Kelis entdeckt den Wummer-Beat

Ein seltsames Wesen ist auf der Erde gelandet. Es ist zugleich Kleopatra und Sphinx, es hat neun Songs im Gepäck - und es hört auf den Namen Kelis. Nach langer Pause ist der R&B-Star zurück, mit einem höchst verwirrenden, höchst tanzbaren Album.«Flesh Tone» heißt das Album, und verwirrend macht es nicht etwa die Tatsache, dass die Songs darauf tanzbar sind. Das war schließlich schon die Mehrzahl der Stücke, die Kelis - bürgerlich: Kelis Rogers - auf bislang vier Alben veröffentlicht hatte. Verwirrend ist vielmehr, dass die 30-jährige New Yorkerin ab sofort kein R&B-Star mehr ist.Denn auf «Flesh Tone» präsentiert sie fast ausschließlich Songs mit geradem Four-to-the-Floor-Beat - mit ordentlich Wumms also, wie er in der Großraumdisco gefragt ist. Erstmal passé sind. Read More..

Whitney Houston kann nicht ohne Bühne

Krächzend singt Whitney Houston irgendwas von «always love you». Sie macht eine kurze Handbewegung, bricht die Liebeshymne ab. Ein Fan ruft in die Stille: «Versuch es!» Doch die Diva kann nicht mehr. Mit Stücken, bei denen sie nicht um jeden Ton kämpfen muss, setzt sie das Konzert am Montagabend in der Frankfurter Festhalle fort. Während ihrer Europa-Tournee präsentiert sie ihr neues Album «I look to you». Und dabei sucht sie - auch bei ihrem letzten Deutschland-Auftritt während der Tour - ganz offensichtlich vor allem nach Liebe.Während des Klassikers «I wanna dance with somebody» wiederholt sie die Textzeile «...who loves me» («...der mich liebt»). Sie ergänzt immer wieder «...who really loves me» («...der mich wirklich liebt») und «...who loves only me» («...der. Read More..

Kulturzentrum «Dortmunder U» eröffnet

Wo einst die Maische gärte, sollen nun die kreativen Köpfe rauchen: Wieder einmal ist im Ruhrgebiet ein ziemlich heruntergekommener Industriekomplex in eine Kulturattraktion verwandelt worden. Das Hauptgebäude der «Dortmunder Union»-Brauerei, lange Zeit größte Braustätte Deutschlands, ist nun ein «Zentrum für Kunst und Kreativität». Am Freitagabend wurde der erste Abschnitt des «Dortmunder U» unweit des Hauptbahnhofs eröffnet. 50 Millionen Euro kostete der Umbau. Für Ruhr.2010-Chef Fritz Pleitgen ist der Koloss ein «Symbol für Kraft und Zuversicht».U? U! Vier große, neun Meter hohe und mit Blattgold überzogene U-Leuchtbuchstaben, das Firmenlogo, krönen das Dach. Sie gaben dem einstigen Gär- und Kühlhaus seinen Namen. Nutzer werden oder sind etwa ein Kunstmuseum, die. Read More..

Moers Festival mit Besucherrekord

Sex mit Seegras, Töne aus der Grube und eine kreative Kreuzung aus Affe und Esel. Das 39. Moers Festival für improvisierte Musik bot über Pfingsten wieder viel Neues und Sonderbares aus der Welt der schrägen Töne und Künstler. Die Resonanz war noch nie so stark wie in diesem Jahr. Mit rund 14 000 Zuhörern gab es einen Besucherrekord, teilte der künstlerische Leiter Reiner Michalke in der Stadt am Niederrhein mit.In naher Zukunft wird diese Zahl nicht mehr übertroffen werden können, weil die Anzahl der Festivaltage angesichts finanzieller Engpässe von vier auf drei reduziert wird. «Das ist sehr schade. Ich könnte auch eine gute Woche Programm machen», sagte Michalke. «Es ist ein Kompromiss, mit dem ich leben kann, so lange der inhaltliche Kern nicht beschädigt wird.»Am Pfingstmontag. Read More..

Erster Jazz-Echo wird zu Pauls Party

Töne hat er stets im Überfluss, dafür fehlten dem Meister am Klavier bei der Ehrung in Bochum die Worte: «Ich bin gerührt» - mehr fiel Pianistenlegende Paul Kuhn (82) in der Jahrhunderthalle nicht ein, als er den Jazz-Echo für sein Lebenswerk entgegennahm. «Ach ja, ich wollte zum Klavier», ergänzte er dann nach einer kurzen Pause - und griff schon bald wieder in die Tasten. Kuhns Auftritt machte den Jazz-Echo zur Party, zu Pauls Party. Er entfaltet seit vielen Jahren bei seinen Auftritten eine Aura, die Musiker Götz Alsmann in seiner Laudatio gar nicht hoch genug loben konnte.«Paul Kuhn ist ein in der Wolle gefärbter Jazzmusiker. Er ist mein persönlicher Held, meine Chefinspiration», sagte Alsmann. Zusammen mit 750 Gästen feierten Kuhn und Alsmann die Premiere des Echo-Ablegers,. Read More..