«Anne Will und Frank Plasberg haben sehr professionell reagiert»

Stuttgart (ddp). Günther Jauch soll in seiner Talkshow im Ersten ab Herbst 2011 offenbar nicht nur politische Themen behandeln. «Es wäre nicht besonders fantasievoll, wenn Herr Jauch das Konzept von Anne Will eins zu eins übernehmen würde. Das wird er auch nicht tun», sagte der amtierende ARD-Vorsitzende und Intendant des Südwestrundfunks (SWR), Peter Boudgoust, in einem Interview mit den «Stuttgarter Nachrichten» (Donnerstagausgabe). Er erwarte, dass das Themenspektrum breiter werde und sich nicht nur im politischen Talk erschöpfe, «sondern auch andere gesellschaftlich wichtige Themen aufgreift». Jauch trete «in große Fußstapfen», sagte Boudgoust und verteidigte die Tatsache, dass Will erst kurz vor der. Read More..

Applaus für Debütstück «Sonst ist alles drinnen»

Minutenlangen Applaus bekommt das Debütstück «Sonst ist alles drinnen» der jungen Autorin Anne Lepper. Der Beifall der rund 120 Zuschauer im ausverkauften Neuen Haus der Münchner Kammerspiele kommt wie eine Befreiung daher und mag kaum aufhören.Dann gehen die Zuschauer fast betreten und sicher aber nachdenklich aus dem Saal. Denn das gerade Gesehene ist bedrückend. Lepper widmet sich in ihrem Stück gesellschaftlich brisanten Themen wie Inzest, blindem Neid, permanenter Unzufriedenheit und Hedonismus. In der Inszenierung werden die Themen nicht direkt ausgesprochen, sind aber stets präsent.    Schwere, vergilbt wirkende Spitzenvorhänge trennen das Publikum von der Bühne. Sie trennen auch die Hauptfigur des Stücks, die knapp 40-jährige Anne, von der Außenwelt. Seit dem Begräbnis. Read More..

Der Sender soll sich besonders kulturellen und wissenschaftlichen Themen widmen

Mainz (ddp-rps). In Rheinland-Pfalz startet zum 1. Juni der neue Fernsehsender gutenberg.tv. Der Privatsender mit Sitz in Mainz will sich besonders kulturellen und wissenschaftlichen Themen aus der Region widmen und die Medienvielfalt des Landes bereichern, sagte der Vorstandsvorsitzende der gutenberg new media AG, Guido Steffen, im ddp-Interview in Mainz. Der über das analoge Kabelnetz empfangbare Sender biete ein 24-stündiges Vollprogramm mit zunächst zehn Sendeformaten. In Anlehnung an den Erfinder des Buchdrucks und Namensgeber des Senders, Johannes Gutenberg, sollen alle Formate mit dem Wort «gut» anfangen. «Unser Sender setzt einen Schwerpunkt auf das Land, die Menschen und die Themen, die sie bewegen», sagte Steffen. Neben zwei Landespresseschauen. Read More..

RTL dreht neuen Krimi-Pilotfilm

Das Thema Serie wird auch beim Privatsender RTL mit äußerster Vorsicht behandelt. In Berlin und Umgebung beginnen jetzt die Dreharbeiten zu dem 45 Minuten langen sogenannten Serienpiloten mit dem Titel «Entführt - In fremder Gewalt», wie RTL jetzt mitteilte. Nach Abschluss der Dreharbeiten wird die Episode hausintern von der RTL-Medienforschung getestet. Dann wird entschieden, ob aus dem Stoff eine Serie wird. Serien gelten in der TV-Branche als risikoreiche und kostenintensive Produktionen, auf die das Publikum oft sehr zurückhaltend reagiert.Im Mittelpunkt des Krimiformats «Entführt - In fremder Gewalt», das von der Firma Faktor Sechs produziert wird, steht Caspar Kaufmann (Patrick Heyn), ein Experte für Entführungsfälle und Leiter einer Sondereinheit, die bundesweit agiert.. Read More..

Hollywood-Star: „Sex-Szenen meiner Eltern sind ok“

Kate Hudson (31), Hollywoodstar, hat kein Problem mit den Sexszenen ihrer Eltern, zumindest auf der Kinoleinwand. «War mir das je peinlich? Nein, wirklich nicht, ich fand meine Mutter immer verdammt heiß», sagte Hudson dem «Daily Telegraph». In ihrer Familie habe man, was das Thema Sex betreffe, immer eine gute Herangehensweise gehabt. «Wenn man mit Eltern aus dem Showbiz aufwächst, die immer laut und lustig sind und Partys geben, dann geht man ziemlich entspannt mit diesem Thema um», sagte Hudson. Die Tochter von Schauspielerin Goldie Hawn und Stieftochter von deren Partner, Hollywoodstar Kurt Russell, habe allerdings Bedenken, wenn ihr eigener Sohn Ryder (6) in ein paar Jahren alt genug sei, um ihre Sexszenen aus dem aktuellen Film «Der Mörder. Read More..

Variationen zu Velázquez im Prado

Als Pablo Picasso 90 Jahre alt wurde, sollte der Künstler mit einer Sammlung von Werken verschiedener Künstler geehrt werden. Der Brite Richard Hamilton nahm sich dazu eine Picasso-Interpretation des Meisterwerks «Las Meninas» zum Thema. Der «Vater der Pop Art» variierte die Darstellung des spanischen Meisters Diego Velázquez (1599-1660) mit den Stilmitteln Picassos. Die Entwürfe des 88-Jährigen, der sich aufgrund seines Alters selbst mittlerweile eher als ein «Großvater der Pop Art» betrachtet, bilden den Kern einer Ausstellung im Madrider Prado-Museum. Dort werden auch erstmals Entwürfe von Francisco de Goya (1746-1828) gezeigt, der sich ebenfalls mit dem Thema des Velázquez-Werkes befasst hatte. Abgerundet wird die Ausstellung von einem Entwurf, den Picasso (1881-1973) für. Read More..

[ZDF] Endgültig abgesagt: Mohammed-Karikaturist Westergaard kommt nicht in die Show von Markus Lanz

Der dänische Mohammed-Karikaturist Kurt Westergaard wird nicht in der ZDF-Talkshow «Markus Lanz» auftreten. Wie der Berliner «Tagesspiegel» am Montag online unter Berufung auf die dänische Zeitung «Jyllands-Posten» berichtete, ist das für Dienstag geplante Interview aus Angst um die Sicherheit der Mitarbeiter abgesagt worden. Ein ZDF-Sprecher widersprach am Montag auf ddp-Anfrage der Darstellung. Westergaard sei von der für die Talkshow verantwortlichen Produktionsfirma Fernsehmacher angefragt worden, der Sender habe die Idee aber verworfen, was kein unüblicher Vorgang sei. «Die Absage war eine redaktionelle Entscheidung des ZDF. Der Vorschlag wurde mit der Begründung abgelehnt, dass eine Unterhaltungs-Talkshow keine geeignete Plattform für. Read More..