Lebowski oder «Die Flintstones - Die Familie Feuerstein» bekannt wurde, hat ordentlich abgespeckt. Goodman gab im Gespräch mit dem US-Talkshowmoderator David Letterman preis, dass er zeitweise um die 180 Kilogramm wog. Er habe häufig abgenommen, sei dann aber immer wieder durchs Biertrinken rückfällig geworden. Mit Hilfe gesunder Ernährung fühle er sich jetzt so, «als wenn man das Gas aus einem Ballon lässt». Er würde viel Sport machen und sich nun vornehmen, für den Rest seines Lebens auf sein Gewicht zu achten. 2007 hatte sich Goodman kurz in einer Entzugsklinik behandeln lassen. Später räumte er ein, dass er jahrelang Alkoholiker gewesen sei.

Diana-Kleid verzaubert Käufer bei Auktion

Ein legendäres Abendkleid von Prinzessin Diana hat auch Käufer bei einer Auktion in London regelrecht verzaubert: Die schwarze, tief ausgeschnittene Robe ging für 192 000 Pfund (rund 234 000 Euro) weg.Das war fast viermal so viel wie erwartet. Ein chilenisches Modemuseum erhielt beim Mode-Auktionshaus Kerry Taylor am Dienstag den Zuschlag für das Kleid.Diana hatte damit im Jahr 1981 international für Aufsehen gesorgt. Sie trug es kurz nach ihrer Verlobung mit Prinz Charles bei einer Feier in London. Das Auktionshaus hatte einen Preis von 50 000 Pfund erwartet.Diana war erst 19 Jahre alt, als sie das Outfit trug. Die Veranstaltung war der erste offizielle Termin, den sie mit Charles wahrnahm. Die Medien kürten Diana darauf zum glamourösesten Mitglied der Königsfamilie. Die Designer. Read More..

«Bernd das Brot» und Tigerente müssen zur Kur

Drei Jahre lang ist «Bernd das Brot» in Erfurt Wind und Wetter ausgesetzt gewesen und hat zwei Angriffe überstanden. All das ist nicht spurlos an dem grimmigen Star des ARD/ZDF-Kinderkanals KI.KA vorübergegangen. Wie die Stadt Erfurt mitteilte, muss sich die Skulptur der TV-Figur vor dem Rathaus einer Kur unterziehen und wurde daher von ihrem angestammten Platz entfernt. «Bernd das Brot» ist dabei nicht allein: Auch die Tigerente am Fischmarkt wird aufpoliert.Die Skulptur von «Bernd das Brot» wirbt in der Landeshauptstadt seit dem 8. Juli 2007 für den KI.KA und die Kindermedienstadt Erfurt und ist ein beliebtes Fotomotiv bei Touristen. Im vergangenen Jahr war sie entführt worden und erst elf Tage später unbeschädigt in einem Keller bei Weimar wieder aufgetaucht. Zu der Tat hatten. Read More..

Urteil: Kult-Bikes verboten – Fixie-Fahrräder nicht verkehrssicher

Niederlage für Bahnrad-Freaks: Das Verwaltungsgericht Berlin hat sogenannte Fixie-Fahrräder als nicht verkehrssicher eingestuft. Mit der am Montag veröffentlichten Entscheidung gaben die Richter der Polizei grünes Licht, solche Fahrräder im Einzelfall sicherzustellen. Die aus dem Bahnradsport stammenden Fixie-Räder (fixed gear bikes) haben eine starre Hinterradnabe ohne Gangschaltung oder Freilauf. Auch eine Hand- und Rücktrittsbremse fehlen.Die Polizei hatte den Kläger im Juli 2009 mit so einem Rad im normalen Straßenverkehr erwischt und ihm angedroht, es beim nächsten Mal einzuziehen. Drei Monate später war es soweit. Der Mann machte geltend, die starre Nabe sei mit einer Bremse vergleichbar. Die Geschwindigkeit lasse sich über die Trittfrequenz regulieren. Dadurch werde der. Read More..

Unsterblicher Dennis Hopper: Der «Easy Rider» ist längst Teil der Popkultur

Selten wurden in Hollywood 300 000 Dollar so gewinnbringend investiert wie in Dennis Hoppers Motorrad-Film «Easy Rider». Mit dem Tod des Schauspielers ist der Kultstreifen wieder in aller Munde.Der Film aus dem Jahr 1969 spielte Millionen ein und etablierte «Road Movies» als festes Genre. Er wurde für zwei Oscars nominiert und in Cannes als bestes Erstlingswerk ausgezeichnet. Der profitable Geniestreich gegen das konservative Amerika machte seine drei Hauptdarsteller - Regisseur Hopper, Co-Autor Peter Fonda und Jack Nicholson - zu Stars des New Hollywood. Der Sound der Harleys auf schier endlosen Highways wurde zum Synonym für Freiheit und Abenteuer.Wie seine Darsteller und der Soundtrack wurde der Film rasch Teil der populären Kultur des 20. Jahrhunderts, obwohl Kritiker sogleich die. Read More..

[Hollywood] US-Schauspieler Gary Coleman: Tot mit nur 42 Jahren nach Sturz

Der US-Schauspieler Gary Coleman ist am Freitag im Alter von 42 Jahren gestorben. Coleman war am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er gestürzt war und sich schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte. Coleman war zuvor schon zweimal in diesem Jahr in einem Krankenhaus behandelt worden, zuletzt im Februar wegen eines Krampfanfalls an einem Filmset. Im vergangenen Herbst unterzog sich der 42-Jährige einer Herzoperation. Coleman war Ende der 1970er Jahre mit seiner Rolle als Arnold Jackson in der Familienserie "Diff`rent Strokes" bekannt geworden. Später trat der Schauspieler auch in Serien wie "What`s Up Dad?" oder "Der Prinz von Bel Air" auf. Coleman war insbesondere für seine pathologisch bedingte Kleinwüchsigkeit berühmt, die auf der entzündlichen Nierenerkrankung Nephritis. Read More..

Lenas Meyer-Landrut braucht Puste für Oslo

«Puh», sagt Lena Meyer-Landrut ängstlich beim Anblick der riesigen Osloer Eurovisionsbühne. Immer einsilbiger reagiert sie auf das endlose Bombardement mit Journalistenfragen. Um dann plötzlich entspannt Grüße an royale Prominenz zu schicken, für die auch gerade ein wichtiger Countdown läuft.«Victoria und Daniel, ich wünsch euch gaaanz viel Glück», sagt die 19-jährige Hannoveranerin strahlend in die Kamera eines schwedischen TV-Senders. Als der das für seine Hochzeits-Übertragung mit Kronprinzessin Victoria und ihrem Bräutigam am 19. Juni im Kasten hat, dreht sich Lena zu ihrer Presseberaterin um und grinst: «Das war jetzt echt geil, oder?»Zehn Minuten später sitzt Deutschlands berühmteste Abiturientin des Jahrgangs 2010 zusammen mit der schwedischen Eurovisions-Sängerin. Read More..

TV-Comeback für Ludwig Ganghofer

Ludwig Ganghofer ist wieder da. Der fleißige Schreiber gehobener Heimatliteratur in Zeiten der Wende vom 19. auf das 20. Jahrhundert füllte noch in den fünfziger Jahren Kinos wie Leihbibliotheken. Dann schien er vergessen. Jetzt könnte jedoch eine kleine Ganghofer-Rückkehr ins Haus stehen: Die ARD zeigt an diesem Freitag (20.15 Uhr) unter dem Titel «Schatten der Erinnerung» eine Neuverfilmung seines Romans «Der laufende Berg», der schon einmal, 1941, eine Filmvorlage abgab.Hans Deppe, später Vater des deutschen Heimatfilms, führte Regie, mit damaligen Stars wie Beppo Brehm und Maria Andergast in den Hauptrollen. Diesmal spielen in Hartmut Griesmayrs Inszenierung Michael Mendl und Julia Stemberger. Mendl ist nun der verbitterte Alte vom Berg, der seiner Tochter ihre angebliche Schuld. Read More..