Eminem dreht wieder voll auf

Rap-Rüpel Eminem sprüht nach seinem Entzug vor Energie. Erst vor einem Jahr gab er mit «Relapse» (deutsch: Rückfall) sein Comeback nach fünf Jahren Pause wegen seiner Sucht nach Schlaf- und Beruhigungspillen. Prompt erhielt er zwei Grammy-Musikpreise - jetzt ist seine neueste Platte weltweit herausgekommen. Mit seinem siebten Studioalbum «Recovery» (deutsch: Wiederbelebung/Erholung) meldet sich der 37-jährige US-Musiker zurück in der Arena der derben, nicht jugendfreien Sprüche.Der «weiße Rapper» hatte nach eigenen Angaben täglich 10 bis 20 Tabletten geschluckt. Auch den Heroin-Ersatz Methadon nahm er ein, einmal fast eine Überdosis. Er ist nicht der einzige Musiker, der in jüngster Zeit Drogen- oder Medikamentensucht eingestand und therapierte. Der Tod von Michael Jackson,. Read More..

Kelly Osbourne: Nie wieder Alkohol – der Liebe wegen

Kelly Osbourne (25), britische Musikerin, will ihrem Verlobten Luke Worrall zuliebe künftig auf Alkohol verzichten. «Er hat mich zu einem besseren Menschen gemacht. Mir war alles egal, bevor ich Luke getroffen habe», sagte sie dem Magazin «More!». Sie sei zuvor jede Nacht betrunken gewesen, nun gönne sie sich nicht einmal mehr ein Glas Wein zum Essen. «Ich hatte niemanden, für den ich ein besserer Mensch hätte sein müssen, aber das alles hat sich geändert, seit ich Luke kenne», so die Tochter des Rockmusikers Ozzy Osbourne. Kelly Osbourne hat bereits drei Entziehungskuren hinter sich, zuletzt wegen ihrer Tablettensucht. Sie ist seit März 2009 mit dem Model Luke Worrall verlobt. (sho) blogtainment/maa/ddp / Foto: ddp

Medikamenten-Sucht: Aerosmith-Frontmann Steven Tyler geht endlich auf Entzug

Aerosmith-Sänger Steven Tyler begibt sich wegen Medikamentensucht auf Entzug. Der 61-Jährige ist abhängig von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln, wie es laut der Zeitschrift «People» in einer offiziellen Stellungnahme hieß. Laut seinem Arzt leidet der Sänger infolge von auf der Bühne erlittenen Verletzungen an Knien und Füßen seit Jahren unter schweren chronischen Schmerzen, die sich verschlimmert hätten. Die Grenze zwischen Schmerztherapie und Abhängigkeit zu wahren, sei schwierig, so der Mediziner. Tyler sagte, er wolle so schnell wie möglich wieder mit seinen Kollegen auf der Bühne und im Tonstudio stehen. «Ich liebe Aerosmith», sagte der Sänger. Nach einigen Spekulationen hatte Gitarrist Joe Perry im November verkündet, dass Tyler die Band vorläufig verlassen. Read More..

Angebliche Medikamenten-Sucht: Hollywood-Star Brittany Murphy stirbt mit 32 Jahren

Schauspielerin Brittany Murphy stirbt mit 32 Jahren - Keine Hinweise auf Verbrechen - Amerikanerin gelang Durchbruch mit «Clueless» --Von Nina Jerzy--= Berlin (ddp). Schauspielerin Brittany Murphy ist mit nur 32 Jahren in Los Angeles gestorben. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es nicht, sagte ein Sprecher der Gerichtsmedizin der Zeitschrift «People». Wie der Internetdienst «TMZ» unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtete, soll Murphy am Sonntagmorgen einen Herzanfall erlitten haben. Wiederbelebungsversuche der alarmierten Notärzte seien erfolglos geblieben. Die Schauspielerin sei um 10.04 Uhr Ortszeit im Cedars-Sinai Medical Center für tot erklärt worden, sagte eine Kliniksprecherin dem Rundfunksender CNN Radio. Murphy soll laut «TMZ» vor ihrem Tod unter grippeähnlichen. Read More..