TV-Doku über Moshammer-Mord

Rudolph Moshammer war schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine Ermordung am 14. Januar 2005 war für Viele ein Schock. Der Liebling der Münchner Schickeria, der eigenwillige Modezar - tot! «Mein erster Gedanke war, dass das nicht ernst ist», sagte der damalige Oberstaatsanwalt Peter Boie am Dienstag im Münchner Polizeipräsidium bei der Vorstellung der ARD-Dokumentation «Rudolph Moshammer - der einsame Tod des Modemachers». Die Nachricht war kein Scherz und versetzte die Ermittlungsbehörden in einen Ausnahmezustand. Der Film erzählt aus dem Leben Moshammers und schildert die Erlebnisse vom gewaltsamen Tod bis zur Festnahme des Täters. Das Erste zeigt den Streifen am 5. Juli um 21.00 Uhr. Er ist Auftakt zur achten Staffel der Reihe «Die großen Kriminalfälle».In einer weiteren Folge. Read More..

Der andere Junge

Peter Lohmeyer, Schauspieler und Familienvater, erinnert sich: In seiner Heimatstadt gab es einen Jungen, vor dem hatten alle Angst. Auch er. Aber nie hat er das den Eltern zu gestehen gewagt. Wie der 16-Jährige in Volker Einrauchs Film «Der andere Junge», den die ARD am Mittwoch (12. Mai) um 20.15 Uhr zeigt.Hier ist Lohmeyer der Vater, der auf gelegentliche Andeutungen seines Sohnes über die Brutalität eines anderen mit dem gutväterlichen, seine Hilflosigkeit nur tarnenden Ratschlag reagiert: «Dann hau wieder!» Doch so einfach ist das nicht. Bis der Junge tatsächlich «wiederhaut» und der andere tot am Boden liegt. Und damit fängt das eigentliche Drama erst an.«Einrauch, der Autor Lothar Kurzawa und ich haben über die Amokläufe von Schülern in neuerer Zeit gesprochen, und ich. Read More..

[Blogtainment] LOL: Spider-Man schnappt Dieb in Comic-Geschäft in Australien

Im australischen Adelaide hat ein als Spider-Man verkleideter Comicladen-Besitzer einen Dieb überführt. Wie der britische "Telegraph" berichtet, war der Eigentümer für einen Kostümtag in seinem Comic-Geschäft als Superheld Spider-Man verkleidet, als er ein über 100 Euro teures "Uncanny X-Men Omnibus"-Comicbuch stehlen wollte. Um eine Flucht des Täters zu verhindern, griff eine Gruppe von Jedi-Rittern ein und blockierte den Eingang. Der erfolgreiche Spider-Man konnte die Polizei alarmieren und der Dieb wurde an die Ordnungskräfte übergeben. "Zu dem Zeitpunkt war es etwas ernster, aber jetzt lachen wir über den Anblick, der sich der Polizei bot", so der verkleidete Held. Die anderen verkleideten Anwesenden hatten ihm zufolge bis zum Eintreffen der Polizei vermutet, es handele sich. Read More..

[Crime] Haftbefehl gegen Nürnberger U-Bahn-Schläger erlassen

Nach der brutalen Attacke auf einen 17-Jährigen in der Nürnberger U-Bahn hat eine Ermittlungsrichterin gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Der 24-Jährige könne der rechtsextremen Szene zugeordnet werden, teilte die Polizei am Samstag mit. Sein bei der Auseinandersetzung schwer verletztes Opfer gehöre wohl der linksextremen Szene an. Die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern hatte am Mittwochmittag in einem Zug der Linie 2 begonnen und sich auf den Bahnsteig verlagert. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll zunächst der 17-Jährige die Begleiterin des Täters beleidigt und bedroht haben. Daraufhin habe der 24-Jährige mit einem Faustschlag reagiert, hieß es. Der Täter flüchtete daraufhin. Weitere Einzelheiten zum Tatgeschehen könnten. Read More..