Björk and Ennio Morricone gewinnen Musikpreis

Dem italienischen Komponisten Ennio Morricone (81) und der isländischen Künstlerin Björk (44) ist am Montag der schwedische Polar Music Prize 2010 zuerkannt worden. Der schwedische König Carl XVI. Gustaf wird die Auszeichnungen am 30. August in Stockholm übergeben. Beide Preise sind mit einer Million Kronen (104 000 Euro) dotiert.Morricone wurde in den 1960er Jahren durch seine Musik für Sergio Leones Filme «Spiel mir das Lied vom Tod» und «Eine Handvoll Dollar» auf einen Schlag international berühmt. «Er entwickelte eine neue Art von Musik, die den Ton für die Filmmusik eines halben Jahrhunderts vorgab», erklärte die Jury. Seit den 60er Jahren schrieb Morricone die Musik für über 400 Filmen und arbeitete dabei mit so berühmten Regisseuren wie Pier Paolo Pasolini, Bernardo. Read More..

Stockhausens «Klang» bei MusikTriennale

Rund 100 Konzerte zeitgenössischer Musik haben 50 000 Besucher der MusikTriennale in Köln begeistert. Als Höhepunkt des einwöchigen Festivals, das am Sonntag endete, galt die Uraufführung des Zyklus «Klang» des Kölner Komponisten Karlheinz Stockhausen. Das Werk schuf er bis kurz vor seinem Tod im Jahr 2007. Etwa 200 Interpreten, Solisten wie auch Ensembles führten an zahlreichen Spielstätten im Kölner Stadtgebiet zeitgenössische Stücke auf. Allein zum Kindertag in der Philharmonie mit Konzerten und Workshops kamen 13 000 Gäste. In Zukunft will sich das Festival nicht mehr nur alle drei Jahre, sondern jedes Jahr präsentieren.

Pianist Alfons Kontarsky gestorben

Der deutsche Pianist Alfons Kontarsky ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Dies bestätigte ein Sprecher der Universität Mozarteum in Salzburg, an der Kontarsky bis 2001 als Hochschullehrer tätig gewesen war, der Deutschen Presse-Agentur. Wann und wo der Musiker starb, konnte er nicht sagen.Nach dem Studium in Köln hatte Kontarsky 1955 zusammen mit seinem Bruder Aloys in München den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewonnen. Nach weiteren Studien bei Eduard Erdmann in Hamburg begann das Brüderpaar eine internationale Karriere.In seiner langen Laufbahn hat der in Iserlohn geborene Alfons Kontarsky zahlreiche Werke zeitgenössischer Komponisten wie Zimmermann und Stockhausen uraufgeführt und aufgenommen und mehrmals internationale Meisterkurse für Neue Musik geleitet.Der. Read More..

Der Ernst von Siemens Musikpreis wird seit 1973 verliehen und gilt als «Nobelpreis der Musik»

München (ddp). Der Dirigent und Komponist Michael Gielen ist am Mittwochabend in München mit dem Ernst von Siemens Musikpreis 2010 ausgezeichnet worden. Der 82-jährige Künstler erhielt den mit 200 000 Euro dotierten Preis für sein Lebenswerk. Gielen habe als einer der wenigen Dirigenten das Musikleben nicht bedient, sondern «maßgeblich mit gestaltet und verändert», urteilte die Jury. Er habe Musik nie als «Genussmittel» verstanden, sondern immer versucht, in seinen Interpretationen «Verstörungspotenziale» und «Normverstöße» herauszuarbeiten. Die Stiftung hob auch Gielens lebenslangen Einsatz für die zeitgenössische Musik hervor. Der Komponist und langjährige Wegbegleiter Gielens,. Read More..