Opern-Diva Anna Netrebko singt Pop

Die russische Opern-Diva Anna Netrebko steigt nun auch in die Popbranche ein. Mit dem russischen Superstar Filipp Kirkorow hat die 38-Jährige ein Duett aufgenommen. «Ich war neugierig und wollte etwas ausprobieren, das für mich und alle anderen völlig unerwartet ist», sagte die russische Sopranistin der Moskauer Zeitung «Iswestija». Das Lied wurde bereits aufgenommen, im Juni soll in St. Petersburg ein Video gedreht werden. Geplant sind auch Auftritte von Netrebko und dem gebürtigen Bulgaren Kirkorow, der als «Dieter Bohlen von Russland» gilt. Vorerst wird das Pop-Lied aber ein einmaliger Seitensprung Netrebkos bleiben. Ihr größter Wunsch sei die Rolle der Elsa in Richard Wagners Oper «Lohengrin», sagte sie.

Von «DSDS» in den Urwald: Klaws ist Tarzan

Alexander Klaws, erster Gewinner der Fernseh-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar», trägt jetzt Lendenschurz und Dreadlocks. Der 26-Jährige ist seit Dienstagabend Deutschlands neuer «Tarzan». Zu seiner Premierenvorstellung in Hamburg kamen prominente Gäste wie Sängerin Mary Roos, Moderatorin Michaela Schaffrath und Fernseh-Koch Christian Rach.Im Musical «Tarzan» zur Musik von Popstar Phil Collins steht Klaws, der dafür die Sat.1-Telenovela «Anna und die Liebe» verließ, fortan in der Titelrolle auf der Bühne. Die meiste Zeit jedoch wird er an Seilen durch das Theater fliegen: 80 Prozent der Zeit schwingt sich Tarzan in jeder Aufführung durch die Lüfte. Bislang war der Schwede Anton Zetterholm der Held im Musical-«Dschungel». www.stage-entertainment.de

DSDS-Star Mehrzad Marashi: «New Life Tour 2010» beginnt am 15. November in Köln

Hamburg (ddp). «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner Mehrzad Marashi geht auf seine erste Konzertreise. Die «New Life Tour 2010» beginnt am 15. November in Köln, wie die Konzertagentur A.S.S. Concert Promotion am Freitag in Hamburg mitteilte. Anschließend präsentiert Marashi sein Debütalbum in Dortmund (16.), Hamburg (17.), Bremen (18.) und Magdeburg (20.). Es folgen Auftritte in München (22.), Filderstadt (23.), Leipzig (24.) und abschließend in Berlin (25.). ddp

Mark Medlock auf Platz drei der Albumcharts

Mark Medlock, RTL-«Superstar» von 2007, hat es zum fünften Mal unter die ersten drei der Albumcharts geschafft. Mit seiner neuen Platte «Rainbow's End» landete er als bester Neueinsteiger auf dem dritten Platz, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte. Vor ihm liegen - unverändert - Unheilig mit «Große Freiheit» und AC/DC mit «Iron Man 2». Als zweiter Neueinsteiger schaffte es die US-Alternative-Rockband Deftones mit dem Album «Diamond Eyes» auf Rang acht.Bei den Singles liegt weiter der aktuelle Gewinner der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar», Mehrzad Marashi, mit dem Song «Don't Believe» an der Spitze vor Grand-Prix-Kandidatin Lena Meyer-Landrut mit «Satellite». Als bester Chartneuling konnte sich der Somalier K'Naan mit dem Coca-Cola-WM-Song. Read More..

[Musik] Charts: Ex-DSDS-Gewinner Mark Medlock steigt mit fünftem Album in Top-3 ein

Der "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Mark Medlock beweist auch drei Jahre nach seinem Sieg, dass er keine Eintagsfliege ist. Der Popsänger steigt mit "Rainbow`s End" direkt auf Platz drei der Media Control Album-Charts ein. Unheilig stehen mit "Große Freiheit" weiter an der Chartsspitze, AC/DCs "Iron Man" belegt weiter Rang zwei. Knapp einen Monat vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika schafft Hip-Hopper K`naan jetzt mit seinem WM-Song "Wavin` Flag" den Sprung auf Platz vier der Single-Charts. Mehrzad Marashi hält mit "Don`t Believe" die Eins, Lena Meyer-Landrut mit "Satellite" die Zwei und Unheilig mit "Geboren um zu leben" die Drei. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von. Read More..

Daniel Schuhmacher bastelt an zweiter Karriere

Wer war eigentlich nochmal Daniel Schuhmacher? Halb Oberschwaben stand Kopf, als der Blondschopf aus Pfullendorf vor einem Jahr am 9. Mai bei RTL zum «Superstar» gecastet wurde. Er stürmte die Charts und ließ kreischende Teenies reihenweise in Ohnmacht fallen. Und dann war er ebenso schnell vergessen wie er hochgejubelt worden war. Die Zeit des «Superstars» ist längst vorbei. Inzwischen arbeitet Schuhmacher an seinem Image als ernstzunehmender Musiker.«Ich will beweisen, das ich mehr bin als irgendein Casting-Act», sagt der 23-Jährige. Im Moment steht er für sein erstes eigenständiges Album im Studio - das erste, nachdem ihn die ganze Maschinerie rund um die Show «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) losgelassen und sich auf seinen Nachfolger Mehrzad Marashi gestürzt hat,. Read More..

Mehrzad Marashi und Hans Klok eröffnen die Saison

Mainz (ddp). Mit dem «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner Mehrzad Marashi und Magier Hans Klok wird am Sonntag die ZDF-«Fernsehgarten»-Saison eröffnet. Darüber hinaus empfängt Moderatorin Andrea Kiewel in der ersten Sendung des Jahres die Hauptdarsteller des Musicals «Hairspray», Uwe Ochsenknecht und Maite Kelly, wie das ZDF am Mittwoch in Mainz mitteilte. Weitere Gäste sind der Koch der deutschen Fußball-Nationalelf, Holger Stromberg, die Kölner Band Höhner, der Schauspieler Kevin Bacon, das Musikprojekt Adoro und die Berliner Formation Culcha Candela. Insgesamt soll es in diesem Jahr 20 Ausgaben der Sendung mit der bekannten Mischung aus Show, Ratgeber und Spieleinlagen geben. ddp

We are a „DSDS“-Family: Vize-«Superstar» Menowin Fröhlich und Rapper Sido sind verwandt

München (ddp). Vize-«Superstar» Menowin Fröhlich und der Berliner Rapper Sido haben gemeinsame Vorfahren. «Vor einem Jahr erzählte mir meine Oma, dass Sidos Opa ihr Bruder ist», berichtete Fröhlich der Zeitschrift «Bravo». Sido sagte, er habe von der Verwandtschaft nichts gewusst, sich aber schon gedacht, «dass es zwischen uns eine Verbindung geben könnte», als er Menowins Mutter bei «Deutschland sucht den Superstar» gesehen habe. Das erste Treffen der Beiden fand in Berlin statt und war laut Fröhlich ganz entspannt. Sido sei «echt lustig», er habe einen ähnlichen Humor wie er. Was ihm auch an Sido gefällt: «Er sagt, was er denkt. Genauso wie ich.» Sido habe außerdem. Read More..

Chart-Stürmer Mehrzad Marashi: DSDS-Sieger profitiert stark von „Superstar-„Sieg

Baden-Baden (ddp). «Deutschland sucht den Superstar»-Sieger Mehrzad Marashi steht mit «Don't Believe» weiter an der Spitze der Single-Charts. Die «DSDS»-Gegner, die sich in sozialen Netzwerken wie Facebook oder StudiVZ versammelt hatten, um ihre Favoriten nach vorn zu bringen, müssen Verluste hinnehmen, wie Media Control am Dienstag in Baden-Baden mitteilte. So stürzte Blümchen mit «Boomerang» von Rang 7 auf 30 ab, Led Zeppelin mit «Stairway To Heaven» von 15 auf 23. Lena Meyer-Landrut steht mit «Satellite» weiter an zweiter Stelle, gefolgt von Unheilig mit «Geboren um zu leben». ddp

Superstar Mehrzad Marashi: DSDS-Gewinner bricht Download-Rekord im Web

Der neue "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Mehrzad Marashi hat einen neuen Download-Rekord aufgestellt. Seine Version des Songs "Don`t Believe" verkaufte sich dem Branchendienst Media Control zufolge innerhalb von 24 Stunden öfter als jeder andere Download zuvor. Auch den direkten Vergleich mit DSDS-Vorjahressieger Daniel Schuhmacher gewann Marashi. Der von Dieter Bohlen geschriebene Song "Don`t Believe" wurde knapp dreimal so oft heruntergeladen wie "Anything But Love" am ersten Verkaufstag. Mehrzad Marashi konnte sich am Samstagabend im Finale der Castingshow gegen seinen Konkurrenten Menowin Fröhlich durchsetzen. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de bei. Read More..