Kult-Firma Apple unter Druck: Neuer Ärger mit US-Wettbewerbshütern

Apples Erfolg im Mobilfunk-Geschäft ruft die Wettbewerbshüter auf den Plan. Sie haben in mehr als einem Fall den Verdacht, dass der kalifornische Elektronikkonzern die Konkurrenz mit unfairen Tricks klein zu halten versucht. Nach Informationen des "Wall Street Journal" vom Wochenende hat die amerikanische Kartellbehörde FTC ein weiteres Verfahren angestoßen. Sie will demnach herausfinden, ob Apple <AAPL.NAS> <APC.ETR> unzulässigerweise die Nutzung von Software auf seinen mobilen Geräten einschränkt. Apple hatte mit seinem 2007 erschienenen iPhone den Markt der Smartphones umgekrempelt. Besonders die kleinen Zusatzprogramme, die sogenannten Apps, schlugen bei den Nutzern ein wie einem Bombe. Der Konzern liefert sich nun ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Blackberrys von Research. Read More..

ROUNDUP: Apple bringt neues iPhone-Modell heraus

Apple <AAPL.NAS> <APC.ETR> bringt demnächst eine stark erneuerte Version seines iPhone-Handys auf den Markt. Es werde iPhone 4 heißen, kündigte Konzernchef Steve Jobs am Montag zur Eröffnung der Entwickler-Konferenz WWDC in San Francisco an.Ein zentraler Vorteil sei der drastisch bessere Bildschirm, sagte Jobs. Er habe vier Mal so viele Pixel wie bisher. Die höhere Auflösung sorgt für deutlich schärfere Bilder, wie der Apple-Chef im Vergleich zum Vorgängermodell iPhone 3GS demonstrierte. "Wir denken, das wird den Standard setzen und niemand wird daran herankommen", geizte Jobs nicht mit großen Worten. Wie erwartet hat das iPhone 4 auch eine zweite Kamera auf der Bildschirm-Seite für Videochats. Das Telefon hat ein verändertes, etwas kantigeres Aussehen im Vergleich. Read More..

iPhone 4: Apple verpasst dem iPhone ein neues Modell

Apple <AAPL.NAS> <APC.ETR> bringt demnächst eine stark erneuerte Version seines iPhone-Handys auf den Markt. Es werde iPhone 4 heißen, kündigte Konzernchef Steve Jobs am Montag zur Eröffnung der Entwickler-Konferenz WWDC in San Francisco an.Ein zentraler Vorteil sei der drastisch bessere Bildschirm, sagte Jobs. Er habe vier Mal so viele Pixel wie bisher. Die höhere Auflösung sorgt für deutlich schärfere Bilder, wie der Apple-Chef im Vergleich zum Vorgängermodell iPhone 3GS demonstrierte. "Wir denken, das wird den Standard setzen und niemand wird daran herankommen", geizte Jobs nicht mit großen Worten. Wie erwartet hat das iPhone 4 auch eine zweite Kamera auf der Bildschirm-Seite für Videochats. Das Telefon hat ein verändertes, etwas kantigeres Aussehen im Vergleich. Read More..

[Tech] Apple iPad ist nicht alleine: Konkurrenz für das iPad im Anmarsch

Der lange brachliegende Markt der Tablet-Computer kommt mit dem Erfolg von Apples iPad in Bewegung. Der weltgrößte Chiphersteller Intel bringt einen speziellen Prozessor für die kompakten Geräte mit berührungsempfindlichem Bildschirm heraus. Und der taiwanesische Computerkonzern Asus stellte gleich zwei iPad- Konkurrenzmodelle vor. Intel erweitert seine Atom-Prozessorenfamilie um ein Mitglied, das speziell für Tablet-Computer ausgelegt ist. Der neue Chip mit Namen «Oak Trail» kommt Anfang 2011 auf den Markt und soll 50 Prozent weniger Strom verbrauchen als bisherige Prozessoren. Zudem soll er hochauflösende Filme ruckelfrei abspielen können, wie Intel am Dienstag auf der Messe Computex in Taipeh ankündigte. Bislang stecken Atom-Prozessoren vor allem in den beliebten Mini-Notebooks,. Read More..

[Tech] Tablet-Computer-Boom: Konkurrenz für das iPad

Der lange brachliegende Markt der Tablet-Computer kommt mit dem Erfolg von Apples iPad in Bewegung. Der weltgrößte Chiphersteller Intel bringt einen speziellen Prozessor für die kompakten Geräte mit berührungsempfindlichem Bildschirm heraus. Und der taiwanesische Computerkonzern Asus stellte gleich zwei iPad- Konkurrenzmodelle vor. Intel erweitert seine Atom-Prozessorenfamilie um ein Mitglied, das speziell für Tablet-Computer ausgelegt ist. Der neue Chip mit Namen «Oak Trail» kommt Anfang 2011 auf den Markt und soll 50 Prozent weniger Strom verbrauchen als bisherige Prozessoren. Zudem soll er hochauflösende Filme ruckelfrei abspielen können, wie Intel am Dienstag auf der Messe Computex in Taipeh ankündigte. Bislang stecken Atom-Prozessoren vor allem in den beliebten Mini-Notebooks,. Read More..

[Tech] Gadgets: Apple iPad jetzt im Handel in Deutschland

Verkaufsstart in Deutschland: Der neue Tablet- Computer iPad von Apple <AAPL.NAS> <APC.ETR> kommt heute in die Läden. Der iPad hat keine Tastatur. Er wird vor allem über den berührungsempfindlichen Bildschirm bedient. Der Preis in Europa liegt zwischen 499 und 799 Euro. In den USA wurden in den ersten vier Wochen seit der Markteinführung Anfang April mehr als eine Million Geräte verkauft.

[Tech] Apple iPad endlich auch in Deutschland zu haben

Hamburg (dpa) ­ Glaubt man Steve Jobs, wird der neue Tablet Computer iPad die digitale Welt auf den Kopf stellen. «Das iPad ist etwas vollkommen Neues, magisch und revolutionär», verspricht der Chef von Apple. In den USA fiel diese Botschaft auf fruchtbaren Boden: Innerhalb von 28 Tagen setzte Apple eine Millionen Geräte ab. Beim Start des iPhone vor drei Jahren benötigte Apple noch 74 Tage, um die Millionen-Schwelle erstmals zu überschreiten.Der Ansturm der iPad-Käufer in Nordamerika war so heftig, dass der Marktstart in Europa zwei Mal verschoben werden musste. Doch am Freitag (28. Mai) ist es auch hierzulande so weit: Apple startet in Deutschland den Verkauf des iPads.Während in den USA zunächst nur die iPad-Versionen mit einem WLAN- Funkmodul angeboten wurden, können die Kunden. Read More..

[Tech] Hintergrund: Apples iPad: Das «Riesen-iPhone»

Der Tablet-Computer iPad sieht wie eine übergroße Version des Apple-Handys iPhone aus. Wie das iPhone wird das Gerät in der Größe einer DIN-A4-Seite über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient.Apple liefert den rund 700 Gramm schweren Tafel-Computer mit einer Reihe von Programmen aus. Dazu gehören ein Webbrowser zum Surfen im Web, ein E-Mail-Programm sowie eine iPod-Anwendung, mit der man Musik und Videos abspielen kann.Insgesamt gibt es sechs Versionen, die man in zwei Gruppen aufteilen kann: Die einen können nur über WLAN mit dem Internet verbunden werden, die anderen auch über 3G-Mobilfunk (UMTS). Die Geräte unterscheiden sich dann noch nach der Speicherkapazität. Die Preise gehen von 499 bis 799 Euro.Mit dem iPad können von Beginn die meisten der rund 150 000 Anwendungen. Read More..

[Tech] Apples iPad Tablet-Computer sorgt für Andrang in Frankfurt

Ausnahmezustand in Frankfurt: Der Verkaufsstart des neuen Tablet-Computers iPad hat am Freitagmorgen für großen Andrang vor dem Apple-Geschäft <AAPL.NAS> <APC.ETR> in Frankfurt gesorgt. Rund 200 iPad-Fans hatten sich nach Polizeiangaben in den frühen Morgenstunden angestellt und auf die Öffnung des Apple-Ladens um 8.00 Uhr gewartet. Einige seien bereits sechs Stunden vor Einlass da gewesen, um einen der rund 500 Euro teuren Tablet-Computer zu bekommen.In den USA wurden in den ersten vier Wochen seit der Markteinführung Anfang April bereits mehr als eine Million Geräte verkauft. Der internationale Start hatte sich um rund einen Monat verschoben - weil die Nachfrage in den USA so hoch war, wie Apple sagt.

[Technik] Apple verkauft eine Million iPads Tablet Computer – in nur drei Wochen!

Apple hat mit seinem Tablet-Computer iPad in knapp einem Monat die Marke von einer Million verkaufter Geräte geknackt. Das von einigen Branchenkennern zunächst mit Skepsis aufgenommene Gerät entwickelt sich damit eindeutig zum Verkaufsschlager.Wegen der hohen Nachfrage hatte Apple den internationalen Start - unter anderem auch in Deutschland - bereits auf Ende Mai verschieben müssen.Die Millionen-Marke sei am Freitag erreicht worden, teilte Apple am Montag in Kalifornien mit. Da war das Gerät mit seinem berührungsempfindlichen Bildschirm gerade einmal 28 Tage auf dem Markt. Allerdings waren gut 300 000 iPads schon am ersten Tag verkauft worden.Apple-Chef Steve Jobs betonte jedoch, die Nachfrage sei weiterhin höher als die Produktionsmöglichkeiten. Das Apple-Handy iPhone hatte im Jahr. Read More..